Zucchini und Spinatsauce, gebratene Zucchinischeiben, Erbsenschoten, Eier

Vegetarisch

Zucchini und Spinatsauce, gebratene Zucchinischeiben, Erbsenschoten, Eier (1)Zucchini und Spinatsauce, gebratene Zucchinischeiben, Erbsenschoten, Eier (2)Zucchini und Spinatsauce, gebratene Zucchinischeiben, Erbsenschoten, Eier (3)Zucchini und Spinatsauce, gebratene Zucchinischeiben, Erbsenschoten, Eier (4)Zucchini und Spinatsauce, gebratene Zucchinischeiben, Erbsenschoten, Eier (5)

Zucchini und Spinatsauce, gebratene Zucchinischeiben, Erbsenschoten, Eier
Zutaten:
Zucchini, Spinat, Zuckerschoten, Eier, Kartoffeln, Olivenöl, Petersilie, Gemüsebrühe, Pfeffer, Chilli, Zitronenabrieb, Zitronensaft, Creme fraiche, Babyspinat, Zwiebel, Knoblauch, Feta, Paprikapulver, Thymian, Butter, Muskat, Salz,
Zubereitung:
Zucchinisauce:
250 gr Zucchini würfeln, in Öl anbraten, 100 ml Gemüsebrühe dazugeben, garen, würzen mit Salz, Pfeffer, Chilli, Zitronenabrieb, etwas Zitronensaft, 1-2 El Creme fraiche unterrühren und alles mit dem Pürierstab pürieren, abschmecken und gehackte Petersilie darüber streuen
Spinatsauce:
150 gr. Babyspinat blanchieren, ausdrücken, Zwiebel und Knoblauch in Öl anschwitzen, Spinat dazu geben, sowie 100ml Gemüsebrühe, 10 Min. garen und 100gr zerkrümelten Feta dazugeben, alles durch köcheln, pürieren und würzen mit Salz, Pfeffer, Chilli, Muskat, Zitronenabrieb, etwas Zitronensaft, abschmecken
Zucchinischeiben:
Die etwa 1cm dicken Scheiben mit Olivenöl einpinseln, würzen mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver (süß), Thymian, 15-20 Minuten auf einem Blech bei 180° Umluft garen,
Zuckerschoten:
Die Schoten 1 1/2 Minuten in Salzwasser blanchieren, herausnehmen, in Eiswasser legen, in ein wenig Butter schwenken, würzen mit Salz, Zucker, Muskat, und etwas Petersilie zugeben
Eier:
Eier etwa 8 Minuten kochen,
Beilage:
Pellkartoffeln

Zucchini und Spinatsauce, gebratene Zucchinischeiben, Erbsenschoten, Eier (6)Zucchini und Spinatsauce, gebratene Zucchinischeiben, Erbsenschoten, Eier (7)

Zucchini und Spinatsauce, gebratene Zucchinischeiben, Erbsenschoten, Eier (15)Zucchini und Spinatsauce, gebratene Zucchinischeiben, Erbsenschoten, Eier (16)Zucchini und Spinatsauce, gebratene Zucchinischeiben, Erbsenschoten, Eier (17)Zucchini und Spinatsauce, gebratene Zucchinischeiben, Erbsenschoten, Eier (18)Zucchini und Spinatsauce, gebratene Zucchinischeiben, Erbsenschoten, Eier (19)Zucchini und Spinatsauce, gebratene Zucchinischeiben, Erbsenschoten, Eier (20)Zucchini und Spinatsauce, gebratene Zucchinischeiben, Erbsenschoten, Eier (21)

Mairübchen, Salat, geräuchertes Forellenfilet

Mairübchen,geräuchertes Forellenfilet, Salat (1)Mairübchen,geräuchertes Forellenfilet, Salat (1)Mairübchen,geräuchertes Forellenfilet, Salat (2)Mairübchen,geräuchertes Forellenfilet, Salat (3)Mairübchen, Salat, geräuchertes Forellenfilet
Zutaten:
Mairübchen, neutrales Öl, Weißwein, Lorbeerblatt, Chillischote, Salz, Pfeffer, Schuß Brühe, Viertel Salzzitrone, Schuß, Saft der Salzzitrone, Creme Fraiche, , Blattsalat, Zitronensaft, Orangensaft, Kräutersalz, Agaven Dicksaft, Haselnußöl, geräuchertes Forellenfilet, Pellkartoffeln,
Zubereitung:
Mairübchen:
Mairübchen schälen,stifteln, anschwitzen in neutralem Öl, ablöschen mit Weißwein, würzen mit Lorbeerblatt, Chillischote, Salz, Pfeffer, Schuß Brühe, viertel Saltzzitrone, Schuß, Saft der Salzzitrone, Creme Fraiche, zum Schluß das kleingehackte Grün der Mairübchen zugeben,kurz garen
Salat:
Gemischter Blattsalat,
Dressing:
Zitronen/Orangensaft, Kräutersalz, Agaven Dicksaft, Haselnußöl,
Beilagen:
geräuchertes Forellenfilet,
Pellkartoffeln

Mairübchen,geräuchertes Forellenfilet, Salat (8).JPG

Mairübchen,geräuchertes Forellenfilet, Salat (13)Mairübchen,geräuchertes Forellenfilet, Salat (14)Mairübchen,geräuchertes Forellenfilet, Salat (15)

Mairübchen,geräuchertes Forellenfilet, Salat (18).JPG


Sauerampfersuppe

vegetarisch

Sauerampfersuppe (1)Sauerampfersuppe (2)Sauerampfer Suppe
Zutaten:
Sauerampfer, Kartoffeln, Spargelbrühe, Kalbsfond, Butter, Öle, Mehl, Salz, Pfeffer, Harissa, Muskat, Abrieb einer Zitrone, gekörnte Brühe, Creme Fraiche, Sahne, Eier,
Zubereitung:
Sauerampfer waschen, klein hacken, eine große mehlige Kartoffel kochen, zerstampfen, eine kleine Mehlschwitze
( nicht unbedingt nötig,aber für die Sämigkeit sehr gut) Butter/ Ölgemisch erhitzen, Esslöffel Mehl einrühren, mit Spargelbrühe ( vom Tag zuvor aus den Schalen gekocht)Kartoffelstampf unterrühren, würzen mit Salz, Pfeffer, Harissa, Muskat, Abrieb einer Zitrone, gekörnte Brühe ( falls nötig, oder anstelle der Spargelbrühe einen Kalbsfond), köcheln abschmecken , mit dem Schneebesen sehr fein rühren und mit Creme Fraiche (Sahne) verfeinern, kurz vor dem servieren wird der gehackte Sauerampfer untergehoben,
Beilage :
pochierte Eier

Sauerampfersuppe (3).JPG

Ein großblättriger Sauerampfer, sehr sauer

Sauerampfersuppe (4).JPG

Sauerampfersuppe (17)

Eine nicht zu schwere Suppe, und die pochierten Eier runden das Ganze ab

Sauerampfersuppe (15)Sauerampfersuppe (16)

 

Wellfleisch, Meerrettischsauce, Stampf

In Erinnerung an Mutters Küche 

Leander und Freundin wegschauen

Wellfleisch,Meerrettichsauce,Stampf
Zutaten:
Rinderknochen, Suppengrün, Salz, Pfeffer, Piment, Koriandersamen, Lorbeer, Bockshornklee, Brühe, Meerrettichwurzel, Mehl, Öl, Butter, Creme Fraiche, Rote Beete, Zwiebel, Rotebeetegewürz, Apfelbalsamico, Walnußöl,
Zitronenschale, Kartoffeln, Olivenöl, Wellfleisch,
Brühe:
Rinderknochen mit Suppengrün, Salz, Pfeffer, Piment, Koriandersamen, Lorbeer, Bockshornklee, mit Wasser zu einer Brühe kochen ca 2 Std.
Meerrettichsauce:
Eine Mehlschwitze mit Öl/Buttergemisch, einem gehäuften Esslöffel Mehl und der etwas abgekühlten Brühe herstellen, abschmecken, einen Esslöffel Creme Fraiche, Zitronenschale, eine halbe Meerrettichwurzel fein raspeln und kurz vor dem servieren in die Sauce geben.
Rote Beete Salat:
Rote Beete kochen,schälen in Scheiben schneiden , Zwiebel kleingehackt, Salz,Rotbeetegewürz, Apfelbalsamico, Walnussöl
Kartoffelstampf:
Kartoffel kochen, abgießen,etwas Wasser zurück halten, schälen, mit etwas Salz die Kartoffeln stampfen, etwas Milch und einen Stich Butter, Muskat  unter rühren, und alles gut verrühren,
Wellfleisch:
die Wellfleischscheiben in Brühe erhitzen

Wellfleisch,Meerrettichsauce,Stampf (1)Wellfleisch,Meerrettichsauce,Stampf (2)Wellfleisch,Meerrettichsauce,Stampf (3)Wellfleisch,Meerrettichsauce,Stampf (4)Wellfleisch,Meerrettichsauce,Stampf (5)Wellfleisch,Meerrettichsauce,Stampf (6)

Wellfleisch und MeerrettichwurzelWellfleisch,Meerrettichsauce,Stampf (11).JPG

Wellfleisch,Meerrettichsauce,Stampf (16)Wellfleisch,Meerrettichsauce,Stampf (17)Wellfleisch,Meerrettichsauce,Stampf (18)Wellfleisch,Meerrettichsauce,Stampf (19)Wellfleisch,Meerrettichsauce,Stampf (20)Hollunderpudding

Wellfleisch,Meerrettichsauce,Stampf (24).JPG

Spaghetti al tonno

Spaghetti al tonno (1)Spaghetti al tonno (2)Spaghetti al tonno (3)Spaghetti al tonno (4)

Spaghetti al tonno
Zutaten:
Thunfisch/Dose (in Wasser eingelegt),Salz,Pfeffer,Petersilie,Rosmarin,Thymian, Creme fraiche,Chilli,Knoblauch,Sahne,Öl,Nudel Kochwasser,Oliven,eingelegte Peperoni,
Zubereitung:
Thunfisch aus dem Wasser nehmen, Zutaten zugeben,vemengen und köcheln, zum Schluß Petersilie,Oliven,Peperoni und etwas Kochwasser hinzufügen,unter die abgetropften Spaghetti heben,

Spaghetti al tonno (5)Spaghetti al tonno (6)Spaghetti al tonno (7)Spaghetti al tonno (8)Spaghetti al tonno (9)Spaghetti al tonno (10)Spaghetti al tonno (11)