Leeren des Gemüsefachs

Gemüsesuppe  —  Vegetarisch

Gemüsesuppe
Zutaten:
Erbsen, Kaiserschoten, Sellerie, Lauch, Kohlrabi, Blumenkohl, Karotten, Petersilienwurzel, Rosenkohl, Kürbis, Kartoffeln,getrocknete Tomaten, Rapsöl, Olivenöl, Chilly, Thymian, Pfeffer, Thymian, Majoran, Curry, Ras el Hanout, Petersilie, Birnen, Zucker, Salz,
Zubereitung:
Alle Gemüse nach Garzeit in Öl anschwitzen und mit Brühe ablöschen, alles weichgaren, würzen mit Salz, Chilly, Thymian, Pfeffer, Thymian, Majoran, Curry, Ras el Hanout und Salz, abschmecken , obenauf wird gehackte Petersilie gestreut.
Nachtisch:
Birnenkompott

 

Minestrone

Minestrone (1)Minestrone (2)Minestrone (3)Minestrone (4)Minestrone (5)Minestrone (6)

Minestrone
Zutaten:
Karotten, Kohlrabi, Champignon, Bleichsellerie, Zucchini, Kichererbsen, Erbsen, Rapsöl, Pfeffer, Thymian, Paprika (scharf), Olivenöl, Schinkenwürfel, Tomatenmark, Paprikapaste, Petersilie und Tomatenstückchen (aus der Dose), Chilly, Bärlauchpesto, Parmesan, Salz,
Zubereitung:
Das Gemüsefach muß geleert werden, es gibt eine Minestrone, das Gemüse: Karotten, Kohlrabi, Champignon, Bleichsellerie, Zucchini, Kichererbsen, Erbsen, wenn nötig zerkleinert und nach und nach in Öl anschwitzen, zuerst kommen, Karotten, Kohlrabi und Bleichsellerie, dann das andere Gemüse, es wird mit Wasser angegossen, etwas gewürzt mit Salz, Pfeffer, Thymian, etwas Suppenwürze und scharfer Paprika, alles garen, nebenher in einer Pfanne Olivenöl erhitzen, ein paar Schinkenwürfel darin anbraten, etwas Tomatenmark, Paprikapaste, Petersilie und Tomatenstückchen (aus der Dose, ca. 1/2) dazu geben, kräftig würzen mit Pfeffer, Salz, Chilli, dann zur Suppe geben, abschmecken, auf die Teller noch einen Löffel Bärlauchpesto und etwas geriebenen Parmesan.

Minestrone (7)

Minestrone (11)Minestrone (12)Minestrone (13)Minestrone (14)

Frisches Sommergemüse mit Hackbällchen und Gnocchis

Frisches Sommergemüse mit Hackbällchen und Gnocchis (1)Frisches Sommergemüse mit Hackbällchen und Gnocchis (2)Frisches Sommergemüse mit Hackbällchen und Gnocchis (3)Frisches Sommergemüse mit Hackbällchen und Gnocchis (4)Frisches Sommergemüse mit Hackbällchen und Gnocchis (5)Frisches Sommergemüse mit Hackbällchen und Gnocchis (6)Frisches Sommergemüse mit Hackbällchen und Gnocchis (7)Frisches Sommergemüse mit Hackbällchen und Gnocchis (8)

Frisches Sommergemüse mit Hackbällchen und Gnocchis
Zutaten:
Kohlrabi, Möhren, Champignon, Zuckerschoten, Zucchini, getrocknete Tomaten, Rapsöl, Chilli, Curry, Kokosmilch, Bio Hackfleisch, Petersilie, Pfeffer, Kloßteig, Salz
Zubereitung:
Gemüse wie Kohlrabi, Möhren, Champignon,Zuckerschoten Zucchini und getrocknete Tomaten in Streifen oder Würfel schneiden und der Garzeit entsprechend der Reihe nach in einem Topf mit Rapsöl zum dünsten geben, mit einer Tasse Kokosmilch (Rest vom Vortag) und etwas selbstgekochte Gemüsebrühe ablöschen, , mit der Kokosmilch etwas Curry und Chilli bekommt das Gemüse eine asiatische Note, Hackbällchen aus gewürztem Hackfleich braten und zum Gemüse geben, gehackte Petersilie darüber streuen, die Gnocchis aus fertigem Kloßteig formen und entsprechend garen

Frisches Sommergemüse mit Hackbällchen und Gnocchis (9)Frisches Sommergemüse mit Hackbällchen und Gnocchis (11)

Frisches Sommergemüse mit Hackbällchen und Gnocchis (13)Frisches Sommergemüse mit Hackbällchen und Gnocchis (14)Frisches Sommergemüse mit Hackbällchen und Gnocchis (15)

Frisches Sommergemüse mit Hackbällchen und Gnocchis (2)Frisches Sommergemüse mit Hackbällchen und Gnocchis (3)

Kalbsbraten mit Thüringer Klößen

Kalbsbraten mit Thüringer Klößen (1)Kalbsbraten mit Thüringer Klößen (2)Kalbsbraten mit Thüringer Klößen (3)Kalbsbraten mit Thüringer Klößen (4)Kalbsbraten mit Thüringer Klößen (5)

Kalbsbraten mit Thüringer Klößen
Zutaten :
Kalbfleisch, Klöße, Kohlrabi, Champignon, Rapsöl, Butter, Mehl, Pfeffer, Cayennepfeffer, Zucker, Weißwein, Sahne,  Muskat, Delikata, Dill, Lauchzwiebel, Petersilie, Salz
Zubereitung :
Kalbsbraten :
Das Fleisch abspülen und trocken reiben, Rapsöl in der Pfanne erhitzen und das Fleisch von allen Seiten anbraten, die Oberseite des Fleisches mit grobem Salz bestreuen, kaltes Wasser über das Fleisch gießen und alles in den Römertopf geben , in der Backröhre bei 220° O/U Hitze baten, während des Bratvorganges das Fleisch immer wieder mit Bratensaft begießen, ugegen Ende der Bratzeit den Römertopf verschließen, den garen Braten heraus nehmen und warm stellen, den Bratensaft abgießen, Butter in einem Topf schmelzen, Mehl zugeben und unter rühren anbräunen, mit dem Bratensaft auffüllen und durchkochen, Pfeffer, Cayennepfeffer und eine Prise Zucker zugeben und einen guten Schuß Weißwein, zum Schluß noch etwas Sahne unterrühren
Thüringer Klöße :
Kloßteig nach nach Anweisung verarbeiten
Kohlrabigemüse :
Kohlrabi schälen, stifteln, Blätter kleinhacken, inButter/Ölgemisch anschwitzen, Gemüsebrühe angießen, würzen mit Salz, Pfeffer, Muskat, Delikata, garen, zum Schluß die gehackten Blätter und ein Schuß Sahne und einen Strauß Dill gehackt zugeben.
Champignon :
Pilze putzen,nicht zu klein schneiden, in einerPfanne mit Öl braten, Salz,Pfeffer, Lauchzwiebel, Zwiebel klein schneiden zu den Pilzen geben

Kalbsbraten mit Thüringer Klößen (7)

Kalbsbraten mit Thüringer Klößen (10)

Kalbsbraten mit Thüringer Klößen (20)

Kalbsbraten mit Thüringer Klößen (25)Kalbsbraten mit Thüringer Klößen (26)Kalbsbraten mit Thüringer Klößen (27)Kalbsbraten mit Thüringer Klößen (28)Kalbsbraten mit Thüringer Klößen (29)

Gemüse,Reis,Muscheln

Reste neu zubereitet

Gemüse,Reis,Muscheln (1)Gemüse,Reis,Muscheln (2)Gemüse,Reis,Muscheln (3)Gemüse,Reis,Muscheln (4)Gemüse,Reis,Muscheln (5)Gemüse,Reis,Muscheln (6)Gemüse,Reis,Muscheln (7)

Gemüse,Reis,Muscheln
Zutaten :
Möhren, Zucchini, Kohlrabi, Paprika, Fenchel, Tomate, Zwiebel, Knobi, Erbsen, Sprossen, Olivenöl, Pfeffer, Curry, Paprikapulver, Ingwer, Chilly, Sambal Oelek, Zucker, Reis, Muscheln, Salz,
Zubereitung :
Gemüse ( Möhren, Zucchini, Kohlrabi, Paprika, Fenchel, Tomate,) in Julienne schneiden, die Tomaten würfeln, Zwiebel und Knobi in Olivenöl anschwitzen, das Gemüse zugeben und würzen mit Salz, Pfeffer, Curry, Paprika, Chilly, Sambal Oelek und Zucker, alles garen, in der Zwischenzeit den Reis vom Vortag erwärmen und mit dem Gemüse vermengen, die Tomaten braten und mit Salz, Pfeffer, Zucker würzen, die Tomaten unter die Gemüse – Reis mischen geben, die Muschen aus dem TK auftauen und kurz braten, die Muscheln auch noch mit den restlichen Zutaten vermengen und mit Sprossen dekorieren, servieren

Gemüse,Reis,Muscheln (8)Gemüse,Reis,Muscheln (9)Gemüse,Reis,Muscheln (10)

Gemüse,Reis,Muscheln (23)Gemüse,Reis,Muscheln (24)

Gemüse,Reis,Muscheln (27)Gemüse,Reis,Muscheln (28)Gemüse,Reis,Muscheln (29)