Bulgarische kalte Gurkensuppe (Tarator)

YouTube player

Bulgarische kalte Gurkensuppe – Tarator
Zutaten:
Gurke, Joghurt, Knoblauch, Öl, saurer Rahm, Salz, Pfeffer, Dill, Walnüsse, Eiswürfel, Mineralwasser
Zubereitung:
Die Gurken schälen und sehr klein schneiden. Den Knoblauch, Öl den Dill und die Walnüsse kleinhacken. Alle Zutaten in eine große Schüssel geben. Den Joghurt und Sauerrahm hinzugeben und rühren. Etwas Mineralwasser angießen und alles gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken

Beim servieren einen Würfel Eis in die Schale geben

Eiswürfel

Zwiebelkuchen

YouTube player

Thüringer Zwiebelkuchen
Zutaten:
ca. 500 gr Mehl ,1 Teel Salz, ca 2 Teel. Kümmel,1 Würfel Hefe, Stich Butter
1 Teelöffel Zucker, 1/4 Liter lauwarme Milch, 800 gr Zwiebel (in Scheiben geschnitten), 4 Eier, 3/4 Tasse Sauerrahm
Zubereitung:
Hefe und Zucker in der Milch auflösen und in einer
Mehlvertiefung das Hefestück ansetzen
Zudecken und gehen lassen
Die Butter und das Salz am Mehlrand plazieren
Wenn sich das Hefestück auf ca. das Doppelte
ausgedehnt hat,alles zu einem Teig verkneten
Den Teig nochmals zugedeckt gehen lassen
Die Zwiebeln mit dem Kümmel und etwas Salz
mit reichlich Öl in einer Kasserolle glasig werden lassen
Die Eier mit dem Sauerrahm und Salz anrühren
Den Teig nochmals zusammenschlagen und ausrollen
und aufs Backblech legen (mit einer Gabel einstechen)
Die Zwiebelmasse gleichmäßig darauf verteilen
Die Ei/Sauerrahmmasse darübergießen
Den Kuchen nochmals gehen lassen
Bei 180-200° ca. 30-40 Min auf der
Mittelschiene ausbacken

Vegan
Veganer Zwiebelkuchen
An Stelle der Butter wird Margarine verwendet, statt Sahne und Milch Hafersahne und Hafermilch. Obenauf kommt anstelle des Eier-Sahne Guß eine Mischung aus veganer Sahne und veganem geriebenen Käse, etwas verdünnt mit Hafermilch und gewürzt mit Pfeffer und Salz und Muskat.

Ein Rest Teig reichte noch für ein Baguette

Brennessel Quiche und Apfelkuchen

YouTube player

Brennessel Quiche und Apfelkuchen
Zutaten:
Brennessel, Äpfel, Mehl, Hefe, Sauerrahm, Pfeffer, PiriPiri, Knoblauch, Zwiebelringe, Coctailtomaten, Eier, Sahne, Milch, Muskat, Cayennepfeffer, Käse, Rosinen, Zucker, Zimt, Walnüsse, Salz,
Zubereitung:
Quiche:
Einfachen Hefeteig herstellen, die frischen Brennesselspitzen waschen, kurz blanchieren und grob hacken, Teig in die Form geben etwas Sauerrahm darauf verstreichen und ein paar Gewürze darauf geben, Salz, Pfeffer, PiriPiri, Knoblauch und Zwiebelringe (rote Zwiebel), nun die Brennessel darauf verteilen, ein paar Coctailtomaten halbieren und darauf verteilen, darüber Eier, Sahne, Milch mit Salz, Pfeffer, Muskat und Cayennepfeffer vermengen und über die Brennessel gießen, noch etwas Käse darüber reiben, backen bei 180° O-U Hitze etwa 30-40 Minuten
Apfelkuchen:
einen süßen Hefeteig ausrollen und in eine Form geben, einstechen (wegen der Blasenbildung), Apfelspalten darauf verteilen, bestreuen mit Zucker, Zimt und ein paar Rosinen und Walnüsse darüber geben, backen bei 180° O-U Hitze ca. 35-40 Minuten