Kartoffelsuppe mit Nordseekrabben

Feine Kartoffelsuppe:
Zutaten:
Kartoffeln, Sellerie, Paprika, Nordseekrabben, Salz, Pfeffer, Majoran, Rapsöl, Olivenöl, Porree, Knobi, Lorbeerblatt, Zitronenschale, Gemüsebrühe, Öl, Sahne, Petersilie,
Zubereitung
Kartoffeelwürfel anschwitzen und mit Brühe ablöschen, würzen mit Salz, Rauchsalz, Knobi, Pfeffer, Majoran, Lorbeerblatt, Zitronenabrieb und ein paar Tropfen Zitronensaft, weich kochen und mit dem Rührstab pürieren, nehenher Suppengrün klein würfeln und garen, auch etwas würzen, in die Kartoffelsuppe etwas geschlagene Sahne geben und das Suppengrün al dente gedünstet kommt dazu, nochmals kräftig anschmecken, Petersiliie darüber streuen und am Tisch auf jeden Teller ein paar Nordseekrabben geben.
Beilage:
Nordseekrabben

Pürierter Hokkaido und Kartoffelstampf mit Champignon und Apfel-Crumble

Pürierter Hokkaido und Kartoffelstampf mit Champignon und Apfel-Crumble
Zutaten:
Kartoffel, Hokkaido, Champignon, Zwiebel, Butter, Milch, Sahne, Muskat, Salz, Pfeffer, Harissa, Petersilie, Apfel, Zitronensaft, Vanillezucker, Zimt, Teig,
Zubereitung:
Alles getrennt garen, Kartoffel und Hokkaido, abgießen und stampfen, fein zerrühren und etwas Butter und Gewürze (Muskat, Salz, Pfeffer,) zu geben, der Kürbis kann etwas Schärfe vertragen, in diesem Fall Harissa, die Kartoffeln bekommen einen Schuß Milch,
Pilze braten, Fein gehackte Zwiebel dazu geben und etwas Brühe und Sahne angießen, würzen mit Salz und Pfeffer und mit gehackter Petersilie bestreuen
Nachtisch:
Apfel-Crumble: Apfel schälen, in Spalten schneiden, in eine gefettete Form legen mit Zitronensaft, Vanillinzucker und Zimt bestreuen, Streusel darüber verteilen und 15 Minuten bei 200° backen

Entenbrust, Orangensauce, Klöße und Chicoree

Entenbrust, Orangensauce, Klöße und Chicoree
Zutaten:
Entenbrust, Orangensauce, Kloßteig, Chicoree, Salz, Pfeffer, Piment, Wacholderbeeren, Koriander, Senfkörner, Chilly, brauner Zucker, Orangensaft, Geflügelfond, Knobi, Kurkuma, Schalotte, Kardamom, Butter, Zitronensaft, Rapsöl, Salzzitrone (Saft und Frucht), Weißwein,
Zubereitung:
Entenbrust:
Die Haut kreuzweise einschneiden, würzen mit einer Gewürzmischung aus Salz, Pfeffer, Piment, Wacholderbeeren, Koriander, Senfkörner, Chilly und etwas braunem Zucker, alle Gewürze leicht anmörsern, die Brust nun auf der Hautseite etwa 5 Minuten braten, wenden und nun etwa 4 Minuten braten, in die Ofenröhre schieben, die Hautseite oben, etwa 20 Minuten bei 110° garen.
Orangensauce:
Braunen Zucker karamellisieren und mit Orangensaft ablöschen, Geflügelfond dazu geben und würzen mit Salzzitrone, Knobi und frischem Kurkuma, Schalotte, etwas von der Entengewürzmischung und Kardamom, reichlich Orangensaft dazu geben und etwas ein reduzieren lassen und etwas kalte Butterstücke einrühren, abschmecken,
Chicoree:
Chicoree längs halbieren, mit Zitronensaft beträufeln und stehen lassen, in Öl dünsten und würzen mit Salz, Pfeffer, Salzzitrone (Saft und Frucht), etwas Wein und Gemüsefond angießen und mit geschlossenem Deckel gar dünsten
Klöße:
Aus dem Kloßteig kleine Klöße formen und in Salzwasser etwa 15 Minuten gar kochen, das Wasser soll nicht sprudeln.

 

 

Gemüsesuppe leicht orientalisch gewürzt

Gemüsesuppe leicht orientalisch gewürzt
Zutaten:
Lauch Möhre, Bleichsellerie, Zucchini, Kürbis, Frühlingszwiebel, Erbsen, Weißkohl, Öl, Gemüsebrühe, Kreuzkümmel, Pfeffer, Salz, Ras el Hanout, Kurkuma, Knoblauch, Chilly, Kokosmilch, Schinken, Nudeln,
Zubereitung:
Gemüse ( Lauch Möhre, Bleichsellerie, Zucchini, Kürbis, Frühlingszwiebel, Erbsen, Weißkohl ), aber alles ist möglich) zerkleinern und in Öl anschwitzen und mit frisch gekochter Gemüsebrühe (nach und nach dazu geben) ablöschen, gut würzen mit : Kreuzkümmel, Pfeffer, Salz, Ras el Hanout, Kurkuma, Knoblauch und Chilly, Kokosmilch zugeben und alles garen, einige kleine Hörnchen die seperat gekocht wurden kommen zum Ende in die Suppe.
Noch ein paar Scheiben Schinken kross braten und au den Suppenteller legen

Frische Gemüsebrühe

Endiviensuppe

Vegetarisch

Endiviensuppe
Zutaten:
Endiviensalat, Zwiebel, Knobi, Öl, Harissa, Zucker, Salz, Pfeffer, Zitronen Abrieb, Sahne, Ei, Parmesan,
Zubereitung:
Endivien in Streifen schneiden, Zwiebel und Knobi anschwitzen und die Salatstreifen zugeben und weiter anschwitzen, Gemüsebrühe angießen und würzen mit Zitronenabrieb, Harissa, Zucker, Salz, Pfeffer, alles cica 10-15 Minuten gar ziehen lassen, vom Herd ziehen, Sahne angießen und mit Eigelb verquirlen, gebiebenen Parmesan über die Suppe reiben und servieren.

Das wird die Gemüsebrühe für die Endiviensuppe

Die Suppe