Lachs, Kartoffel-Sellerie Stampf, Salate

Lachs, Kartoffel-Sellerie Stampf, Salate
Zutaten:
Lachs, Kartoffel, Sellerie, Rote Beete, Butter, Milch, Salz, Muskat, Petersilie, Zitronensaft, Kräutersalz, Agaven Dicksaft, Hanföl, Balsamicoessig, Rapsöl. Zwiebel, Apfel, Birne, Orange, Mandarine, Banane, Heidelbeeren,
Zubereitung:
Sellerie, Kartoffeln garen und stampfen, etwas Butter, Milch, Salz, Muskat dazu geben, alles gut mit einem Schneebesen verrühren, nun kommt noch gehackte Petersilie darunter, dazu gibt es Römersalat mit einem Dressing aus Zitronensaft, Kräutersalz, Agaven Dicksaft und Hanföl, Rote Beete Salat mit Balsamicoessig und Rapsöl und eine rote Zwiebel, Lachs in der Grillpfanne braten, würzen mit Salz und Pfeffer, der Lachs sollte noch saftig sein
Nachtisch:
Apfel, Birne, Orange, Mandarine, Banane, Heidelbeeren, Agaven Dicksaft, Zitronensaft

Schwarzwurzel mit Gorgonzola Soße und Feldsalat

Schwarzwurzel mit Gorgonzola Soße:
Zutaten:
Gorgonzola, Kartoffeln, Butter, Sahne, Milch, Pfeffer, Petersilie, Salz, Thymian, Zitrone, süßer Senf, Zwiebeln, Balsamicoessig, Rapsöl
Zubereitung:
Butter ,Milch,Sahne,den kleingewürfelten Käse schmelzen lassen,leicht köcheln und mit Pfeffer abschmecken
Ofenkartoffeln:
Kartoffeln schälen,halbieren auf das geölte Blech geben,salzen,Thymian darüberstreuen,im Backofen bei 180° Umluft ca.20-25 Minuten garen
Schwarzwurzel:
Schwarzwurzel schälen,sofort in Zitronenwasser legen,In Wasser mit Zitrone (Essig geht auch) ca 20-25 Minuten al dente kochen ,in die Käsesoße legen servieren.
(Hände mit Öl reinigen,besser noch Handschuhe beim schälen anziehen)
Feldsalat:
Salat gründlich waschen und putzen
Dressing:
süßer Senf,Zwiebeln,Salz,Pfeffer,Balsamicoessig,Rapsöl

Champignon Quiche, Tomatensalat

Champignon Quiche, Tomatensalat
Zutaten:
Champignon, Tomaten, Weizen, Dinkel, Majoran, Thymian, Eier, Milch, Sahne, Schinkenwürfel, Pfeffer, Koriandersamen, Creme Fraiche, Balsamico, Öl, Hefe, Zwiebel, Salz,
Zubereitung:
Hefeteig mit 250 gr Mehl, halb Weizen halb Dinkel anmachen, ein paar Gewürze in den Teig: Majoran, Thymian, Koriandersamen und Salz machen ihn schmackhafter, gehen lassen und für eine Springform ausrollen, in die Form legen und einen kleinen Rand formen, mit etwwas Creme Fraiche bestreichen, darauf die geschnittenenen Champignons verteilen, mit Salz und Pfeffer würzen, ein paar Schinken/Speck Würfel darüber streuen, und einen Eierguß aus 2-3 Eier, Milch, Sahne, etwas Kurkuma, Salz, Pfeffer verrühren und über die Quiche gießen, bei 180°-200° O/U Hitze ca. 25-30 backen,
Dazu gab es einen erfrischenden Tomatensalat

Gemüseauflauf

Mascapone Joghurt Brombeer Speise

Gemüseauflauf
Zutaten:
Zucchini, Aubergine, Kohlrabi, Rosenkohl, Tomate, Pfeffer, Ras el Hanout, frischen Thymian, Eier, Sahne, Milch, Käse, Butter, Salz,
Zubereitung:
Gemüse würfeln,in eine Auflaufform schichten, zwischen die Lagen Schinkenwürfel und geriebenen Käse geben, würzen mit Pfeffer, Ras el Hanout, frischen Thymian, Salz, Eier,Sahne-Milchguß darüber geben, geriebenen Käse darüber streuen, zum Schluß Butterflöckchen, In der Backröhre ca 60 Minuten 180° Umluft garen.

Nachtisch: Mascapone, Joghurt, Brombeer Speise

Safran-Polenta mit Fenchel-Orangen aus dem Ofen

Safran-Polenta mit Fenchel-Orangen aus dem Ofen
Zutaten:
Polenta, Fenchel, Orangen, Tomaten, Fenchelkörner, Chillysalz, Honig, Safran,Gemüsebrühe, Milch, Sahne, Pfeffer, Chillysauce, Lorbeer, Butter, Petersilie, Salz,
Zubereitung:
Fenchel in mundgerechte Stücke schneiden, ebenso 1-2 Orangen, ein paar Fenchelkörner in der Pfanne anrösten, alles in eine geölte Form geben, etwas Chillysalz darüber streuen und mit etwas Honig glasieren, bei 180°-200° Grad in der Backröhre ca. 20 Minuten garen, Nebenher die Polenta (150 gr Polenta und 1 Liter Flüssigkeit)nach Anweisung zubereiten , jedoch noch 1 Teelöffel Safran dazu geben, wir haben Gemüsebrühe, Milch und einen Schuß Sahne verwendet, die Milch und Brühe zum kochen bringen und die Polenta einrühren, Alles kräftig würzen mit Salz, Pfeffer, Chillysauce, Lorbeer und natürlich den Safran der zuvor in etwas heißem Wasser gezogen hat, wenn die Polenta gequollen ist noch einen Stich Butter dazu tun, die Polenta sollte schön cremig sein.
Dazu noch ein paar kleine Tomaten in eine Auflaufform geben, etwas ölen und mit Salz und Pfeffer bestreuen, zum servieren gehackte   Schnittlauch darüber streuen