Fenchel mit Quarkküchlein und Möhrensauce

Vegetarisch

Fenchel,Quarkküchlein,Möhrensauce (1)

Fenchel,Quarkküchlein,Möhrensauce
Zutaten:
Fenchel, Möhren, Quark, Olivenöl, Fenchelsamen, Nüsse, Thymian, Knobi, Eier, Semmelbrösel, Zitrone, Basilikum, Schalotten, Butter, Honig, Ingwer, Portwein, Brühe, Salz, Pfeffer,
Zubereitung:
Fenchel:
Fenchel in Scheiben schneiden, auf eine geölte Pfanne legen mit Öl besprühen würzen mit Salz, Pfeffer, Fenchelsamen, in der Röhre bei 180° O/U Hitze ca. 15 Min. braten, gewürfelte Tomaten darüber geben, nochmals etwas würzen mit Salz und weitere 10 Minuten alles fertig garen
Quarkküchlein:
250 gr. Quark (Magerstufe), Nüsse, 20 Gr. getrocknete Tomaten in Olivenöl, Thymian, Knobi, 1 Ei, 60 Gr. Semmelbrösel, Salz, Pfeffer, 3 El Olivenöl, Basilikum,
Zubereitung:
Quark, 1 Ei, die getrockneten Tomaten, Knobi, die Hälfte der Semmelbrösel, Salz, Pfeffer, alle Zutaten gut vermengen und 6 kleine Küchlein formen, in Semmelbrösel wälzen und in Olivenöl braten.
Möhrensauce:
Schalotten klein schneiden in in Butter glasig dünsten, Möhren schälen in Stücke schneiden kurz mit den Schalotten mitdünsten, würzen mit Honig, Salz, Pfeffer, Ingwer, Portwein und Brühe angießen, zudecken, aufkochen, und bei kleiner Hitze ca. 30 Minuten weich dünsten, man kann es durch ein Sieb passieren, abschmecken, Zitronenabrieb, Zitronensaft, Sahne zugeben und aufkochen, kalte Butter mit dem Pürierstab in die nicht mehr kochende Sauce, mixen, etwas feingeschnittenen Basilikum unterrühren und ein paar Blättchen zum dekorieren.
Angelehnt an Möhrensauce aus dem Handbuch Saucen von Teubner

Fenchel,Quarkküchlein,Möhrensauce (6)

Fenchel,Quarkküchlein,Möhrensauce (2)Fenchel,Quarkküchlein,Möhrensauce (3)Fenchel,Quarkküchlein,Möhrensauce (4)Fenchel,Quarkküchlein,Möhrensauce (5)Fenchel,Quarkküchlein,Möhrensauce (7)

Fenchel,Quarkküchlein,Möhrensauce (8).JPG

Fenchel,Quarkküchlein,Möhrensauce (15).JPG

Fenchel,Quarkküchlein,Möhrensauce (20).JPG

Sie sind saftiger als sie aussehen

Fenchel,Quarkküchlein,Möhrensauce (25)

Die Möhrensauce ist mehr ein Gemüse

Nudel/Zucchini Lasagne

Nudel-Zucchini Lasagne (1).JPG

Nudel/Zucchini Lasagne:
Zutaten:
Lasagneblätter, Zucchini, Bio Gehacktes, Olivenöl, Chilli, Paprika, Lorbeer, Zimt, Zucker, Zwiebel, Knobi, Tomaten, Rotwein, Butter, Mehl, Muskat,
Zubereitung:
Bolognese:
Bio Hackfleisch in Olivenöl anbraten, würzen mit Salz, Pfeffer, Chilli, Paprikapulver, Lorbeer, Msp. Zimt, Prise Zucker nicht vergessen Zwiebel und Knobi (kleingehackt,angeschwitzt), mit pürierten Tomaten und ein paar kleingehackten frischen Tomaten schmoren, ein Schuß Rotwein angießen und weiterköcheln, abschmecken.
Bechamel Sauce:
Butter/Öl Mischung mit Mehl verrühren, Milch angießen, mit dem Schneebesen verrühren, würzen mit Salz, Pfeffer und Muskat, unterrühren und aufkochen,
In die Form zuerst Bechamel geben, verteilen, Nudelplatten darüber, wieder Bechamel und Bolgnese darüber, geriebener Käse, dünn geschnittene Zucchinischeiben verteilen, würzen mit Salz, Pfeffer, wieder Bechamel, Bolognese, geriebener Käse, Lasagneblatten, wiederholen längs und quer, obenauf nochmals beide Saucen und etwas Käse und einige Butterflöckchen, bei ca 180 ° O/Unterhitze ca. 40 Minuten
garen

Nudel-Zucchini Lasagne (2)Nudel-Zucchini Lasagne (3)Nudel-Zucchini Lasagne (4)Nudel-Zucchini Lasagne (5)Nudel-Zucchini Lasagne (6)

Nudel-Zucchini Lasagne (7).JPG

Nudel-Zucchini Lasagne (20)Nudel-Zucchini Lasagne (21)Nudel-Zucchini Lasagne (22)

Nudel-Zucchini Lasagne (23)

Gefüllte Mairübchen und Tomaten mit Polenta

Gefüllte Mairübchen und Tomaten mit Polenta (1).JPG

Gefüllte Mairübchen und Tomaten mit Polenta
Zutaten:
Mairübchen, Tomaten, Bio Hackfleisch, Polenta, Brötchen, Ei, Chilli, Knobi, Majoran, Zimt, Petersilie, Zwiebel, Oliven Öl, Wein, Paprikapulver, Lorbeer, Brühe, Thymian, Rosmarin, Butter, Parmesan, Salz, Pfeffer,

Zubereitung:
Mairübchen und Tomaten schälen, aushöhlen und kleinhacken, Hackfleisch anmachen, Hack, 1/4 eingeweichtes Brötchen, 1 kleines Ei, Salz, Pfeffer, Chilli, Knobi, Majoran, Msp. Zimt, gehackte Petersilie, gehackte Zwiebel, alles gut vermengen, in das Gemüse füllen, in die Mitte einen Würfel Feta drücken, in den Römertopf setzen, mit etwas Öl besprühen und etwas salzen, klein geschnittenes Gemüse und ein paar kleine Tomaten zugeben, etwas würzen, Lorbeer, Paprikapulver, Chillischote, und etwas Wein angießen, Deckel darauf setzen, in der Röhre bei 180° Umluft ca. 45-50 Minuten schmoren (in anderen Kochgefäßen geht es etwas schneller, Das Gemüse aus dem Römertopf heben und die restlichen Zutaten mit dem Zauberstab pürieren, das Gemüse wieder zurück setzen
Polenta:
800 ml Brühe (Thymian, Rosmarin, Lorbeer, Knobi, Salz, Pfeffer) erhitzen, 150 gr. Polenta einrühren, kräftig rühren, 10 Minuten quellen lassen , nun 100 gr geriebenen Parmesan und 50 gr. Butter unterheben, abschmecken

Gefüllte Mairübchen und Tomaten mit Polenta (5).jpg

Gefüllte Mairübchen und Tomaten mit Polenta (12)Gefüllte Mairübchen und Tomaten mit Polenta (13)Gefüllte Mairübchen und Tomaten mit Polenta (14)Gefüllte Mairübchen und Tomaten mit Polenta (15)Gefüllte Mairübchen und Tomaten mit Polenta (16)

Gefüllte Mairübchen und Tomaten mit Polenta (19)Gefüllte Mairübchen und Tomaten mit Polenta (20)

Gefüllte Mairübchen und Tomaten mit Polenta (21)Gefüllte Mairübchen und Tomaten mit Polenta (22)Gefüllte Mairübchen und Tomaten mit Polenta (24)

Putengeschnetzeltes mit Blattspinat und Hirse

Geschnetzeltes mit Spinat und Hirse (1)Geschnetzeltes mit Spinat und Hirse (2)Geschnetzeltes mit Spinat und Hirse (3)

Putengeschnetzeltes mit Spinat und Hirse
Zutaten:
Putengeschnetzeltes, Champignon, Zwiebel, Knobi, Salz, Pfeffer, Chilli, Currypulver, Paprikapulver, Wasser, Sahne, Mehl, Babyspinat, Hirse, Petersilie
Zubereitung:
Geschnetzeltes scharf anbraten, Zwiebel und Knobi und Schinkenspeck , sowie geschnittene Champignon dazu geben, würzen mit Salz, Pfeffer, Chilly, Curry, Paprikapulver, etwas Wasser angießen, kurz köcheln, einen guten Schuß Sahne angießen, eventuell mit etwas Mehl andicken, eine gute Hand voll Babyspinat zugeben, abschmecken
Hirse:
Eine Tasse Hirse, 2 Tassen Wasser und Salz, weich kochen, wenn das Wasserr verkocht ist, die Hirse mit einer Gabel auflockern , auf das Geschnetzelte sowie auf die Hirse etwas Petersilie streuenGeschnetzeltes mit Spinat und Hirse (4)Geschnetzeltes mit Spinat und Hirse (5)

Geschnetzeltes mit Spinat und Hirse (12).JPG

Geschnetzeltes mit Spinat und Hirse (17)Geschnetzeltes mit Spinat und Hirse (18)Geschnetzeltes mit Spinat und Hirse (19)Geschnetzeltes mit Spinat und Hirse (20)

Canneloni

Canneloni
Zutaten:
Canneloni, Gemüse, Sellerie, Möhre, Zwiebel, Knobi, Champignon, Olivenöl, Tomaten, Weißwein, Salz, Pfeffer, Oregano, Thymian, Chilli, Zucker, süßes Paprikapülver, Butter, Olivenöl, Mehl, Muskat, Bio Gehacktes, Petersilie, Harissa
Tomatensauce:
Gemüse (Sellerie, Möhre, Zwiebel, Knobi, ) und Champignon kleinschneiden, in Olivenöl anschwitzen, geschnittene Tomaten dazu, alles zusammen garen, pürierte Tomaten (Flasche), und ein Schuß Weißwein angießen, würzen mit Salz, Pfeffer, Oregano, Thymian, Chilli, Zucker, süßes Paprikapülver, alles gut köcheln
Bechamelsauce:
Butter/Ölmischung erhitzen, eine gehäuften Esslöffel Mehl zugeben, verrühren, Milch angießen, zu einer sämigen Sauce köcheln, würzen mit Salz, Pfeffer, Muskat,
Gehacktes (Bio,Rind),
Gehacktes, 1-2 Eier, gehackte Zwiebel, Knobi, gehackte Champignon, Strauß Petersilie, Salz, Pfeffer, Oregano, Thymian, Harissa, alles gut vermengen
Zubereitung:
die Hackmasse in die Canneloni füllen (Spritzbeutel), in einer Auflaufform einen Tomatensaucenspiegel einfüllen, die Canneloni darauf legen, Tomatensauce,Bechamelsauce darüber geben, obenauf geriebenen Käse streuen, Backofen O/U Hitze bei 180° ca 45. Minuten backen.
Gemischter Blattsalat mit Wildkräuter Blüten

Canneloni (2).jpg

Canneloni (1).JPG

Canneloni (3).JPG

Canneloni (10).JPG

Canneloni (16)Canneloni (17)Canneloni (18)

Canneloni (23)Canneloni (24)Canneloni (27)Canneloni (29)