Marinierte Heringe,Rote Betecarpaccio,Guacamole,Rosmarinkartoffel,pescetarisch

r

Marinierter Hering - 18.11.2015   (1)Marinierter Hering - 18.11.2015   (2)Rote Betecarpaccio:
Rote Bete kochen in Wasser mit Kümmel gewürzt-
Warm (heiß)schälen , in Scheiben schneiden (hobeln),
würzen mit Balsamicoessig,Öl,,Salz,Pfeffer,Rote Betegewürz
Marinierte Heringe:
Heringe waschen und in mundgerechte Stücke teilen,beiseite stellen Joghurt,Buttermilch,Zitronensaft,Zitronenabrieb,Wachholder,Salz,PfefferSenfkörner,Zucker aller fein vermixen,Lorbeer,Piment ,Schuss Essig zugeben und beiseite stellen Einen Apfel, einige Gewürzgurken und eine rote Zwiebel in sehr feine Scheiben schneiden In die Schüssel Hering einschichten ,dann Zwiebel -Gurken Apfel Darüber die Marinade gießen,einige Stunden ziehen lassen

Guacamole:
Avocado,Zitronensaft,scharfer Paprika,Zitronenabrieb, Salz,Pfeffer,Zucker, alles gut zu einer Creme vermengen

Rote Betegewürz:

für Rote Betegerichte und kräftige Gemüse von Martina und Moritz (WDR)
1 EL Piment
1 EL weißer-schwarzer-grüner gefriergetrockneter Pfeffer
1 EL Korianderkörner
1 TL Wachholderbeeren
2 EL Senfkörner
2 Nelken
1-2 getrocknete Chillischoten
1/2 Lorbeerblatt
1 TL brauner Zucker
1 TL Salz
Die Körner mit den Nelken und den entkernten Chillischoten in einer trockenen Pfanne ohne Fett rösten,
bis sie zu springen anfangen und duften.
Dann mit dem Mixer zerkleinern.
dabei das Lorbeerblatt ,Zucker und Salz zugeben.
Zu feinem Pulver mixen.
Auskühlen lassen und in ein Schraubglas füllen.

Marinierter Hering - 18.11.2015   (3)Marinierter Hering - 18.11.2015   (4)Marinierter Hering - 18.11.2015   (7)Marinierter Hering - 18.11.2015   (6)Marinierter Hering - 18.11.2015   (5)Marinierter Hering - 18.11.2015   (8)Marinierter Hering - 18.11.2015   (9)Marinierter Hering - 18.11.2015   (10)Marinierter Hering - 18.11.2015   (11)Marinierter Hering - 18.11.2015   (12)Marinierter Hering - 18.11.2015   (15)Marinierter Hering - 18.11.2015   (14)Marinierter Hering - 18.11.2015   (13)

12 Gedanken zu “Marinierte Heringe,Rote Betecarpaccio,Guacamole,Rosmarinkartoffel,pescetarisch

          • Wobei ich bei dem ganzen nicht dogmatisch bin. Wenn ich mal überhaupt keine Lust habe, oder krank bin, dann mach ich mir auch eine Dose Hühnersuppe auf.

            Aber ansonsten ist Kochen für mich eine Art von Meditation.
            Ich habe mich vor einigen Jahren mal mit einigen Shaolin-Mönchen unterhalten.
            Die erzählten mir, dass die Köche dort in ihrer Ausbildung zum Shaolin-Mönch schon ganz weit fortgeschritten sein müssen, bevor sie in die Küche dürfen.
            Kochen sei quasi ein „heiliger Akt“.
            Beim Schneiden z.b. würde man jegliche Energie, die in einem ist, mit in das Essen hineingeben, also wenn man wütend ist, aggressiv ist, dann gibt man das mit in das Essen rein und das ist weniger gut für alle Mitesser und einem selbst.
            Fand ich sehr interessant.

          • da besteht nicht mehr so die Gefahr,,,, je älter man wird desto gelassener wird man. obwohl , bei den jetzigen Ereignissen ,kann man aus der haut fahren, was bitte machen unsere Geheimdienste und Verfassungsschützer den ganzen Tag

          • Das stimmt, mit zunehmenden Alter wird man wirklich ruhiger.

            Was derzeit abgeht, das ist größtenteils hausgemacht, gerade in Paris, ich hoffe, dass wir für unsere Flüchtlingen hier aus der Ignoranz der Franzosen gelernt haben

Kommentar verfassen