Erbspüree, Kartoffel-Petersilien Stampf und Tassenei

Erbspüree, Kartoffel-Petersilien Stampf und Tassenei
Zutaten :
Erbsen, Sahne, Salz, Pfeffer, Muskat, Petersilie, Kartoffeln, Olivenöl, Eier,
Zubereitung :
Erbspüree :
Erbsen aus dem Froster auftauen, mit etwas Sahne anreichern, Salz, Pfeffer, Muskat daran geben und im Mixer oder mit dem Pürierstab pürieren und abschmecken, gehackte Petersilie oder Minze daranstreuen,
Kartoffelstampf:
Kartoffeln in Salzwasser garen, abgießen und ein wenig Kochwasser zurück behalten, die Kartoffeln stampfen und Olivenöl und reichlich Petersilie unterheben, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen,
Tassenei :
Eier verrühren und Salz, Pfeffer, Sahne, ein paar Kräuter unter rühren, in Tassen oder entsprechende Förmchen füllen die man zuvor ausfettet und bei 180° ca. 20 Minuten garen, heraus nehmen und alle schön zusammen stellen,

Erbsenrisotto mit Kräutersaitlingen

Erbsenrisotto mit Kräutersaitlingen
Zutaten :
Risotto, Kräutersaitlinge, Erbsen, Butter, Parmesan, Gemüsebrühe, Weißwein, Zwiebeln, Kurkuma, Salz, Pfeffer, Chilliflocken, Lorbeerblatt, Zitronenabrieb, Zitronensaft,
Zubereitung :
Öl in einem Topf erhitzen, kleingeschnittene Zwiebeln anschwitzen, Reis dazu geben und mit Weißwein ablöschen, etwas köcheln lassen und dazu die frisch gekochte Gemüsebrühe löffelweise geben bis es aufgequollen ist, würzen mit Kurkuma, Salz, Pfeffer, Chilliflocken, Lorbeerblatt, Zitronenabrieb, Zitronensaft abschließend mit einem kalten Stück Butter und etwas geriebenem Parmesan verfeinern. zum Schluß Erbsen unterheben.
Kräutersaitlinge :
Pilze säubern, in nicht zu dünne Scheiben schneiden, in Butter kurz braten , würzen mit Salz, Pfeffer

Frische Gemüsebrühe kochen

Gemüsesuppe leicht orientalisch gewürzt

Gemüsesuppe leicht orientalisch gewürzt
Zutaten:
Lauch Möhre, Bleichsellerie, Zucchini, Kürbis, Frühlingszwiebel, Erbsen, Weißkohl, Öl, Gemüsebrühe, Kreuzkümmel, Pfeffer, Salz, Ras el Hanout, Kurkuma, Knoblauch, Chilly, Kokosmilch, Schinken, Nudeln,
Zubereitung:
Gemüse ( Lauch Möhre, Bleichsellerie, Zucchini, Kürbis, Frühlingszwiebel, Erbsen, Weißkohl ), aber alles ist möglich) zerkleinern und in Öl anschwitzen und mit frisch gekochter Gemüsebrühe (nach und nach dazu geben) ablöschen, gut würzen mit : Kreuzkümmel, Pfeffer, Salz, Ras el Hanout, Kurkuma, Knoblauch und Chilly, Kokosmilch zugeben und alles garen, einige kleine Hörnchen die seperat gekocht wurden kommen zum Ende in die Suppe.
Noch ein paar Scheiben Schinken kross braten und au den Suppenteller legen

Frische Gemüsebrühe