Hühnerfrikassee

Suppenhuhn (vom Wochenmarkt in Sömmerda-freilaufend vom Bauer)waschen-im Topf fast mit Wasser bedecken-Suppengrün, klein geschnitten-Pfefferkörner-Pimentkörner-Salz dazugeben und garkochen (Alternative im Schnellkochtopf)

Huhn entbeinen in mundgerechte Stücke schneiden-Haut entfernen-

Brühe vom Suppengrün und Gewürzkörnern abgießen

Mehlschwitze fertigen -Öl-Buttergemisch erhitzen-2 Esslöffel Mehl zugeben (nicht braun werden lassen) mit 4 Kellen kalter Brühhe aufgießen (kräftig rühren damit keine Klümpchen entstehen)-soviel Brühe aufgießen das eine sämige Sauce entsteht-aufkochen 

würzen:Salz-Pfeffer-Weißwein-Zitrone-Zucker-

Fleisch-Kapern-Spargel (Spargel aus dem Glas in Stücke schneiden)-Worchestersauce zugeben

Beilage:Reis

Die Restbrühe aufbewahren für Eintopf oder Suppen

BildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Innereien des Suppenhuhns;Magen-Herz.Eier und Fett

 

 

 

 

Kommentar verfassen