Brennessel-Semmelknödel in Tomatensoße

YouTube player

Brennessel-Semmelknödel in Tomatensoße
Das war dieses Jahr die letzte Ernte von Kräutern und es gibt von einem übrig gebliebenem Baguette, Semmelknödel
mit den gesammelten Brennesseln.
Wir nehmen natürlich nur die Spitzen dieser Nesseln, sortieren sie gründlich und blanchieren sie sehr kurz, drücken sie kräftig aus und zerhacken sie klein.
Das Brot wird in Würfel geschnitten,(etwa 150g) und
mit 150ml lauwarmer Milch übergossen. Stehen lassen
bis sie durch geweicht sind gehackte Zwiebel mit Petersilie
anschwitzen und mit den Brennesseln dazu geben.
Außerdem kommen noch 2 Eier, Salz, Muskat und Pfeffer hinein und alles wid gemischt, Knödel geformt, die man ins kochende Salzwasser gleiten lässt. Sie bleiben etwa 15-20 Min im Topf und garen.
Dazu gab es eine kräftige wunderbare Tomatensoße
aus frischen und pürierten Tomaten.

Vollkornbrot

YouTube player

Vollkornbrot:
500gr Mehl aus verschiedenen Sorten (Roggen, Weizen, Dinkel alle Vollkorn etwas Weizenschrot), dazu ein Päckchen Trockenhefe, 1/2 Päckchen Sauerteigextrakt, 2 Teelöffel Salz, 1 1/2 El Rübensirup, Koriander, Kümmel, 2 El Leinensamen und etwa 400 ml lauwarme Buttermilch , alles gut verkneten, und eine halbe Stunde gehen lassen, nochmals kneten,  in eine gefettete Form geben (abdecken) und nochmals gehen lassen,  ,15 Minuten bei 250° abgedeckt  backen,45 Minuten bei 180° weiter backen ohne Abdeckung.

Roggenvollkornbrot

Roggenvollkornbrot mit Sauerteig
Vorteig
375 Roggen-Kümmel-Koriander mahlen und mit
ca 50gr (2-3 Esslöffel)Sauerteig vom letzten Ansatz ,2Teelöffel Honig (oder Zuckerrübensirup)
Buttermilch (auf 30-40°) (oder Wasser)erwärmen
alles verrühren
12 Std an einen warmen Ort (über Nacht) zugedeckt gehen lassen, unbedingt mit einer Kunststoffhaube abdecken, sonst trocknet die Oberfläche aus,
2-3 Esslöffel vom Sauerteig in ein Glas füllen und mit Mehl bestäuben, im Kühlschrank für den nächsten Backtag aufbewahren
Brotteig :
Zum Vorteig ein Esslöffel Salz, 300ml Wasser (lauwarm), ca. 375gr Roggenmehl (ein kleiner Anteil kann auch Weizenmehl sein)zugeben bis ein sehr weicher Teig entsteht
Zwei Stunden zugedeckt gehen lassen.
In Kastenformen füllen
nochmals 1 Stunde gehen lassen
Ofen auf 250° vorheizen
Schale mit Wasser in die Backröhre
die Brote 1 Stunde zugedeckt(Alufolie) backen lassen
Folie entfernen und nochmals 1Stunde bei 185° zu Ende backen, Vorsicht mit den Temperaturen, beobachten das das Brot nicht zu schwarz wird