Lachs-Spinat-Bulgur (pescetarisch)

Lachs-Spinat-1.12.14   (1)

Spinat:
gehackte Zwiebel und Knoblauch in Olivenöl anschwitzen,gewaschenen Spinat zugeben-Salz-Pfeffer-Muskat-Chillischote-Sahne -etwas Wasser
unter den Spinat gekochte Schwarzwurzel heben
Lachs-Spinat-1.12.14   (2) Lachs-Spinat-1.12.14   (3) Lachs-Spinat-1.12.14   (4) Lachs-Spinat-1.12.14   (5) Lachs-Spinat-1.12.14   (6) Lachs-Spinat-1.12.14   (7) Lachs-Spinat-1.12.14   (8) Lachs-Spinat-1.12.14   (9) Lachs-Spinat-1.12.14   (11) Lachs-Spinat-1.12.14   (12) Lachs-Spinat-1.12.14   (13) Lachs-Spinat-1.12.14   (15) Lachs-Spinat-1.12.14   (16) Lachs-Spinat-1.12.14   (17)

3 Gedanken zu “Lachs-Spinat-Bulgur (pescetarisch)

  1. Ha … das ist wieder was für meine Geschmackspapillen.
    Besonders weil Du „Vaterlandsspargel“ mit verarbeitet hast.

    Ach ja : Vaterlandsspargel = Schwarzwurzeln ….. oder hier bei uns in NL Schorseneeren.

    Echt Spitze.

    Danke

      • Bestimmt. Aber ich liebe Schwarzwurzeln. Egal ob als Gemüse – nach Omas Art in so einer Mehlpampe mit Petersielie. Aber auch als Salat sind die Klasse.
        Nur hier in unsedrer Ecke bekommt man die nicht überall – weil viele Leute die nicht mehr kennen. Leider.
        Was ich auch gerne mache ist die Schwarzwurzeln blanchieren mit gekochtem Schicken umwickeln – in eine Ofenfeste Form geben mit Sahne und Käse übergiessen und gratinieren lassen. Dazu frisches Weissbrot . – -. zum dippen……
        bis dann mal …. tschüüss.

Kommentar verfassen