Kaninchen in Senfsauce und Bandnudeln

Kaninchen in Senfsauce und Bandnudeln (1)Kaninchen in Senfsauce und Bandnudeln (2)Kaninchen in Senfsauce und Bandnudeln (3)

Kaninchen in Senfsauce und Bandnudeln (5)

Kaninchen in Senfsauce und Bandnudeln (6)

Kaninchen in Senfsauce und Bandnudeln (7)Kaninchen in Senfsauce und Bandnudeln (8)Kaninchen in Senfsauce und Bandnudeln (9)

Kaninchen in Senfsauce und Bandnudeln
Zutaten :
Kaninchenkeulen, Bandnudeln, Rapsöl, Zwiebel, Pfeffer, Weißwein, Thymian, Creme fraiche, Dijonsenf, Lauch, Chilli, Kümmel, Majoran, Muskat, Gemüsebrühe, Sahne, Salz
Zubereitung :
Die Kaninchenkeulen waschen und trocknen, Zwiebel klein schneiden, einen Bräter mit Öl erhitzen. die keulen , salzen und pfeffern, von beiden Seiten scharf anbraten, die Zwiebeln zugeben und glasig dünsten, Wein angießen und einen Thymianzweig dazu geben, Hitze reduzieren, den Deckel auf den Bräter legen und ca. eine Stunde die Keulen schmoren bis das Fleisch gar ist, vielleicht muß man etwas Flüssigkeit nach gießen, nun etwas Creme fraiche einrühren etwas einkochen, Senf , Salz und Pfeffer zugeben, abschmecken
Lauchgemüse :
Lauch sorgfältig waschen , in Streifen schneiden,
in Öl anschwitzen,
würzen mit Salz,Pfeffer,Chilli,Kümmel,Majoran,Muskat etwas Brühe angießen,fertig garen ,ein Schuß Sahne zugeben
Beilage :
Bandnudeln

Kaninchen in Senfsauce und Bandnudeln (10)

Kaninchen in Senfsauce und Bandnudeln (14)

Kaninchen in Senfsauce und Bandnudeln (17)

Kaninchen in Senfsauce und Bandnudeln (21)Kaninchen in Senfsauce und Bandnudeln (22)

Kohlrabi mit Frikadelle und Salat

Kohlrabi mit Frikadelle (1)Kohlrabi mit Frikadelle (2)Kohlrabi mit Frikadelle (3)Kohlrabi mit Frikadelle (4)Kohlrabi mit Frikadelle (5)

Kohlrabi mit Frikadelle und Salat
Zutaten :
Hackfleisch, Kohlrabi, Feldsalat. Zwiebeln, Knobi, Pfeffer, scharfer Paprika, Ei, Brötchen, Kümmel, Thymian, Rapsöl, Muskat, Sahne, Dill, Senf, Salz
Zubereitung :
Am Gründonnerstag kommt Grün in Form von Dill ind Feldsalat auf den Tisch.
Das Hackfleisch (halb und halb) , gehackte Zwiebeln, Knobi, Salz, Pfeffer, scharfer Paprika, Ei, eingeweichtes Brötchen, Kümmel, Thymian alles gut vermengen, kleine Probe braten, Frikadellen formen und in der Pfanne mit Rapsöl braten,
Den Kohlrabi schälen und stifteln, anschwitzen und mit etwas Brühe ablöschen und garen, würzen m it Salz, Pfeffer und Muskat, zum Schluß einen Schuß Sahne und ordentlich gehackten Dill zugeben,
Feldsalat :
Feldsalat: gründlich waschen und putzen
Dressing:
Balsamicoessig, süßer Senf,Zwiebeln, Salz,Pfeffer,Rapsöl
Als Deko auf den Salat blümchen aus der Natur

Kohlrabi mit Frikadelle (6)

Kohlrabi mit Frikadelle (13)Kohlrabi mit Frikadelle (14)Kohlrabi mit Frikadelle (15)

Kohlrabi mit Frikadelle (18)Kohlrabi mit Frikadelle (19)Kohlrabi mit Frikadelle (20)Kohlrabi mit Frikadelle (21)

Thüringer Zwiebelkuchen

Bevor der Frühling Einzug hält, müssen wir unbedingt noch einen Zwiebelkuchen backen

Zwiebelkuchen (1)Zwiebelkuchen (2)Zwiebelkuchen (3)Zwiebelkuchen (4)Zwiebelkuchen (5)Zwiebelkuchen (6)

Thüringer Zwiebelkuchen
Zutaten:
ca. 500 gr Mehl (1/2 Weizenmehl –
1/2 Roggenvollkornmehl)
1 Teel Salz
ca 2 Teel. Kümmel
1 Würfel Hefe
Stich Butter
1 Teelöffel Zucker
1/4 Liter lauwarme Milch
800 gr Zwiebel (in Scheiben geschnitten)
4 Eier
3/4 Tasse Sauerrahm
Zubereitung:
Hefe und Zucker in der Milch auflösen und in einer
Mehlvertiefung das Hefestück ansetzen
Zudecken und gehen lassen
Die Butter und das Salz am Mehlrand plazieren
Wenn sich das Hefestück auf ca. das Doppelte
ausgedehnt hat,alles zu einem Teig verkneten
Den Teig nochmals zugedeckt gehen lassen
Die Zwiebeln mit dem Kümmel und etwas Salz
mit reichlich Öl in einer Kasserolle glasig werden lassen
Die Eier mit dem Sauerrahm und Salz anrühren
Den Teig nochmals zusammenschlagen und ausrollen
und aufs Backblech legen (mit einer Gabel einstechen)
Die Zwiebelmasse gleichmäßig darauf verteilen
Die Ei/Sauerrahmmasse darübergießen
Den Kuchen nochmals gehen lassen
Bei 180-200° ca. 30-40 Min auf der
Mittelschiene ausbacken

Zwiebelkuchen (7)

Zwiebelkuchen (15)

Zwiebelkuchen (21)

Zwiebelkuchen (29)

Zwiebelkuchen (35)Zwiebelkuchen (36)

Zwiebelkuchen (38)Zwiebelkuchen (40)

Ricotta-Preiselbeer Speise

Lila Kohlröschen,Frikadellen, Kartoffeln

Lila Kohlröschen,Frikadellen, Kartoffeln (1)Lila Kohlröschen,Frikadellen, Kartoffeln (2)Lila Kohlröschen,Frikadellen, Kartoffeln (3)Lila Kohlröschen,Frikadellen, Kartoffeln (4)Lila Kohlröschen,Frikadellen, Kartoffeln (5)

Lila Kohlröschen,Frikadellen, Kartoffeln
Zutaten :
Kohlröschen, Bio Hackfleisch, Lila Kartoffeln, Kartoffeln, Butter, Muskat, Zwiebeln, Knobi, Pfeffer, Paprikapulver, Ei, Brötchen, Kümmel, Thymian, Rapsöl, Rapsöl, Petersilien Pesto,
Zubereitung :
Lila Kohlröschen :
Röschen putzen, in Salzwasser al dente dämpfen, in einer Pfanne in Butter schwenken, würzen mit Salz, Pfeffer, Muskat
Kleine Frikadellen :
Bio Hack halb und halb, gehackte Zwiebeln, Knobi, Salz, Pfeffer, scharfer Paprika, Ei, eingeweichtes Brötchen, Kümmel, Thymian alles gut vermengen, kleine Probe braten, kleine Frikadellen formen und in der Pfanne mit Rapsöl braten,
Beilagen :
Kartoffeln, Lila Kartoffeln, Petersilien Pesto,

Lila Kohlröschen,Frikadellen, Kartoffeln (6)

Lila Kohlröschen,Frikadellen, Kartoffeln (11)

Lila Kohlröschen,Frikadellen, Kartoffeln (15)Lila Kohlröschen,Frikadellen, Kartoffeln (16)Lila Kohlröschen,Frikadellen, Kartoffeln (17)Lila Kohlröschen,Frikadellen, Kartoffeln (18)Lila Kohlröschen,Frikadellen, Kartoffeln (19)Lila Kohlröschen,Frikadellen, Kartoffeln (20)

Geräucherte Forelle,Rote Bete, Merrettich-Dill Dip

Geräucherte Forelle,Rote Bete, Merrettich-Dill Dip (1)Geräucherte Forelle,Rote Bete, Merrettich-Dill Dip (2)Geräucherte Forelle,Rote Bete, Merrettich-Dill Dip (3)Geräucherte Forelle,Rote Bete, Merrettich-Dill Dip (4)Geräucherte Forelle,Rote Bete, Merrettich-Dill Dip (5)Geräucherte Forelle,Rote Bete, Merrettich-Dill Dip (6)

Geräucherte Forelle,Rote Bete, Merrettich-Dill Dip
Zutaten :
Geräucherte Forellenfilets, Rote Bete, Rapsöl, Kümmel, Essig, Öl, Pfeffer, Merrettich, Joghurt, Creme Fraiche, Dill, Zitronensaft und Abrieb, Zucker, Feta, Chicoree, Granatapfelkerne, Agaven Dicksaft, Haselnußöl, Sauerteigbrot, Salz,
Zubereitung :
Rote Bete in einer Glasform beträufelt mit Öl und gewürzt mit Salz und Kümmel, abdecken, in der Röhre bei 180-200° O/U Hitze fast 2 Stunden garen, schälen, in Stücke schneiden, auf einen Teller legen und mit Dressing (Essig, Öl, Salz, Pfeffer, geriebener Merrettich) beträufeln,
Joghurt-Creme Fraiche Mischung mischen mit geriebenem Merrettich, gehackte4m Dill, Zitronensaft und Abrieb, Prise Zucker, Salz und Pfeffer, löffelweise auf die Rote Bete geben, zum Schluß die zerkleinerte Forelle legen, eingeleten Feta dazwischen geben,
Beilage :
Chicoree Salat mit Granatapfelkernen, angemacht mit Salz, Pfeffer, Agaven Dicksaft, Haselnußöl dazu gab es noch Sauerteigbrot

Geräucherte Forelle,Rote Bete, Merrettich-Dill Dip (7).JPG

Geräucherte Forelle,Rote Bete, Merrettich-Dill Dip (9)Geräucherte Forelle,Rote Bete, Merrettich-Dill Dip (10)

Geräucherte Forelle,Rote Bete, Merrettich-Dill Dip (14)Geräucherte Forelle,Rote Bete, Merrettich-Dill Dip (15)Geräucherte Forelle,Rote Bete, Merrettich-Dill Dip (16)

Geräucherte Forelle,Rote Bete, Merrettich-Dill Dip (19)