Frikadellen mit Kraut und Stampf

Spitzkohl und PastinakenstampfFrikadellen mit Kraut und Stampf (1)Frikadellen mit Kraut und Stampf (2)Frikadellen mit Kraut und Stampf (3)Frikadellen mit Kraut und Stampf (4)Frikadellen mit Kraut und Stampf (5)Frikadellen mit Kraut und Stampf (6)

Frikadellen mit Kraut und Stampf
Zutaten:
Frikadellen,Spitzkohl,,Kartoffel-Pastinaken Stampf,
Zwiebel,Knobi,Butterschmalz,Spitzkohl.Rapsöl,Pfeffer,Salz,Chilly,Kümmel,Sahne,

Zitronenschalen,Wasser,Butter,
Muskat,
Zubereitung:
Kraut in Streifen schneiden,Gehackte Zwiebel und Knobi
in Butterschmalz und Rapsöl anschwitzen. Kraut und dazugeben, sowie Schinkenwürfel,Salz,Pfeffer,Chilly und Kümmel, garen der Kohl sollte noch Biss haben, einen Schuß Sahne zugeben,fertig
Stampf:
Kartoffeln und Bio Pastinaken putzen schälen,stückeln,garen,etwas Kochwasser zurückhalten, Zitronenschalen und Salz zugeben, nach dem garen abgießen,zerstampfen etwas Milch oder Sahne angießen, einen Stich Butter und Muskat daran geben,alles gut verrühren und abschmecken.
Frikadellen:
Bio-Gehacktes, eingeweichtes Brötchen,gehackte Zwiebeln,Kümmel Majoran,Chilly,Salz und Pfeffer,Ei,Petersilie
Zubereitung:
Alles gut vermengen, eine kleine Probefrikadelle braten,
Frikadellen formen und braten

Frikadellen mit Kraut und Stampf (14).JPG

Frikadellen mit Kraut und Stampf (21).JPG

Frikadellen mit Kraut und Stampf (25).JPG

Brotfrikadellen und Tomatensalat

Vegetarisch

Brotfrikadellen mit Tomatensalat
Zutaten:
Altes Brot,Milch,Wasser,Zwiebel,Ei,Kräutersalz,Pfeffer,Chilly,
Knobi,Majoran,Muskat,Meerrettich,Senf,Petersilie,Bergkäse,
Weizenkeimöl
Zubereitung:
Brot zerkleinern,einweichen in Milch/Wasser,sobald das Brot
weich ist,gut durchkneten,Zwiebel schneiden,andünsten,mit
dem Ei zur Masse geben,würzen,den Käse raspeln und
unterheben,mit dem Eisportionierer Frikadellen formen ,in
heißem Öl ausbraten
Tomatensalat:
Tomaten,waschen,in Scheiben schneiden , Salz,Pfeffer,
Olivenöl,dunkler Balsamicoessig,rote Zwiebelringe ,
alles vermengen

  • Das Rezept ist nachempfunden aus dem Buch von
    Eva Aschenbrenner ,Rezepte der Gesundheit,
    “ Brotpflanzerl „