Lammbraten mit Bohnen

Lammbraten mit Bohnen
Zutaten :
Lammkeule, Kartoffeln, grüne Bohnen, Schinkenwürfel, Öl, Lorbeer, Thymian, Knobi Rosmarin, Suppengrün, Lammfond, Zitrone, Zwiebeln, Tomaten, Tomatenmark, Salz, Pfeffer, Bohnenkraut, Banane, Apfel, Birne, Orange, Mandarine, Agaven Dicksaft,
Zubereitung :
Lammkeule : Den Braten scharf an braten, in eine Auflaufform legen
Das Fleisch gut würzen mit Salz, Pfeffer, Lorbeer, Thymian, Knobi und Rosmarin, den Braten scharf an braten, zerkleinertes Suppengrün in eine Auflaufform legen den Braten darauf und scharf anbraten, Lammfond dazu geben mit dem Deckel verschließen und bei 180°- 200° ca. 2-2 1/2 Stunden schmoren, zuvor noch eine Zitronenscheibe dazu geben, ist das Fleisch gar wird die Sauce durchgesiebt oder das Gemüse mit der Sauce verrühren
Bohnengemüse :
kleingehackte Zwiebel in Öl anschwitzen, dazu kommen einige Schinkenwürfel, Tomatenstückchen und etwas Tomatenmark, die Bohnen kommen dazu, alles mit einer Tasse Wasser ablöschen, würzen mit Salz, Pfeffer, Bohnenkraut, garen und abschmecken,
Beilage :
Salzkartoffeln, Obstsalat

 

Mufflon mit Kohlrabi und Salat

Mufflon mit Kohlrabi und Salat
Zutaten :
Mufflon, Kartoffeln, Römersalat, Gurke, Tomaten, Kohlrabi, Öl, Salz, Pfeffer, Muskat, Sahne, Dill, Salat Dressing,
Zubereitung :
Mufflon zu einer Art Gulasch zubereiten, Kohlrabi stifteln und in Öl oder Butter dünsten, würzen mit Salz, Pfeffer, Muskat, einen Schuß Sahne zugeben und gehackten Dill, der Salat besteht aus Römersalat ein paar Stücke Salatgurke und kleine Tomaten,
Sättigungs Beilage :
Pellkartoffeln

Kartoffelsuppe mit Nordseekrabben

Feine Kartoffelsuppe:
Zutaten:
Kartoffeln, Sellerie, Paprika, Nordseekrabben, Salz, Pfeffer, Majoran, Rapsöl, Olivenöl, Porree, Knobi, Lorbeerblatt, Zitronenschale, Gemüsebrühe, Öl, Sahne, Petersilie,
Zubereitung
Kartoffeelwürfel anschwitzen und mit Brühe ablöschen, würzen mit Salz, Rauchsalz, Knobi, Pfeffer, Majoran, Lorbeerblatt, Zitronenabrieb und ein paar Tropfen Zitronensaft, weich kochen und mit dem Rührstab pürieren, nehenher Suppengrün klein würfeln und garen, auch etwas würzen, in die Kartoffelsuppe etwas geschlagene Sahne geben und das Suppengrün al dente gedünstet kommt dazu, nochmals kräftig anschmecken, Petersiliie darüber streuen und am Tisch auf jeden Teller ein paar Nordseekrabben geben.
Beilage:
Nordseekrabben