Topinambur,Rosenkohl,Feldsalat,Tassenei , vegetarisch,vegan

Topinambur,Rosenkohl,Feldsalat,Tassenei - 30.1.15 (1)

Topinambur :
Waschen-säubern -in Scheiben schneiden
In Öl in der Pfanne unter mehrmaligem wenden braten
würzen mit Salz,Pfeffer,ganze Zehe Knoblauch unzerdrückt
Rosenkohl:
Im Dämpfer gegart
würzen mit Salz,Pfeffer,Muskat
in der Pfanne Semmelbrösen in Öl bräunen
den Rosenkohl darin wenden
Tassenei:
Eier mit Salz,Pfeffer,Muskat,Messerspitze Mehl vermengen
(sehr gut ist noch frische Kräuter unterrühren)
In der Röhre bei etwa 200° einige Minuten garen

Ohne Tassenei ist das Gericht vegan
Feldsalat:
Salat putzen ,waschen
Dressing:Balsamicoessig-Öl-Pfeffer-Salz-Prise Zucker-süßer Senf -Zwiebel

Topinambur,Rosenkohl,Feldsalat,Tassenei - 30.1.15 (2) Topinambur,Rosenkohl,Feldsalat,Tassenei - 30.1.15 (3) Topinambur,Rosenkohl,Feldsalat,Tassenei - 30.1.15 (4) Topinambur,Rosenkohl,Feldsalat,Tassenei - 30.1.15 (7) Topinambur,Rosenkohl,Feldsalat,Tassenei - 30.1.15 (8) Topinambur,Rosenkohl,Feldsalat,Tassenei - 30.1.15 (9) Topinambur,Rosenkohl,Feldsalat,Tassenei - 30.1.15 (10) Topinambur,Rosenkohl,Feldsalat,Tassenei - 30.1.15 (11) Topinambur,Rosenkohl,Feldsalat,Tassenei - 30.1.15 (12) Topinambur,Rosenkohl,Feldsalat,Tassenei - 30.1.15 (13) Topinambur,Rosenkohl,Feldsalat,Tassenei - 30.1.15 (15) Topinambur,Rosenkohl,Feldsalat,Tassenei - 30.1.15 (16) Topinambur,Rosenkohl,Feldsalat,Tassenei - 30.1.15 (17) Topinambur,Rosenkohl,Feldsalat,Tassenei - 30.1.15 (19) Topinambur,Rosenkohl,Feldsalat,Tassenei - 30.1.15 (20) Topinambur,Rosenkohl,Feldsalat,Tassenei - 30.1.15 (22) Topinambur,Rosenkohl,Feldsalat,Tassenei - 30.1.15 (23)

17 Gedanken zu “Topinambur,Rosenkohl,Feldsalat,Tassenei , vegetarisch,vegan

  1. Hey das sieht ja wirklich Gut aus. Besonders das mit dem Tassenei find ich gut. Muss ich mal machen.
    Wünsche Dir auch ein schönes nicht zu kaltes Winterwetterwochenende.
    Groetjes uit Voerendaal van der Poten…. Walter.

  2. Hallo Schnippelboy, das ist klasse! Ich habe ja rein zufällig noch Topinambur hier, ihn in Scheiben anzubraten ist eine tolle Idee, ich zerdrücke ihn meist mit Kartoffeln zu Brei und es gibt ihn dann als Beilage. Danke schön für die Idee. 🙂

Kommentar verfassen