Kürbisragout mit Meeresfrüchten

Kürbisragout mit Meeresfrüchten
Zutaten :
Muskatkürbis, Tomaten, Garnelen, Miesmuscheln, Reis, Frühlingszwiebeln, Knobi, Rapsöl, Chilli, Pfeffer, Kurkuma, Thymian, Lorbeer, Zitronenschale und Saft, Weißwein, Salz,
Zubereitung :
Muskatkürbis schälen, grob in Wüfelschneiden, Tomaten schälen, würfeln, Frühlingszwiebeln und Knoblauch schälen und kleinschneiden, Garnelen und Muscheln aus dem TK Fach mit warmeem Wasser auftauen, Kürbis in Rapsöl anschwitzen, mit Weißwein ablöschen, würzen mit Knobi, Zwiebel, Chilli, Pfeffer, Kurkuma, Thymian, Lorbeer, nicht ganz durchgaren, Meeresfrüchte, Garnelen und Tonaten zugeben und fertig garen, abschmecken
Beilage :
Reis

Safran-Polenta mit Fenchel-Orangen aus dem Ofen

Safran-Polenta mit Fenchel-Orangen aus dem Ofen
Zutaten:
Polenta, Fenchel, Orangen, Tomaten, Fenchelkörner, Chillysalz, Honig, Safran,Gemüsebrühe, Milch, Sahne, Pfeffer, Chillysauce, Lorbeer, Butter, Petersilie, Salz,
Zubereitung:
Fenchel in mundgerechte Stücke schneiden, ebenso 1-2 Orangen, ein paar Fenchelkörner in der Pfanne anrösten, alles in eine geölte Form geben, etwas Chillysalz darüber streuen und mit etwas Honig glasieren, bei 180°-200° Grad in der Backröhre ca. 20 Minuten garen, Nebenher die Polenta (150 gr Polenta und 1 Liter Flüssigkeit)nach Anweisung zubereiten , jedoch noch 1 Teelöffel Safran dazu geben, wir haben Gemüsebrühe, Milch und einen Schuß Sahne verwendet, die Milch und Brühe zum kochen bringen und die Polenta einrühren, Alles kräftig würzen mit Salz, Pfeffer, Chillysauce, Lorbeer und natürlich den Safran der zuvor in etwas heißem Wasser gezogen hat, wenn die Polenta gequollen ist noch einen Stich Butter dazu tun, die Polenta sollte schön cremig sein.
Dazu noch ein paar kleine Tomaten in eine Auflaufform geben, etwas ölen und mit Salz und Pfeffer bestreuen, zum servieren gehackte   Schnittlauch darüber streuen

Salate und Kartoffelspalten

Salate und Kartoffelspalten
Zutaten:
Kartoffeln, Tomaten, Paprika, Mozzarella, Radieschen, Salatgurke, Zucker, Pfeffer, Dill, Saure Sahne, Zitronensaft, Agavendicksaft, Zitronenöl, Hollunderessig, Pfeffer, Frühlingszwiebeln, Chillysauce, Olivenöl, Chillysalz, Salz,
Zubereitung:
Dressing:
Gurkensalat:
Salz, Zucker, Pfeffer, Dill, Saure Sahne, Zitronensaft,
Radieschen:
Zitronensaft, Salz, Agavendicksaft, Zitronenöl,
Tomaten-Paprika-Mozarella Salat:
Hollunderessig, Pfeffer, Frühlingszwiebeln, Chillysauce, Olivenöl, Salz,
Kartoffelspalten:
Spalten auf einem geölten Blech verteilen, mit Olivenöl besprühen und mit Chillysalz und grobem Salz bestreuen, ca 20-25 Minuten in der Backröhre bei 180° O/U Hitze garen

Riesen Radieschen

 

Petersilienwurzelsuppe

Petersilienwurzelsuppe
Zutaten:
Petersilienwurzel, Nordseekrabben, Zwiebel, Knobi, Rapsöl, Rinderbrühe, Pfeffer, Chillysauce Majoran, Sahne, Weißbrot, Petersilie,  Salz,

Chillysauce Majoran, Sahne, Weißbrot, Petersilie Zubereitung:
Die Wurzeln schälen und stückeln, Zwiebel und Knobi in Öl anschwitzen, die Wurzelstücke dazu geben, eine Weile dünsten , dann mit der Rinderbrühe (am Vortag gekocht für das Kloßgericht) ablöschen, alles gar kochen, würzen mit Salz, Pfeffer, Chillysauce und Majoran, alles mit dem Rührstab fein pürieren, und mit Sahne verfeinern, eine Scheibe geröstetes Weißbrot und Granat (Nordseekrabben,gepult) dazu reichen, Petersilie darüber streuen

Klöße,Meerrettichsauce und Beinscheibe

Klöße,Meerrettichsauce und Beinscheibe
Zutaten:
Meerrettich, Kartoffeln, Beinscheibe, Feldsalat, Pfefferkörner, Piment, Suppengrün, Mehl, Butter, Semmelbrösel, Milch, altbackene Brötchen, Balsamico, süßer Senf, Walnußöl, Pfeffer, Salz,
Zubereitung:
Am Vortag die Beinscheibe mit Suppengemüse garen, würzen mit Pfefferkörner, Piment und Salz, aufkochen und ca. zwei Stunden simmern lassen, Am nächsten Tag die Brühe abgießen, ein Stück einer Meerrettichwurzel fein reiben, eine Mehlschwitze mit Butter (2 El Mehl und 1 El Semmelbrösel) zubereiten und mit Brühe angießen, sie sollte leich sämig sein, noch einen Schuß Milch zugeben und alles aufkochen lassen und kräftig abschmecken, zum Schluß kommt der Meerrettich hinzu, mit dem SG Stab fein durchrühren, nebenher werden die Kartoffelklöße mit frisch gerösteten Semmelbröckchen zubereitet, ein Feldsalat passend zur Jahreszeit gibt es dazu, das Dressing besteht aus: Balsamico, süßer Senf, Walnußöl und Salz, natürlich kommen gehackte rote Zwiebeln dazu.
Köstlich !!!!

Kartoffelklöße

Meerrettichsauce

Meerrettichsauce

Feldsalat GedeckterTisch

Reis, Ofentomaten, Ofenzucchini

Reis, Ofentomaten, Ofenpimientos und Ofenzucchini
Reis in Kokosmilch kochen
Tomaten, Pimientos und Zucchini auf ein Blech legen, mit etwas Ölivenöl besprühen, mit Salz und Pfeffer würzen, in der Backröhre bei 180° O/U Hitze garen

Champignon,Lauch, Kürbis und Eierpfannkuchen

Vegetarisch

Champignon,Lauch, Kürbis und Eierpfannkuchen
Zutaten:
Champignon, Lauch, Hokkaido, Olivenöl, Pfeffer, Milch, Mehl, Eier, Salz, Kurkuma, Petersilie, Lauchzwiebel
Zubereitung :
Die drei Gemüse seperat zubereiten, Pilze halbieren und braten, Lauch in kleine Stücke schneiden, dünsten, den Kürbis in Siberfolie in der Backröhre garen, anschließend in Würfel schneiden und in der Pfanne in Ölivenöl braten, nebenher einen Pfannkuchenteig herstellen , Pfannkuchen braten und in Streifen schneiden, alles zusammen fügen und mit Kräutern bestreuen.
Ein schönes herrliches Herbstessen

Ruccola Pesto

Ruccola Pesto
Zutaten:
Ruccola, Mandeln, Parmesan, Knobi, Olivenöl, Zitronenschale, Zitronensaft, Salz, Chillyöl,
Zubereitung:
Alle Zutaten in einem Mixer pürieren, als Dip oder Pesto zu verwenden

Ein schnelles Mittagessen mit Ruccolapesto

Apfelkuchen mit Streusel

Apfelkuchen mit Streusel
Zutaten:
Äpfel, Mehl, Butter, Zucker, Eier, Backpulver, Rosinen, Zimt, Salz,
Zubereitung:
Mübteig:
175 gr Butter, 100 gr Zucker, 1 Ei, 300 gr Mehl, 1 Backpulver, Salz
Mürbteig:
Allezutaten in eine Schüssel geben, zu einem Teig verkneten, etwas ruhen lassen, ausrollen in eine Springform geben und einen Rand bilden.
Äpfel:
Äpfel schälen, in Spalten schneiden, Gehäuse ausschneiden, auf dem Teig verteilen, Rosinen kurz in heißes Wasser legen, abschütten, über die Äpfel verteilen
Streusel:
150 gr Mehl, 125 gr Butter, 100 gr Zucker, 1 Prise Salz, 1 Prise Zimt, alle Zutaten verkneten über die Äpfel verteilen

 

Moussaka

Moussaka
Zutaten:
Auberginen, Rinderhackfleisch, Zwiebel, Olivenöl, Knobi, Tomaten, Pfeffer, Zimt, Chilly, Semmelbrösel, Parmesan, Eier, Butter, Salz
Zubereitung:
Auberginen in Streifen abschälen, und in Streifen ca 5 cm schneiden, kurz in Wasser legen und dann abtupfen, gehackte Zwiebel und Knobi in Öl anschwitzen und Rinderhackfleisch dazu geben, krümelig braten, gehackte Tomaten bei mischen und zu einer Sauce verkochen, alles würzen mit Salz, Pfeffer, Chilly und Zimt, in eine Form Auberginen die gewürzt mit Pfeffer und Salz sind und Hackfleischsauce schichten, obenauf Semmelbrösel und geriebenen Parmesan verteilen, vier Eier (gewürzt) verrühren, darüber gießen, darauf nochmals Käse streuen und ein paar Butterflöckchen geben, bei 170° O/U Hitze etwa 50-55 Minuten backen

Meerrettichquark, Rote Bete Salat, Kartoffeln

Meerrettichquark, Rote Bete Salat, Kartoffeln
Zutaten:
Quark, Meerrettich, Zitronenzesten, Salz, geschnittene Kräuter, Rote Bete, Zwiebel kleingehackt, Rote Beetegewürz, Balsamicoessig, Walnussöl, Kartoffeln,
Zubereitung:
Quark:
Quark mit diesen Zutaten gut verrühren: Meerrettich, Zitronenzesten, Salz, geschnittene Kräuter,
Rote Bete:
Rote Bete kochen ,abkühlen lassen und in Scheiben schneiden, mit diesen Zutaten vermengen: Zwiebel kleingehackt,Salz,Rote Beetegewürz,Balsamicoessig,Walnussöl
Beilage:
Pellkartoffeln

Chorizo, Spinat-Tomaten, Pasta

Chorizo, Spinat-Tomaten, Pasta
Zutaten:
Nudeln, Chorizo, Babyspinat, Tomaten, Sahne, Gemüsebrühe, Zwiebel, Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer, Chilly, Lorbeer, Paprika (süß). Sambal Oelek, Zucker, Tomatenmark,
Zubereitung :
Nudeln kochen Chorizo in kleine Stücke schneiden, Zwiebel klein hacken, Knoblauchzehe, Zwiebel und, Knoblauch dazu und anschwitzen, mit Gemüsebrühe ablöschen und die Sahne dazu geben. Tomaten würfeln mit Sallz, Pfeffer, Zucker,Lorbeer Tomatenmark würzen und unterheben, Soße ca. 10 Minuten köcheln, Spinat waschen und in die Soße geben, würzen mit Salz, Pfeffer Chilly, und einige Minuten ziehen lassen