Kürbiscurry

Vegan

Kürbiscurry
Zutaten:
Kürbiscurry:
Hokkaido, Erdnussöl, Kokosmilch, Ingwer, Knobi, Salz, Pfeffer, Koriandersamen, Curry und Zhug (das gerade frisch zubereitet wurde)
Zubereitung:
Hokkaido würfeln, in Erdnussöl anschwitzen mit Wasser und Kokosmilch, würzen mit Ingwer, Knobi, Salz, Pfeffer, Koriandersamen, Curry und Zhug,
Zhug:
4-6 Pepperoni, 3-4 Knobi Zehen, 3/4 Tl Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle, 1 Tl gemahlener Kreuzkümmel, 1/4 Tl gemahlener Kardamom,
Zhug ist eine scharfe Gewürzpaste für Gemüsegerichte oder anderes,
Zubereitung:
Pepperoni und Knobi fein hacken, die Mischung soll breiig sein, alle Gewürze mörsern und in ein gut verschließbarem Schraubglas ist Zhug bis eine Woche haltbar.
Rezept ist aus einem jüdischen Kochbuch
Beilage:
Reis

Zhug

2 Gedanken zu “Kürbiscurry

Guten Tag