Spinatsuppe mit pochierten Eiern

Vegetarisch

Spinatsuppe mit pochierten Eiern (1)Spinatsuppe mit pochierten Eiern (2)Spinatsuppe mit pochierten Eiern (3)Spinatsuppe mit pochierten Eiern (4)Spinatsuppe mit pochierten Eiern (5)Spinatsuppe mit pochierten Eiern (6)

Spinatsuppe mit pochierten Eiern
Zutaten :
Zwiebel, Knobi, Rapsöl, Spinat, Pfeffer, Muskatnuß, Käse, Creme Fraiche, Eier, Essig, Äpfel, Zucker, Zimt, Orangenschale, Zitronensaft, Salz,
Zubereitung :
Zwiebel und Knobi in Öl anschwitzen, Spinat waschen , dazugeben und gar dämpfen, wüzen mit Salz, Pfeffer, Muskatnuß, nach dem Garen Gemüsebrühe angießen, und weiter verköcheln, dann eine gute handvoll geriebenen Käse dazugeben, nach dem auflösen des Käses , mit dem Pürierstab fein mixen, etas Creme Fraiche noch unterheben, verrühren und abschmecken,
Wasser mit Essig aufkochen, strudenln und ein aufgeschlagenes Ei hineingleiten lassen, im siedendem Wasser ca 3 Minuten garen.
Beilage :
Baguette
Nachtisch :
Apfelkompott

Spinatsuppe mit pochierten Eiern (7)

Spinatsuppe mit pochierten Eiern (10)Spinatsuppe mit pochierten Eiern (11)

Spinatsuppe mit pochierten Eiern (14)Spinatsuppe mit pochierten Eiern (16)

Spinatsuppe mit pochierten Eiern (15).JPG

Spinatsuppe mit pochierten Eiern (17).JPG

Spinatsuppe mit pochierten Eiern (20)Spinatsuppe mit pochierten Eiern (22)Spinatsuppe mit pochierten Eiern (23)

Spinatsuppe mit pochierten Eiern (26).JPG

 

Gefüllte Weinblätter, Bohnensalat, Humus, Feta

Gefüllte Weinblätter, Bohnensalat, Humus,. (1)Gefüllte Weinblätter, Bohnensalat, Humus,. (2)Gefüllte Weinblätter, Bohnensalat, Humus,. (3)Gefüllte Weinblätter, Bohnensalat, Humus,. (4)Gefüllte Weinblätter, Bohnensalat, Humus,. (5)Gefüllte Weinblätter, Bohnensalat, Humus,. (6)Gefüllte Weinblätter, Bohnensalat, Humus,. (7)Gefüllte Weinblätter, Bohnensalat, Humus,. (8)Gefüllte Weinblätter, Bohnensalat, Humus,. (9)

Gefüllte Weinblätter, Bohnensalat, Humus,. (10)

Gefüllte Weinblätter, Bohnensalat, Humus, Feta
Zutaten :
Weinblätter, Reis, Gehacktes (halb+halb), Zwiebel, Pistazien, gehackte Minze, Zimt, Piment, Salz, Zitronenpfeffer, Ras el Hanout, Zitronenabrieb, Orangenabrieb, Tomatenmark, Zitronensaft, Knoblauch, Tomatenmark, dicke Bohnen, Tomaten, Harissa, Salz, Agaven Dicksaft, Koriandersamen, Piment, Olivenöl, gehackte Pfefferminze , Kichererbsen, Tahin, Kreuzkümmel, Feta, Kapern, Oregano, Thymian, Oliven, Pepperoni, Pfeffer, Salz,
Zubereitung :
Weinblätter :
Weinblätter in klares Wasser legen, inzwischen etwas Reis kochen und abkühlen, Gehacktes (gemischt) mit Zwiebel (kleingehackt), Pistazien, gehackte Minze, Zimt, Piment, Salz, Zitronenpfeffer, Ras el Hanout, Zitronenabrieb, Orangenabrieb, Tomatenmark, Zitronensaft, Knoblauch, alle Zutaten mischen, Weinblätter abtupfen, ausgebreitet, die Füllung darauf geben, rollen, DieBreiter Topf mit Weinblätter auslegen, die Röllchen darauf legen, 300 ml Wasser angießen, Salz, mit je 2 EL Tomatenmark, Zitronensaft, Olivenlöl, vermengen und über die Röllchen gießen, einen Teller auf die Weinblätterröllchen legen, 60 Minuten bei schwacher Hitze garen, die Flüssigkeit sollte aufgesogen sein und die Röllchen weich.
Bohnensalat :
Dicke Bohnen aus einem Glas kalt abspülen, 2 Tomaten würfeln, zudammen in eine Schüssel geben, Dressing : Zitronensaft, Harissa, Tomatenmark, Salz, Agaven Dicksaft, Zitronenpfeffer, Koriandersamen, Piment, Olivenöl, gehackte Pfefferminze gehackte Zwiebel und Knoblauch alles gut mischen und zu den Bohnen geben, etwas durchziehen lassen
Humus/Kicherbsen-Sesam Püree :
250 gr. Kichererbsen
1 Stck Knoblauchzehen
150 gr. Tahin (Sesammus)
1 Stck kleineZitrone( Zitronensaft und Abrieb )
Salz,Pfeffer,Chilly,Kreuzkümmel,Tahin,Olivenöl,
Zubereitung:,
Kichererbsen aus dem Glas ,abtropfen
alle Zutaten in eine Schüssel und mit dem Pürierstab mixen
mit Salz,Pfeffer abschmecken
Marinierter Feta :
Feta würfeln, Knobi in Scheiben schneiden, in ein Glas eine Schicht Feta,darüber Gewürze : Lorbeer, Koriandersamen, Pfeffer, Knobi,Kapern, Oregano, Thymian, abwechselnd schichten Fete-Gewürze-Feta…..
eine Chillischote dazulegen, mit Olivenöl auffüllen
Beilagen :
Pepperoni, Oliven, Baguette

Gefüllte Weinblätter, Bohnensalat, Humus,. (12)

Gefüllte Weinblätter, Bohnensalat, Humus,. (27).JPG

 

Gefüllte Weinblätter, Bohnensalat, Humus,. (43).JPG

 

Gefüllte Weinblätter, Bohnensalat, Humus,. (46)Gefüllte Weinblätter, Bohnensalat, Humus,. (47)Gefüllte Weinblätter, Bohnensalat, Humus,. (48)

Rotes Apfelmus

z (1)

Rotes Apfelmus
Äpfel schälen, in Stücke schneiden, in eine Topf geben mit etwas Wasser braunem Zucker und Zimt kochen , zum Schluß einen Schuß Prosecco angießen , alles mit dem Esgestab pürieren

z (6)z (7)z (9)z (10)z (12)z (13)

Quarkknödel und Apfelkompott.

Vegetarisch

Quarkknödel und Apfelkompott (1)Quarkknödel und Apfelkompott (2)Quarkknödel und Apfelkompott (3)Quarkknödel und Apfelkompott (4)Quarkknödel und Apfelkompott (4a).Quarkknödel und Apfelkompott (5)

Quarkknödel:
250 g Topfen (fein, 20%)
1 Stk Ei
2 EL Butter (weich, in Stücke)
70 g Grieß oder Polenta
2 EL Semmelbrösel
1 Prise Salz, für das Wasser
3 EL Zucker
1 Pck. Vanillezucker
Man kann noch Zimt oder Anis
30 g Semmelbrösel, zum Wälzen
Nußbutter
Topfen, Ei, Grieß, Semmelbrösel und Butter in einer Schüssel zu einem festen Teig verarbeiten. Den Teig für ca. 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.
Aus dem Teig gleichgroße Knödel formen und im gesalzenen Wasser bei mittlerer Hitze für ca. 7 Minuten köcheln lassen.
Die Semmelbrösel in einer Pfanne ohne Öl unter Rühren goldbraun anrösten. Die Knödel aus dem Wasser holen und in den Bröseln wälzen. darüber etwas Nußbutter

Quarkknödel und Apfelkompott (8).JPG

Quarkknödel und Apfelkompott (16)Quarkknödel und Apfelkompott (17)Quarkknödel und Apfelkompott (18)Quarkknödel und Apfelkompott (19)Quarkknödel und Apfelkompott (20)Quarkknödel und Apfelkompott (21)

 

Apfelkuchen

apfelkuchen-20-11-14-11.jpg

Apfelkuchen/altes Hausrezept
Mürbteig
1/2 Pfund Butter
1/4 Pfund Puderzucker
1 Ei
1 Eigelb
1/4 Päckchen Backpulver
Zitronenabrieb
Prise Salz
Mehl was es annimmt
eventuell etwas weniger Butter,dafür geringe Menge Milch
gut durchkneten ,in Folie verpackt im Kühlschrank ruhen lassen

Den Teig dünn ausrollen und in die Springform geben,
mit der Gabel einstechen
Das restliche Eiweiß aufschlagen und auf dem Mürbteig verteilen
vorbereitete Äpfel darauf verteilen
mit Zucker und Zimt bestreuen
eingeweichte Rosinen und gestiftelte Mandeln darüber

Den restlichen Mürbteig mit etwas Puderzucker und Mehl anreichern
und zu Streuseln ribbeln
auf dem Kuchen verteilen

Den Ofen vorheizen auf 180° – Ober/Unterhitze
Backzeit ca. 30 Minuten
wenn die Streusel Farbe angenommen haben
ist der Kuchen meist fertig