Maronensuppe mit Schinkenmuffin

Maronensuppe mit Schinkenmuffin
Zutaten :
Suppengrün, Zwiebel, Erdnußöl, Koriander, Sojasauce, Ras el Hanout, Salz, Pfeffer, Chillyflocken, Agaven Dicksaft, Zim, Zitronensaft, Zimt, Weißwein, Kokosmilch, Sahne, Mehl, Backpulver,Eier, Zucker, Joghurt,
Zubereitung :
Etwas Suppengrün und eine Zwiebel klein hacken und in Erdnußöl anschwitzen, Maronen (eingeschweißt, vorgegart) ebenfalls zerkleinern, zu dem Suppengrün und Zwiebel zugeben mit Gemüsebrühe ablöschen und zusammen garen, danach mit dem Rührstab pürieren und würzen mit Koriander, Sojasauce, Ras el Hanout, Salz, Pfeffer, Chillyflocken, Agaven Dicksaft, Zim, etwas Zitronensaft, Zimt, etwas Weißwein und einen guten Schuß Kokosmilch (vom Vortag übrig), alles gut abschmecken und noch ein wenig Sahne einrühren.
Muffins
Zutaten
140 g Mehl, 1/2 TL Backpulver, ½ TL Salz, 1 Ei,
1 EL Vanillezucker,125 g Joghurt,
Zubereitung :
Ei und Mehl und Joghurt sowie die Milch, verrühren , würzen mit Kurkuma, Kreuzkümmel und angebratene Schinkenwürfel(abkühlen), dazugeben in Muffinförmchen verteilen und im Ofen bei 190° O/U Hitze 30 Min. backen
Süße Muffin :
140 g Mehl, 1/2 TL Backpulver, ½ TL Salz, 1 Ei, 60 g Zucker
1 EL Vanillezucker,125 g Joghurt, Dattel
Wie oben verfahren nur noch Zucker und Dattel zugeben

Nachtisch-Süße Muffin mit Dattel

Lammbraten mit Bohnen

Lammbraten mit Bohnen
Zutaten :
Lammkeule, Kartoffeln, grüne Bohnen, Schinkenwürfel, Öl, Lorbeer, Thymian, Knobi Rosmarin, Suppengrün, Lammfond, Zitrone, Zwiebeln, Tomaten, Tomatenmark, Salz, Pfeffer, Bohnenkraut, Banane, Apfel, Birne, Orange, Mandarine, Agaven Dicksaft,
Zubereitung :
Lammkeule : Den Braten scharf an braten, in eine Auflaufform legen
Das Fleisch gut würzen mit Salz, Pfeffer, Lorbeer, Thymian, Knobi und Rosmarin, den Braten scharf an braten, zerkleinertes Suppengrün in eine Auflaufform legen den Braten darauf und scharf anbraten, Lammfond dazu geben mit dem Deckel verschließen und bei 180°- 200° ca. 2-2 1/2 Stunden schmoren, zuvor noch eine Zitronenscheibe dazu geben, ist das Fleisch gar wird die Sauce durchgesiebt oder das Gemüse mit der Sauce verrühren
Bohnengemüse :
kleingehackte Zwiebel in Öl anschwitzen, dazu kommen einige Schinkenwürfel, Tomatenstückchen und etwas Tomatenmark, die Bohnen kommen dazu, alles mit einer Tasse Wasser ablöschen, würzen mit Salz, Pfeffer, Bohnenkraut, garen und abschmecken,
Beilage :
Salzkartoffeln, Obstsalat

 

Würzige Waffeln mit Tzatziki und geschmortem Spitzkohl

Würzige Waffeln mit Tzatziki und geschmortem Spitzkohl
Zutaten :
1Zwiebel, 1Knoblauchzehe, 1TL Öl, 150Gramm Schinken (mager, in Würfeln), 1 Bund glatte Petersilie, 2 Zweige Rosmarin, 300 Gramm Mehl, 3 Eier, 500 Milliliter Milch, Salz, Pfeffer, Zucker, Kümmel, Spitzkohl, Olivenöl, Salatgurke, Quark, Joghurt, Knobi, Zitronenabrieb/Saft, Chilly, Dill, Oliven.
Zubereitung:
Waffelteig zubereiten, backen.
Spitzkohl in Spalten schneiden, würzen mit Salz, Pfeffer, Kümmel und ein wenig Zucker, in Olivenöl gar schmoren.
Tzatziki :
Gurke schälen,entkernen, raspeln, Salz und etwas Zucker zugeben, stehen lassen, ausdrücken und das Wasser abgießen,anmachen mit Quark und Joghurt, Knobi, Zitronenabrieb und Saft, Chilli und viel Dill, alles gut mischen und kühl stellen.Die Waffeln backen und alles zusammen servieren, dazu gab es noch ein paar grüne Oliven

Champignon Quiche, Tomatensalat

Champignon Quiche, Tomatensalat
Zutaten:
Champignon, Tomaten, Weizen, Dinkel, Majoran, Thymian, Eier, Milch, Sahne, Schinkenwürfel, Pfeffer, Koriandersamen, Creme Fraiche, Balsamico, Öl, Hefe, Zwiebel, Salz,
Zubereitung:
Hefeteig mit 250 gr Mehl, halb Weizen halb Dinkel anmachen, ein paar Gewürze in den Teig: Majoran, Thymian, Koriandersamen und Salz machen ihn schmackhafter, gehen lassen und für eine Springform ausrollen, in die Form legen und einen kleinen Rand formen, mit etwwas Creme Fraiche bestreichen, darauf die geschnittenenen Champignons verteilen, mit Salz und Pfeffer würzen, ein paar Schinken/Speck Würfel darüber streuen, und einen Eierguß aus 2-3 Eier, Milch, Sahne, etwas Kurkuma, Salz, Pfeffer verrühren und über die Quiche gießen, bei 180°-200° O/U Hitze ca. 25-30 backen,
Dazu gab es einen erfrischenden Tomatensalat

Bohneneintopf und Pflaumenkuchen

Bohneneintopf
Zutaten:
Bohnen, Kartoffeln, Bratwürste, Schinkenwürfel, Zwiebel, Rapsöl, Gemüsebrühe, Pfeffer, Bohnenkraut, Coctailtomaten, Petersilie, Pflaumen, Mehl, Zucker, Hefe, Eier, Butter, Salz
Zubereitung:
Zwiebel in wenig Öl anschwitzen und Schinkenwürfel zugeben, säter die zubereiteten Bohnen und die gewürfelten Kartoffeln dazu geben, Gemüsebrühe angießen, zum würzen Bohnenkraut, Salz, Pfeffer, wir haben noch klein geschnittene Bratwürste und ein paar gebratene Coctailtomaten dazu gegeben, zum Schluß noch frisch gehacktes Bohnenkraut und Petersilie.
Danach gabes noch ein Stück frisch gebackenen noch warmen Pflaumenkuchen, der letzte in diesem Jahr und wir warten auf die Früchte im neuen Jahr,