Hühnersuppe mit Salzzitrone

Hühnersuppe mit Salzzitrone
Zutaten:
Möhre, Sellerie ,Frühlingszwiebeln, rote Zwiebel, Nudeln(Spätzle), Salzzitrone, Hühnerbrühe, Knobi, Salz, Pfeffer, Curry, >Thymian, süßes Paprikapulver, Chilli, Creme fraiche, Parmesan
Zubereitung:
Gemüse in Würfel und Streifen schneiden, Salzzitrone fein hacken, Gemüse und Zwiebel anschwitzen,garen, Salzzitrone und Saft zugeben,Brühe angießen, Spätzle seperat kochen, zur Suppe geben, würzen mit Salz, Pfeffer, Curry, >Thymian, süßes Paprikapulver, Chilli,,Creme fraiche unterrühren zum Schluß Parmesan darüber reiben und mit Petersilie servieren

Spaghetti alla Keka

Spaghetti alla Keka (1)Spaghetti alla Keka (2)Spaghetti alla Keka (3)Spaghetti alla Keka (4)Spaghetti alla Keka (5)Spaghetti alla Keka (6)Spaghetti alla Keka (7)

Spaghetti alla Keka
Zutaten:
Spaghetti, Tomate, Zwiebeln, Olivenöl, Chilli, Salz, Pfeffer, Prise Zucker, Basilikum, Parmesan,
Zubereitung:
Die Tomaten kleinschneiden,würfelig und mit allen Zutaten mischen
Spaghetti und die Tomaten gesondert servieren
Ohne Parmesan ist das Gericht vegan

Spaghetti alla Keka (8)

Spaghetti alla Keka (12)

Spaghetti alla Keka (15)Spaghetti alla Keka (16)

Staudensellerie mit Salzzitrone

Staudensellerie mit Salzzitrone (1)Staudensellerie mit Salzzitrone (2)Staudensellerie mit Salzzitrone (3)Staudensellerie mit Salzzitrone (4)Staudensellerie mit Salzzitrone (5)Staudensellerie mit Salzzitrone (6)Staudensellerie mit Salzzitrone (7)Staudensellerie mit Salzzitrone (8)

Staudensellerie mit Salzzitrone
Zutaten:
Staudensellerie, Kartoffeln, Salzzitrone, Knochenbrühe, Olivenöl, Zwiebel, Pfeffer, Bärlauchknospen, Petersilie, Coctailtomaten, Chilli, Lorbeer, Eigelb, Salz
Zubereitung:
Die Wurzelenden und die Blattspitzen des Staudenselleries abschneiden, die einzelnen Stauden in kleine Stücke schneiden, Zwiebel hacken und in Olivenöl anschwitzen, den Sellerie zugeben und auch etwas anschwitzen, Knochenbrühe angießen, würzen mit Salz, Pfeffer, Chillischote und Lorbeerblatt, in einem geschlossenen Topf ca. 30 Minuten dünsten, etwas Salzzitronen unterrühren, den Sellerie von der Herdplatte ziehen, Eigelb mit Salzzitronensaft und etwas Knochenbrühe verrühren und unter das Gemüse rühren und etwas stehen lassen, nicht mehr erhitzen, mit gehackter Petersilie und in Öl eingelegte Bärlauchknospen bestreuen, servieren.
Beilage:
Pellkartoffeln, gebratene Coctailtomaten

Staudensellerie mit Salzzitrone (9)Salzzitronen und KnochenbrüheStaudensellerie mit Salzzitrone (10)

 

Staudensellerie mit Salzzitrone (25)Staudensellerie mit Salzzitrone (26)Staudensellerie mit Salzzitrone (27)

In Öl eingelegte Knospe des BärlauchsStaudensellerie mit Salzzitrone (28)

 

 

Frisches Sommergemüse mit Hackbällchen und Gnocchis

Frisches Sommergemüse mit Hackbällchen und Gnocchis (1)Frisches Sommergemüse mit Hackbällchen und Gnocchis (2)Frisches Sommergemüse mit Hackbällchen und Gnocchis (3)Frisches Sommergemüse mit Hackbällchen und Gnocchis (4)Frisches Sommergemüse mit Hackbällchen und Gnocchis (5)Frisches Sommergemüse mit Hackbällchen und Gnocchis (6)Frisches Sommergemüse mit Hackbällchen und Gnocchis (7)Frisches Sommergemüse mit Hackbällchen und Gnocchis (8)

Frisches Sommergemüse mit Hackbällchen und Gnocchis
Zutaten:
Kohlrabi, Möhren, Champignon, Zuckerschoten, Zucchini, getrocknete Tomaten, Rapsöl, Chilli, Curry, Kokosmilch, Bio Hackfleisch, Petersilie, Pfeffer, Kloßteig, Salz
Zubereitung:
Gemüse wie Kohlrabi, Möhren, Champignon,Zuckerschoten Zucchini und getrocknete Tomaten in Streifen oder Würfel schneiden und der Garzeit entsprechend der Reihe nach in einem Topf mit Rapsöl zum dünsten geben, mit einer Tasse Kokosmilch (Rest vom Vortag) und etwas selbstgekochte Gemüsebrühe ablöschen, , mit der Kokosmilch etwas Curry und Chilli bekommt das Gemüse eine asiatische Note, Hackbällchen aus gewürztem Hackfleich braten und zum Gemüse geben, gehackte Petersilie darüber streuen, die Gnocchis aus fertigem Kloßteig formen und entsprechend garen

Frisches Sommergemüse mit Hackbällchen und Gnocchis (9)Frisches Sommergemüse mit Hackbällchen und Gnocchis (11)

Frisches Sommergemüse mit Hackbällchen und Gnocchis (13)Frisches Sommergemüse mit Hackbällchen und Gnocchis (14)Frisches Sommergemüse mit Hackbällchen und Gnocchis (15)

Frisches Sommergemüse mit Hackbällchen und Gnocchis (2)Frisches Sommergemüse mit Hackbällchen und Gnocchis (3)

Zucchini/Tomatensalat und Tzatziki

Zucchini-Tomatensalat und Tzatziki (1)Zucchini-Tomatensalat und Tzatziki (2)Zucchini-Tomatensalat und Tzatziki (3)Zucchini-Tomatensalat und Tzatziki (4)Zucchini-Tomatensalat und Tzatziki (5)

Zucchini-Tomatensalat und Tzatziki
Zutaten:
Zucchini, Tomaten, Salatgurke, Olivenöl, Kreuzkümmel, Cayennepfeffer, Gemüsefond, Zwiebel, Basilikum, Pfeffer, dunkler Balsamico Essig, Zucker, Joghurt, Dill, Knobi, Zitronenabrieb und Saft, Majoran, Chilli, Salz
Zubereitung:
Zucchinisalat:
Zucchini,waschen in 1/2 Zentimeter dicke Scheiben schneiden, Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Gewürze anrösten, Gemüefond angießen und aufkochen, die Zucchinischeiben in den Fond geben und ca 3-4 Minuten bei schwacher Hitze bissfest garen, im Sud abkühlen, die Scheiben herausnehmen und abtropfen lassen, die Zutaten für ein Dressing (Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Olivenöl) vermengen und über die Scheiben gießen, servieren.
Tomatensalat:
Tomaten,waschen,in Scheiben schneiden (die Scheiben nicht zu dünn) ,
Dressing:
Salz,Pfeffer, Olivenöl, dunkler Balsamico Essig, alles gut verrühren
Tomatenscheiben auf einer Platte anrichten, das Dressing darüber gießen, feine Zwiebelringe und Basilikumblätter darauf verteilen
Tzatziki :
Gurke schälen,entkernen, raspeln, Salz und etwas Zucker zugeben, stehen lassen, ausdrücken und das Wasser abgießen,anmachen mit Joghurt, Dill, Knobi, Zitronenabrieb und Saft, Majoran,Chilli,

Der Zucchinisalat ist aus dem Handbuch „Vegetarisch“ von Teubner

Zucchini-Tomatensalat und Tzatziki (11)

Zucchini-Tomatensalat und Tzatziki (14)

Zucchini-Tomatensalat und Tzatziki (17)Zucchini-Tomatensalat und Tzatziki (18)Zucchini-Tomatensalat und Tzatziki (19)