Ein frisches Roggenvollkornbrot mit Sauerteig

7.2.16 - Brot (1)

Vorteig

375 Roggen-Kümmel-Koriander mahlen und mit
ca 50gr (2-3 Esslöffel)Sauerteig vom letzten Ansatz ,2Teelöffel Honig
Buttermilch (auf 30-40°)erwärmen
alles verrühren
12 Std an einen warmen Ort zugedeckt gehen lassen

2-3 Esslöffel vom Sauerteig in ein Glas füllen und mit Mehl bestäuben, im Kühlschrank für den nächsten Backtag aufbewahren

Brotteig
Zum Vorteig ein Esslöffel Salz -Wasser (lauwarm) -Roggenmehl zugeben bis ein sehr weicher Teig entsteht
Zwei Stunden zugedeckt gehen lassen.
In Kastenformen füllen
nochmals 1 Stunde gehen lassen
Ofen auf 250° vorheizen
Schale mit Wasser in die Backröhre
die Brote 1 Stunde zugedeckt(Alufolie) backen lassen
Folie entfernen und nochmals 1Stunde bei 185° zu Ende backen

7.2.16 - Brot (2)

7 Gedanken zu “Ein frisches Roggenvollkornbrot mit Sauerteig

  1. Hallo, im Moment haben wir allen Weizen aus unserer Ernährung weggelassen. Deshalb werde ich in nächster Zeit dein Vollwertbrot ausprobieren. Wenn es so schmeckt wie es aussieht. Das wäre dann das was ich suche.
    Viele sommerliche-Grüße von Ulla

Kommentar verfassen