Quarkkäulchen

Quarkkäulchen
Zutaten
500 g Kartoffeln, mehligkochend
500 g Quark, abgetropft
150 g Mehl
50 g Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
1 Eigelb
1/2 Bio-Zitrone, der Abrieb
Rapsöl

Zubereitung:
Die Kartoffeln schälen und in einem großen Topf Salzwasser weich kochen. Anschließend noch warm durch eine Kartoffelpresse in eine große Schüssel drücken. Quark, Mehl, Zucker, Vanillezucker, Eigelb und den Schalenabrieb einer halben Zitrone hinzugeben und alle Zutaten zu einem Teig verkneten.
Aus dem Teig gleichmäßige Quarkkeulchen  formen und diese in einer Pfanne in Öl  ausbacken, bis sie von beiden Seiten goldgelb sind.

Quarkbällchen

Und wieder Quarkkäulchen

Kartoffel-Pilz Auflauf

Kartoffel-Pilz Auflauf
Zutaten:
Portobello Champignon, Kartoffeln, Käse, Pfeffer, Muskat, scharfer Paprika, Sahne, Milch, Eier, Semmelmehl, Butter, Salz,
Zubereitung:
Gekochte Kartoffeln schälen in dicke Scheiben schneiden, mit klein geschnittenen Riesenchampignons schichten, geriebenen Käse dazwischen streuen, jeweils mit Salz, Pfeffer, Muskat und etwas scharfem Paprika würzen, Sahne,Milch Eierguß darüber gießen, mit Kase und Semmelmehl bestreuen, Butterflöckchen kommenn obenauf, backen bei 180° O/U Hitze ca. 30-40 Minuten in der Röhre

Frischer Mangold, Kartoffel Zoodles

Frischer Mangold, Kartoffel Zoodles
Zutaten:
Salz,Pfeffer,Muskat und Zitronenabrieb,Mangold, Kartoffeln, Rapsöl, Zwiebel, Knoblauch, Sahne,
Zubereitung:
Mangold waschen,Stiele abschneiden und klein schneiden,
Blätter etwas klein scneiden,einem Topf mit Rapsöl erhitzen,
kleingehackte Zwiebel und frischem Knoblauch andünsten,Stiele(kleingehackt) später den Mangold zugeben , zusammenfallen lassen,würzen mit Salz,Pfeffer,Muskat und Zitronenabrieb, garen, zum Schluß etwas Sahne zugießen,abschmecken
Kartoffeln:
Kartoffeln schälen, zu Zoodles drehen, in einer Pfanne in Öl anbraten, würzen mit grobem Salz,

Kartoffel Zoodles

Endiviensuppe

Vegetarisch

Endiviensuppe
Zutaten:
Endiviensalat, Zwiebel, Knobi, Öl, Harissa, Zucker, Salz, Pfeffer, Zitronen Abrieb, Sahne, Ei, Parmesan,
Zubereitung:
Endivien in Streifen schneiden, Zwiebel und Knobi anschwitzen und die Salatstreifen zugeben und weiter anschwitzen, Gemüsebrühe angießen und würzen mit Zitronenabrieb, Harissa, Zucker, Salz, Pfeffer, alles cica 10-15 Minuten gar ziehen lassen, vom Herd ziehen, Sahne angießen und mit Eigelb verquirlen, gebiebenen Parmesan über die Suppe reiben und servieren.

Das wird die Gemüsebrühe für die Endiviensuppe

Die Suppe

Kürbisküchlein, Orangensauce und Endiviensalat

Kürbisküchlein, Orangensauce und Endiviensalat
Zutaten:
Ei, Mehl, Kürbis, Endiviensalat, Ras el Hanout, Kreuzkümmel, Koriandersamen, Salz, Pfeffer, Feta, Orangensaft, Gemüsebrühe, Weißwein, Ahornsirup, roten Pfeffer, Kardamom, Lorbeerblatt, Stärke, Butter, Zwiebel, Kräutersalz, Avocadoöl, Meerrettich, Senf, Granatapfelkerne,
Zubereitung:
Kürbis reiben, ein Ei, etwas Mehl und Gewürze zugeben: Ras el Hanout, Kreuzkümmel, Koriandersamen, Salz und Pfeffer, Alles gut vermengen,und die Masse in Muffinförmchen geben, in die Mitte noch etwas Feta drücken, in der Backröhre bei 170°-180° etwa 35-40 Minuten backen, eine Orangensauce anrühren, Orangensaft, etwas einen Schuß Brühe und auch einen Schuß Weißwein mit Gewürzen köcheln, alles etwas einreduzieren, Gewürze nahmen wir : Salz Pfeffer, Ahornsirup, roten Pfeffer, Kardamom ein Lorbeerblatt und auch Ras el Hanout, die Reduktion mit etwas Stärke binden und noch ein wenig kalte Butter einrühren.
Endiviensalat:
Den Salat säubern und in Streifen schneiden, Das Dressing besteht aus : Zwiebel, Kräutersalz, Pfeffer, Zitronensaft, in gutes Öl (Nuß oder Avocadoöl), Meerettich aus dem Glas oder Senf.