Kaninchen,Klöße,Spitzkohl


15.5.16 - Kaninchen,Klöße,Spitzkohl (1)15.5.16 - Kaninchen,Klöße,Spitzkohl (2)15.5.16 - Kaninchen,Klöße,Spitzkohl (3)

Kaninchen,Klöße,Spitzkohl:
2 Läufe,1 Rückenstück,
50 gr. Butter,
1/8 L saure Sahne,
1Bund Suppengrün-grob geschnitten,
40 gr. Mehl,
Salz,Pfeffer,Paprika,Thymian
Zubereitung:
Die Kaninchenteile waschen ,abtrocknen,
mit Salz,Pfeffer,Paprika einreiben,
In der Pfanne anbraten,ab und zu wenden,
im Bratansatz kleingeschnittene Zwiebeln und Tomatenmark braten,
mit dem Wasser in die Kasserole geben
Eine Kasserole (Jenaer Glasform) in der Röhre heiß werden lassen,
Kaninchenteile und das kleingeschnittene Gemüse in die Form geben,
anrösten ,ab und zu umrühren,1/4 Liter Wasser angießen, schmoren lassen
wenn das Wasser verkocht ist,1/4 Liter Fond angießen.fertig schmoren,
Die Sahne unter den Schmorfond gießen,
abschmecken mit Salz,Pfeffer,Zitronensaft.
Rohe Klöße
Gedämpfter Spitzkohl:
Spitzkohl in Streifen schneiden,
in der Pfanne mit Öl anschwitzen mit ein wenig Brühe angießen,
würzen mit Salz,Pfeffer,Chilli,Liebstöckelpaste gar dämpfen

15.5.16 - Kaninchen,Klöße,Spitzkohl (11)

Advertisements

Kaninchen in Senfsauce,Klöße,Feldsalat:


16.2.16 - Kaninchen,Senfsoße,Klöße,Feldsalat (1)

Kaninchen in Senfsauce,Klöße,Feldsalat:
Kaninchen Keule/Vorderläufe:
Zubereitung:
Kaninchen waschen,in der heißen Pfanne in Öl scharf anbraten,Hitze reduzieren und Zwiebelwürfel glasig dünsten,Wein angießen,Pfanne schließen und ca 1 Stunde schmoren lassen,wenn das Fleisch gar ist Sahne angießen etwas einkochen lassen,Senf in die Sauce rühren und mit Salz,Pfeffer abschmecke
Feldsalat:
gründlich waschen und putzen
Dressing: Essig,süßer Senf,Zwiebeln,Salz,Pfeffer,Rapsöl

16.2.16 - Kaninchen,Senfsoße,Klöße,Feldsalat (2)

Kaninchenrücken-Klöße


Zubereitung :

Kaninchenrücken waschen  und mit Salz-Pfeffer-Rosenpaprika würzen. In einer Pfanne von allen Seiten anbraten. In eine Form mit reichlich Butter in die Röhre bei 200° geben. Nach kurzer Zeit kleingewürfeltes Suppengrün zugeben, etwas Wildfond zugeben -Deckel schließen und garen.

Für die Soße den Bratenansatz mit etwas Wildfond aufkochen etwas Soßenpulver dazugeben, würzen und etwas Sahne zugeben.

Beilage : Klöße halb und halb (Heichelheimer) – Gemüse

Nachtisch: eingemachte Pflaumen aus der Region

BildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBild