Polenta,Babyspinat und Tomaten

Vegetarisch

Polenta-mit-Babyspinat-und-Tomaten-4 (1)

Polenta-mit-Babyspinat-und-Tomaten-1Polenta-mit-Babyspinat-und-Tomaten-2 (1)Polenta-mit-Babyspinat-und-Tomaten-3Polenta-mit-Babyspinat-und-Tomaten-5Polenta-mit-Babyspinat-und-Tomaten-5a

Polenta,Babyspinat und Tomaten
Zutaten:
Polenta Gries, Gemüsebrühe, Thymian, Rosmarin, Lorbeer, Pfeffer, Zucker, Parmesan, Butter, Babyspinat, Mozarella, Zucchini, Limonensaft, Tomaten, Zwiebelringe, Basilikum rot und grün, Balsamicoessig, Salz
Zubereitung:
Polenta:
800 ml Brühe (Thymian, Rosmarin, Lorbeer, Knobi, Salz, Pfeffer) erhitzen, 150 gr. Polenta einrühren, kräftig rühren, 10 Minuten quellen lassen , nun 100 gr geriebenen Parmesan und 50 gr. Butter unterheben, zum Schluß 150 gr. Babyspinat (etwas klein geschnitten) noch unter die Polenta heben.
Die Polenta in eine gefettete Form geben, darüber Mozzerella bröckelnund mit Salz und Pfeffer würzen, darauf kleine Stücke Zucchini, diese mit Limonensaft beträufeln würzen mit Salz, Pfeffer, Thymian, kleingeschnittene Tomaten,gelbe und rote darauf verteilen nochmals würzen mit Salz, Pfeffer, Käse darauf streuen, in der Röhre mit Deckel auf der Form ca 35 Min. bei 190-200 Umluft abbacken
Beilage :
Tomatensalat mit gelben und roten Tomaten , mit reichlich Basilikum garnieren
Dressing:
Balsamicoessig, Salz, Pfeffer, Zucker, Zwiebelringe, ein gutes Olivenöl

Polenta-mit-Babyspinat-und-Tomaten-8Polenta-mit-Babyspinat-und-Tomaten-9

Polenta-mit-Babyspinat-und-Tomaten-16

Polenta-mit-Babyspinat-und-Tomaten-21 (1)Polenta-mit-Babyspinat-und-Tomaten-22Polenta-mit-Babyspinat-und-Tomaten-23Polenta-mit-Babyspinat-und-Tomaten-24Polenta-mit-Babyspinat-und-Tomaten-25

Gemüse und Hackbällchen orientalisch

Gemüse und Hackbällchen orientalisch (2)Gemüse und Hackbällchen orientalisch (3)Gemüse und Hackbällchen orientalisch (4)Gemüse und Hackbällchen orientalisch (5)Gemüse und Hackbällchen orientalisch (6)

Gemüse und Hackbällchen orientalisch
Zutaten :
Bleichsellerie, Spitzkohl, Frühlinngszwiebel, Knoblauch, Rinderhack, Erdnußöl, Pfeffer, Cayennepfeffer, Kreuzkümmel, Koriander, Kokosmilch, Babyspinat, Möhren, Pastinaken, Paprikapulver, Coctailtomaten, Brötchen (altbacken), Eier, Pistazien, Salz,
Zubereitung :
Bleichsellerie, Spitzkohl, Frühlinngszwiebel, Knoblauch zerkleinern und in Erdnußöl dämpfen, würzen mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Kreuzkümmel, Koriander oder türkische Gewürzmischung, bevor der Garprozess beendet ist einen Schuß Kokosmilch angießen und Babyspinat dazu geben, umrühren , abschmecken
Möhren, Pastinaken längs in dünne Scheiben schneiden, in eine Pfanne in Öl mit etwas Gewürz, Salz, Pfeffer, Paprikapulver legen, bei 200° O/U Hitze ca. 20-30 Min. hellbraun braten, später eine Rispe Coctailtomaten dazugeben.
Hackbällchen :
Rinderhack vermengen mit einer kleingehackten Zwiebel, eingeweichter Semmel ein Eigelb, würzen mit orientalischen Gewürzen, kleine Bällchen formen, in einer Pfanne in Erdnußöl braten
Am Ende alle Zutaten zusammen fügen, über das Gericht geröstete Pistazien streuen

Gemüse und Hackbällchen orientalisch (7).JPG

Gemüse und Hackbällchen orientalisch (10)Gemüse und Hackbällchen orientalisch (11)Gemüse und Hackbällchen orientalisch (13)

Gemüse und Hackbällchen orientalisch (16)Gemüse und Hackbällchen orientalisch (17)

Gemüse und Hackbällchen orientalisch (19)Gemüse und Hackbällchen orientalisch (21)Gemüse und Hackbällchen orientalisch (22)

Risotto mit Safran, Salzzitrone und Babyspinat.

Vegetarisch

Risotto mit Safran, Salzzitrone und Spinat (1)Risotto mit Safran, Salzzitrone und Spinat (2)Risotto mit Safran, Salzzitrone und Spinat (3)Risotto mit Safran, Salzzitrone und Spinat (4)Risotto mit Safran, Salzzitrone und Spinat (5)Risotto mit Safran, Salzzitrone und Spinat (6)Risotto mit Safran, Salzzitrone und Spinat (6a)

Risotto mit Safran, Salzzitrone und Spinat.
Zutaten:
Risottoreis, Babyspinat, Parmesan, Petersilie, Gemüsebrühe, Zwiebeln, Butter, Weißwein, Safran, Pfeffer, Saft der Salzzitrone, Zitronenschale, Zitronensaft, Gremolata, Rapsöl, Olivenöl, Chilli, grobes Meersalz,
Zubereitung :
Risotto :
Zwiebeln in Butter anschwitzen, Risottoreis zugeben, mit Weißwein ablöschen, etwas einkochen, selbstgekochte Gemüsebrühe immer wieder angießen, zwischendurch einige Safranfäden zugeben, wenn das Risotto fast fertig ist kommen Gewürze, Salz, Pfeffer, Saft der Salzzitrone, und Schale einer Zitrone, dazu, weiterköcheln, den Babyspinat zugeben, sowie geriebenen Parmesan und Butter, gut verrühren abschmecken
Petersilienpesto :
Vom Vortag restliche Gremolata und frische Petersilie, geschälte Mandeln, Parmesan, Knoblauch, Öl (Rapsöl und Ölivenöl je zur Hälfte,), etwas Chilli, grobes Meersalz und ein wenig Zitronensaft, alles im Zerkleinerer pürieren
    Das Petersilienpesto als Beigabe zum Risotto 

Risotto mit Safran, Salzzitrone und Spinat (7).JPG

Petersilienpesto

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Risotto mit Safran, Salzzitrone und Spinat (18).JPG

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Risotto mit Safran, Salzzitrone und Spinat (22)Risotto mit Safran, Salzzitrone und Spinat (23)Risotto mit Safran, Salzzitrone und Spinat (24)Risotto mit Safran, Salzzitrone und Spinat (25)

Apfelkompott

 

Pak Choi, Pastinakenstampf, Champignon

Pak Choi, Pastinakenstampf,Champignon
Zutaten :
Pak Choi, Pastinaken, Kartoffeln, Champignon, Babyspinat, Pfeffer, Knobi, Milch, Muskat, Rapsöl, Zwiebeln, Salz,
Zubereitung :
Pak Choy :
Pak Choi, säubern, teilen, in Chilliöl mit Salz und Pfeffer und Knobi bei leichter Htze schmoren,minimal Flüssigkeit angießen.
Pastinakenstampf :
Putzen und zerkleinern, in etwas Wasser mit einer großen Kartoffel garen,würzen mit Salz, abgießen und stampfen, etwas Milch angießen, gut verrühren und würzen mit Salz, Muskat, eine Handvoll Babyspinat unterheben, sobald der Spinat zusammengefallen ist ist der Stampf fertig, abschmecken
Champignon :
Pilze zerkleinern, in Rapsöl mit Zwiebel,Pfeffer, Salz, braten

Knoblauchgrün, Gemüse,Kritharaki

Knoblauchgrün,Gemüse,Kritharaki (1)Knoblauchgrün,Gemüse,Kritharaki (2)Knoblauchgrün,Gemüse,Kritharaki (3)Knoblauchgrün,Gemüse,Kritharaki (4)Knoblauchgrün,Gemüse,Kritharaki (5)

Knoblauchgrün, Gemüse,Kritharaki
Zutaten:
Auberginen, Paprika, Tomaten, Babyspinat, Knoblauchgrün, Kritharaki, Olivenöl, Pfeffer, Brühe, Sahne, Rosmarin, Basilikum, Salz
Zubereitung:
Knoblauchgrün:
Das Grün zerteilen und in Ölivenöl dämpfen, würzen mit Salz, Pfeffer, Brühe und Sahne angießen, etwas weiter dämpfen, den Babyspinat zugeben und zusammen fallen lassen, abschmecken
Gemüse:
Auberginen und kleine Paprikaschoten zerkleinern, mit Olivenöl benetzen auf ein Backblech (Backpapier)legen , würzen mit Salz, Pfeffer, Rosmarin, in der Backröhre 20 Minuten bei 180° Umluft garen.
Tomaten:
Tomaten in eine Form legen, mit einem Pinsel mit Olivenöl bestreichen, würzen mit Salz, Pfeffer, Prise Zucker, Rosmarin , in der Backröhre ca 15 Minuten schmoren
Beilage:
Kritharaki

Knoblauchgrün,Gemüse,Kritharaki (6)Knoblauchgrün,Gemüse,Kritharaki (7)

Knoblauchgrün,Gemüse,Kritharaki (10).JPG

Knoblauchgrün,Gemüse,Kritharaki (13).JPG

Knoblauchgrün,Gemüse,Kritharaki (17)Knoblauchgrün,Gemüse,Kritharaki (18)Knoblauchgrün,Gemüse,Kritharaki (19)

Knoblauchgrün,Gemüse,Kritharaki (20)Knoblauchgrün,Gemüse,Kritharaki (21)Knoblauchgrün,Gemüse,Kritharaki (22)Knoblauchgrün,Gemüse,Kritharaki (23)