Forelle, Makrele, Kartoffel-Rote Bete Stampf ,Meerrettich Dip, Salate

Wie immer aus der Hüfte

Kartoffel-Rote Bete Brei,Forelle,Makrele,Meerrettich Dip, Salate (1)Kartoffel-Rote Bete Brei,Forelle,Makrele,Meerrettich Dip, Salate (2)Kartoffel-Rote Bete Brei,Forelle,Makrele,Meerrettich Dip, Salate (3)Kartoffel-Rote Bete Brei,Forelle,Makrele,Meerrettich Dip, Salate (4)Kartoffel-Rote Bete Brei,Forelle,Makrele,Meerrettich Dip, Salate (5)Kartoffel-Rote Bete Brei,Forelle,Makrele,Meerrettich Dip, Salate (6)

Kartoffel-Rote Bete Stampf ,Forelle, Makrele,Meerrettich Dip, Salate
Zutaten :
Forelle, Makrele, Meerrettich,Kartoffeln, Rettich, Feldsalat, Rote Bete Saft, Creme Fraiche, Skyr, Zitronensaft/Abrieb, Honig, Balsamicoessig, süßer Senf, Zwiebeln, Rapsöl, Pfeffer, Sahne, Butter, Olivenöl, Piment, Koriander, Wachholderbeeren, Senfkörner, Nelken, Chillyschoten, Lorbeer, brauner Zucker, Salz,
Zubereitung :
geräucherte Forelle, geräucherte Makrele
Meerrettich Dip :
Ein Stück von der Meerrettichwurzel frisch reiben, Creme Fraiche mit Skyr verrühren, den Meerrettich unterrühren, würzen mit Zitronensaft/Abrieb, Honig, Salz
Kartoffel/Rote Bete Stampf :
Salzkartoffeln kochen, abgießen und zerstampfen, Rote Bete Saft zugeben, kräftig verrühren, würzen mit Rote Bete Gewürz*, noch einen Schuß Sahne und ein Stück Butter hinein rühren, der Stampf sollte schön rot werden und würzig schmecken
*Rote Beetegewürz:
von Martina und Moritz (WDR)
1 EL Piment, 1 EL weißer-schwarzer-grüner gefriergetrockneter Pfeffer, 1 EL Korianderkörner, 1 TL Wachholderbeeren, 2 EL Senfkörner, 2 Nelken, 1-2 getrocknete Chillischoten, 1/2 Lorbeerblatt,
1 TL brauner Zucker, 1 TL Salz
Die Körner mit den Nelken und den entkernten Chillischoten
in einer trockenen Pfanne ohne Fett rösten,
bis sie zu springen anfangen und duften. Dann mit dem Mixer zerkleinern. dabei das Lorbeerblatt ,Zucker und Salz zugeben.Zu feinem Pulver mixen. Auskühlen lassen und in ein Schraubglas füllen.
Rettichsalat :
Rettich schälen und reiben, Dressing anrühren, bestehend aus Zitronensaft, Honig, Rapsöl, Salz
Feldsalat :
Feldsalat: gründlich waschen und putzen
Dressing:
Balsamicoessig, süßer Senf,Zwiebeln, Salz,Pfeffer,Rapsöl

Kartoffel-Rote Bete Brei,Forelle,Makrele,Meerrettich Dip, Salate (9).JPG

MakreleKartoffel-Rote Bete Brei,Forelle,Makrele,Meerrettich Dip, Salate (10)ForelleKartoffel-Rote Bete Brei,Forelle,Makrele,Meerrettich Dip, Salate (11)

Kartoffel-Rote Bete Brei,Forelle,Makrele,Meerrettich Dip, Salate (17)Kartoffel-Rote Bete Brei,Forelle,Makrele,Meerrettich Dip, Salate (18)Kartoffel-Rote Bete Brei,Forelle,Makrele,Meerrettich Dip, Salate (19)Kartoffel-Rote Bete Brei,Forelle,Makrele,Meerrettich Dip, Salate (20)

Ein bunter Salat

DSC07843.JPG

Die letzten Blüten aus dem Wald

DSC07839DSC07840DSC07845

Chicoree mit Tomaten aus dem Ofen,Salsa

Vegetarisch


Chicoree mit Tomaten aus dem Ofen,Salsa
Zutaten:
Chicoree, Tomaten, Paprika, Reis, Weißwein, Sahne, Pfeffer, Lorbeerblatt, Chilliöl, Käse, PiriPiri, Knoblauch, Olivenöl, Salz,
Zubereitung
Chicoree:
Chicoree halbieren, Strunk ausschneiden, mit Salzzitronensaft beträufeln, in eine Auflauffprm legen, etwas ziehen lassen, mit Weißwein und Sahne angießen, würzen mit Salz, Pfeffer, Lorbeerblatt, darüberlegen halbe Tomaten mit Chilliöl beträufeln, salzen, pfeffern, Deckel verschließen, ca 25 Min. bei 180° Umluft in der Röhre garen, Deckel abheben, etwas geriebenen Käse darüber streuen, fertig garen und überbacken, ca 10 Minuten
Paprika Salsa :
Paprika in der Backröhre grillen, garen und es können Röstaromen entstehen, aus der Röhre nehmen und mit einem kalten nassen Tuch bedecken, die Schale löst sich fast von allein, grob zerkleinern, mit dem Rührstab prürieren, würzen mit Salz, Pfeffer, PiriPiri, Knoblauchzehe, sowie etwas Olivenöl dazugeben. ganz fein pürieren, abschmecken.
Beilage :
Basmatireis

 

Frittata, Bratpaprika, Blattsalat

Frittata, Bratpaprika, Blattsalat
Zutaten:
Eier, Tomaten, Bratpaprika, Blattsalat, Rauchsalz, Pfeffer, Sahne, Olivenöl, Zitronensaft, Rapsöl, Kräutersalz, Agaven Dicksaft, Salz,
Zubereitung:
Frittata:
Eier aufschlagen verquirlen, würzen mit Rauchsalz, Pfeffer, Sahne, grobe Tomatenwürfel schneiden in Öl braten, würzen mit Salz, Pfeffer, Eimasse darüber geben und stocken lassen
Bratpaprika:
Paprika in Öl braten, würzen mit Salz, Pfeffer
Blattsalat:
Dressing:
Zitronensaft, Rapsöl,Kräutersalz, Pfeffer, Agaven Dicksaft,

Kleine gefüllte Paprika, Pimientos, Bulgur

Kleine gefüllte Paprika, Pimientos,Bulgur
Zutaten:
Kleine Paprika, Pimientos, Bulgur, Tomaten, Feta, Knobi, Piri Piri, Pfeffer, Brühe, Orientalische Gewürzmischung, Olivenöl, Zwiebel, Balsamico, Basilikum, Salz
Zubereitung:
Paprika den Deckel abschneiden, aushöhlnen, Füllung: Blanchierter Spinat, Feta, Knobi, Salz, Pfeffer, Piri Piri, etwas Gemüsebrühe zugeben, die Füllung in die Paprika geben, von außen nochmals würzen mit Pfeffer und Salz, in einer Glasform in der Backröhre bei 170° Umluft ca. 30 Minuten garen.
Bulgur:
Bulgur nach Anweisung herstellen, würzen mit Orientalischer Gewürzmischung, Salz und ein Schuß Oliveböl darüber geben
Pimientos:
Pimientos von allen Seiten braten, würzen mit Salz und Pfeffer.
Beilage:

Tomatensalat:
Tomaten,waschen,in Scheiben schneiden (die Scheiben nicht zu dünn) ,
Dressing:
Salz,Pfeffer, Olivenöl, dunkler Balsamico Essig, alles gut verrühren
Tomatenscheiben auf einer Platte anrichten, das Dressing darüber gießen, Basilikumblätter darauf verteilen