Gebratener Blumenkohl, Polenta und Rotkohlsalat

Gebratener Blumenkohl, Polenta und Rotkkohlsalat
Zutaten:
Blumenkohl,Polenta, Rotkohlsalat, Öl, Salz, Pfeffer, Harissa, Brühe, Milch,
Zubereitung:
Blumenkohl in dünne Scheiben schneiden, mit kleiner Hitze in Öl braten, würzen nach Geschmack,
Beilagen:
Polenta herstellen, auf einem Brett verteilen, in Rauten schneiden diese in Backröhre mit Käse garen.
Rotkohlsalat:
vom Vortag

Kaiserschoten und Reis, Apfel

Kaiserschoten und Reis, Apfel
Reis:
Rote Bete Saft aufkochen,würzen mit Salz,Pfeffer,Arabische Gewürzmischung,Zitronen Abrieb,Koriandersamen,den Reis darin kochen
Rucola Pesto:
Bio Rucola gründlich waschen, etwas klein schneiden,geschälte Mandeln,Salz,Parmesan,Öl,Knobi,alle Zutaten im Zerkleinerer fein pürieren
Schoten:
Die Schoten 2 Minuten blanchieren ,sofort in Eiswasser legen,abtupfen, in der Pfanne in Butter kurz schwenken,würzen mit Salz und Pfeffer
Nachtisch: Apfel

 

Pürierter Hokkaido und Kartoffelstampf mit Champignon und Apfel-Crumble

Pürierter Hokkaido und Kartoffelstampf mit Champignon und Apfel-Crumble
Zutaten:
Kartoffel, Hokkaido, Champignon, Zwiebel, Butter, Milch, Sahne, Muskat, Salz, Pfeffer, Harissa, Petersilie, Apfel, Zitronensaft, Vanillezucker, Zimt, Teig,
Zubereitung:
Alles getrennt garen, Kartoffel und Hokkaido, abgießen und stampfen, fein zerrühren und etwas Butter und Gewürze (Muskat, Salz, Pfeffer,) zu geben, der Kürbis kann etwas Schärfe vertragen, in diesem Fall Harissa, die Kartoffeln bekommen einen Schuß Milch,
Pilze braten, Fein gehackte Zwiebel dazu geben und etwas Brühe und Sahne angießen, würzen mit Salz und Pfeffer und mit gehackter Petersilie bestreuen
Nachtisch:
Apfel-Crumble: Apfel schälen, in Spalten schneiden, in eine gefettete Form legen mit Zitronensaft, Vanillinzucker und Zimt bestreuen, Streusel darüber verteilen und 15 Minuten bei 200° backen

Entenbrust, Orangensauce, Klöße und Chicoree

Entenbrust, Orangensauce, Klöße und Chicoree
Zutaten:
Entenbrust, Orangensauce, Kloßteig, Chicoree, Salz, Pfeffer, Piment, Wacholderbeeren, Koriander, Senfkörner, Chilly, brauner Zucker, Orangensaft, Geflügelfond, Knobi, Kurkuma, Schalotte, Kardamom, Butter, Zitronensaft, Rapsöl, Salzzitrone (Saft und Frucht), Weißwein,
Zubereitung:
Entenbrust:
Die Haut kreuzweise einschneiden, würzen mit einer Gewürzmischung aus Salz, Pfeffer, Piment, Wacholderbeeren, Koriander, Senfkörner, Chilly und etwas braunem Zucker, alle Gewürze leicht anmörsern, die Brust nun auf der Hautseite etwa 5 Minuten braten, wenden und nun etwa 4 Minuten braten, in die Ofenröhre schieben, die Hautseite oben, etwa 20 Minuten bei 110° garen.
Orangensauce:
Braunen Zucker karamellisieren und mit Orangensaft ablöschen, Geflügelfond dazu geben und würzen mit Salzzitrone, Knobi und frischem Kurkuma, Schalotte, etwas von der Entengewürzmischung und Kardamom, reichlich Orangensaft dazu geben und etwas ein reduzieren lassen und etwas kalte Butterstücke einrühren, abschmecken,
Chicoree:
Chicoree längs halbieren, mit Zitronensaft beträufeln und stehen lassen, in Öl dünsten und würzen mit Salz, Pfeffer, Salzzitrone (Saft und Frucht), etwas Wein und Gemüsefond angießen und mit geschlossenem Deckel gar dünsten
Klöße:
Aus dem Kloßteig kleine Klöße formen und in Salzwasser etwa 15 Minuten gar kochen, das Wasser soll nicht sprudeln.

 

 

Quarkknödel und Heidelbeeren

Vegetarisch

 

Quarkknödel und Heidelbeeren
Zutaten:
Quark, Ei, Butter, Weichweizengrieß (oder auch Polenta), Semmelbrösel, Salz, Zucker, Zimt, Heidelbeeren
Zubereitung:
Quark, Weichweizengrieß, Ei, Zucker, Semmelbrösel und Butter in einer Schüssel zu einem festen Teig verarbeiten, den Teig etwa 30 Minuten im Kühlschrank lagern, gleichgroße Knödel formen und in gesalzenem Wasser ca, 7-8 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln, Semmelbrösel in einer Pfanne ohne Öl goldbraun rösten, die Knödel in den Semmelbröseln wälzen , etwas Nußbutter darüber gießen, dazu eingemachte Heidelbeeren reichen.