Löwenzahn,Giersch,Spitzwegerich,Taubnessel

Wildkräuter für den Salat morgen

2.5.16 - Wildkräuter (1)2.5.16 - Wildkräuter (2)2.5.16 - Wildkräuter (3)2.5.16 - Wildkräuter (4)

13 Gedanken zu “Löwenzahn,Giersch,Spitzwegerich,Taubnessel

  1. Wenn du sie irgendwo findest, probiere mal Knoblauchsrauke (Alliaria petiolata), die jetzt gerade am Wegrand blüht. Der zarte Geschmack der Blätter nach Knoblauch ist am Salat sehr angenehm, vor allem mit Mit-Essern am Tisch, die nicht zu den Liebhabern kleiner Knoblauchzehenstückchen gehören.

  2. Guten Morgen.

    Dein Blog ist wirklich beachtenswert.

    Und jetzt aktuell gerade die vielen vegetarischen Gerichte, die Du vorstellst, gefallen mir immer wieder gut.

    Manchmal hapert es bei mir mit dem Lesen und noch mehr mit dem Kochen. Doch einen Eintopf mit Giersch, Liebstöckel, Karotten, Kartoffeln, Dinkel und Gemüsebrühe habe ich zusammengepantscht und er schmeckt richtig gut. – Nur, weil ich Single bin, nun schon den dritten Tag…

    Was ich noch schreiben wollte: Toll fände ich eine Listung und Geschmacksbeschreibung von den weniger bekannten Kräutern und Pflanzen in einer eigenen Kategorie. Bei Gewürzen hat man das ja auch öfter: „passt gut zu…“ Und bei Wein heißt es ja auch: „blumig“, trocken, usw.

    Vielleicht bringt Dir die Idee ja etwas?

    Liebe Grüße,
    Frank

Kommentar verfassen