Kräuter/Wildkräuter-Rezepte

Bärlauch:

Bärlauch

Der Bärlauch ist eine altbekannte Gemüse-, Gewürz- und Heilpflanze. Die Pflanze ist zwar komplett essbar, genutzt werden aber vorwiegend die Blätter, oft auch mit den Stängeln, frisch als Gewürz, für Dips und Saucen und Pesto oder ganz allgemein als Gemüse in der Frühjahrsküche. Daher wird er meist roh und klein geschnitten unter Salate oder andere Speisen gemischt. Im Frühjahr kann Bärlauch auch den Schnittlauch oder das Zwiebelkraut ersetzen.

Knoblauchrauke:

IMG_5616 Beim Kochen verflüchtigt sich allerdings der pfeffrig-knoblauchartige Geschmack. Knoblmauchsrauke muss daher Speisen in rohem Zustand beigegeben werden. Die moderne Kräuterküche hat die Knoblauchsrauke wiederentdeckt und mischt die feingehackten Blätter in Salatsoßen und Quark. Darüber hinaus werden die geschmacksintensiven Blüten verwendet, um salzige Salate zu dekorieren. Die schwarzen Samen der Knoblauchsrauke lassen sich ähnlich wie Pfefferkörner verwenden und haben einen sehr scharfen Geschmack. (Text von Wikipedia)

Liebstöckel:

z.JPGLiebstöckelpaste:
Liebstöckelblätter mit Olivenöl und Salz zu einer Paste pürieren,in ein Schraubglas füllen ,mit Olivenöl bedecken
Sehr geeignet für Eintöpfe und Suppen

 

Petersilie:

Petersilie_KrausPetersilie-glatte-2.jpg

Petersiliensoße:
Petersilie waschen,Hacken Butter/Öl erhitzen 1EL Mehl unterrühren, Brühe aufgießen,abschmecken Spritzer Zitronensaft, zum Schluß die Petersilie zugeben nur heiß werden lassen (Nicht mehr kochen)
Die Blätter der Petersilie werden als Gewürzkraut meist roh oder nur kurz erhitzt verwendet, da sie sonst ihr typisches Aroma verlieren,

 

 

 

 

Advertisements