Würzige Waffeln mit Tzatziki und geschmortem Spitzkohl

Würzige Waffeln mit Tzatziki und geschmortem Spitzkohl
Zutaten :
1Zwiebel, 1Knoblauchzehe, 1TL Öl, 150Gramm Schinken (mager, in Würfeln), 1 Bund glatte Petersilie, 2 Zweige Rosmarin, 300 Gramm Mehl, 3 Eier, 500 Milliliter Milch, Salz, Pfeffer, Zucker, Kümmel, Spitzkohl, Olivenöl, Salatgurke, Quark, Joghurt, Knobi, Zitronenabrieb/Saft, Chilly, Dill, Oliven.
Zubereitung:
Waffelteig zubereiten, backen.
Spitzkohl in Spalten schneiden, würzen mit Salz, Pfeffer, Kümmel und ein wenig Zucker, in Olivenöl gar schmoren.
Tzatziki :
Gurke schälen,entkernen, raspeln, Salz und etwas Zucker zugeben, stehen lassen, ausdrücken und das Wasser abgießen,anmachen mit Quark und Joghurt, Knobi, Zitronenabrieb und Saft, Chilli und viel Dill, alles gut mischen und kühl stellen.Die Waffeln backen und alles zusammen servieren, dazu gab es noch ein paar grüne Oliven

Steckrüben-Kartoffel Stampf mit versunkenen Eiern

Steckrüben-Kartoffel Stampf mit versunkenen Eiern
Zutaten :
Steckrübe, Kartoffel, Salz, Ingwer, Knobi, Lorbeer, Milch, Muskat, Pfeffer, Butter, Ras el Hanout, Chilly, Zucker, Zimt, Sahne, Eier, Karotten, Römersalat, Apfel, Zwiebel, Zitronensaft, Mandarinensaft, Bärlauchpaste , Kräutersalz, Agaven Dicksaft, Walnußöl,
Zubereitung :
Steckrüben und Kartoffeln grob stückeln, und getrennt garen, ins kalte Kockwasser der Steckrübe Salz, Ingwer, Knobi und Lorbeer geben, Kartoffelstampf mit Milch, Muskat, Salz, Pfeffer und einem Stich Butter fertig stellen, Steckrüben bist auf einen Rest Wasser abgießen, zerstampfen und würzen mit Salz, Pfeffer, Ras el Hanout, Chilly, Prise Zucker und eine Msp. Zimt, noch einen Schuß Sahne dazu und mit dem Rührstab fein pürieren, nun beides zusammen fügen und gut vermischen, in eine Auflaufform und ein paar Kuhlen in den Stampf und jeweils ein rohes Ei hinein gleiten lassen, Ofenröhre auf 200° O/U Hitze aufheizen und den Stampf mit den Eiern ca. 10-13 Minuten überbacken, beim servieren ein wenig Bärlauchpaste auf die Eier geben,  dazu gab es Karotten und Römersalat, der Karottensalat wurde mit Apfel und einer Zwiebel zubereitet, Dressing: Zitronen und Mandarinensaft, Kräutersalz, Agaven Dicksaft, Walnußöl,
der Römersalat kann mit demselben Dressing zubereitet werden.

Apfel-Staudensellerie Quiche

Apfel-Staudensellerie Quiche
Zutaten:
Mehl, Hefe, Salz, Zucker, Schmand, Bleichsellerie, Apfelspalten, Pfeffer, Walnüsse, Milch, Sahne, Eier, Zitronenabrieb, Muskat, Salat, Olivenöl,
Zubereitung:
Einen einfachen Hefeteig aus 250 gr Mehl, 1/2 Tüte Trockenhefe, Prise Salz, Prise Zucker, Wasser herstellen, gehen lassen, ausrollen unsd in eine Quicheform geben, darauf etwas Schmand schtreichen und belegen mit feingeschnittenem Bleichsellerie, Apfelspalten und zerbröseltem Feta und Walnüssen, etwas mit Salz, Pfeffer würzen, eine Milch,Sahne und Zitronenabrieb Mischung mit 2-3 Eiern zubereiten, würzen mit Salz, Pfeffer, Muskat und über die Quiche gießen, in der Backröhre bei 180° Ober/Uterhitze etwa 40 Minuten backen
Beilage:
Römersalat

Kartoffel-Quark Nudeln ,Rotkohlsalat und Apfelkompott

Kartoffel-Quark Nudeln ,Rotkohlsalat und Apfelkompott
Zutaten:
Rotkohl, Kartoffeln, Quark, Eier, Mehl, Essig, Öl, Pfeffer. Salz, Zucker, Muskat, Zwiebel, Preiselbeeren, Apfelkompott
Nudeln:
gekochte Kartoffeln dur die Presse drücken und abkühlen, Quark dazu geben, Verhältnis 2 zu 1 und Eier etwas Mehl einarbeiten und Salz und Muskat, Mehl daz sodaß sich der Teig verarbeiten läßt, Nudeln formen etwa wie Schupfnudeln, in der Pfanne golgelb braten.
Rotkohlsalat :
Den Kohl in feine Streifen schneiden und mit Zucker und Salz bestreuen, gut mischen und etwas stampfen damit der Kohl weicher wird, ruhen lassen und dann marinieren mit Essig, Öl, Pfeffer. Salz, und Zucker ist ja sicher schon genug daran, nun noch Zwiebel würfeln und daran geben, wir haben noch 1-2 EL Preiselbeeren (aus dem Glas) unter gemischt,
Apfelkompott

 

Rosenkohlauflauf, Rosenkohlsalat, Nachtisch

Rosenkohlauflauf und Rosenkohlsalat
Zutaten:
Rosenkohl, Eier, Zucker, Mehl, Milch, Salz, Pfeffer, Muskat, Zitronenabrieb, Käse, Semmelmehl, Butter, Zwiebel, Rapsöl, Essig, Apfelmus,
Zubereitung:
Einen Pfannkuchenteig, Eier verühren Mehl zugeben, Milch nach Bedarf zugeben Zucker nur wenn es eine süße Nachspeise werden soll zu einem sämigen Teig verrrühren mit Gewürzen wie Salz, Pfeffer, Muskat und Zitronenabrieb und Petersilie zubereiten, geraspelten Käse zugeben,in eine Auflaufform füllen und die Rosenkohlröschen dazu geben, Käse darüberstreuen und ein wenig Semmelmehl, zuletzt noch Butterflöckchen darauf verteilen, bei 180° Umluft ca. 35-40 Minuten backen
Beilage
Rosenkohlsalat:
Rosenkohl putzen waschen Bissfest kochen, Dressing: kleingehackte Zwiebel,Kräutersalz,Pfeffer,Rapsöl,Essig.
Nachtisch:
Pfannkuchen mit Apfelmus

Nachtisch