Risotto mit Spinat und grünem Spargel

Vegetarisch

Risotto mit Spinat und grünem Spargel
Zutaten:
Reis, Spinat, Weißwein, Zwiebel, Salz, Knoblauchzehe, Harissa, Gemüsebrühe, Grüner Spargel, Öl, Pfeffer, Prise Zucker, Butter, Parmesan, Wachteleier
Zubereitung:
Geschnittene Zwiebel andünsten, gewaschenen Reis zugeben, anschwitzen, einen Schuß Weißwein angießen, köcheln und Gemüsebrühe dazugeben, würzen mit Salz, Knoblauchzehe, Harissa, den grob geschnittenen Spinat dazugeben, alles garen und immer wieder Gemüsebrühe angießen, den grünen Spargel in Öl braten, würzen mit Salz, Pfeffer, Prise Zucker, zum Schluß den al dente gebratenen Spargel unterheben, wie immer etwas Butter, und geriebenen Parmesan unter rühren, alles schmelzen lassen, servieren
Topping:
Wachteleier kochen,schälen,halbieren

Risotto,Spargel,Spinat 15.05 (1)Risotto,Spargel,Spinat 15.05 (2)Risotto,Spargel,Spinat 15.05 (3)Risotto,Spargel,Spinat 15.05 (4)Risotto,Spargel,Spinat 15.05 (5)Risotto,Spargel,Spinat 15.05 (6)Risotto,Spargel,Spinat 15.05 (7)Risotto,Spargel,Spinat 15.05 (8)

Risotto,Spargel,Spinat 15.05 (17)Risotto,Spargel,Spinat 15.05 (18)Risotto,Spargel,Spinat 15.05 (19)Risotto,Spargel,Spinat 15.05 (20)

Krautsalat,Tzatziki,Kartoffelspalten, Hackbällchen

Krautsalat,Tzatziki,Kartoffelspalten,Hackbällchen
Krautsalat
Anmachen:
Spitzkohl in feine Streifen schneiden,Salz und Prise Zucker zugeben und gut verkneten, etwas stehen lassen das gebildete Wasser abgießen, anmachen ,mit
Pfeffer,Chilli,Majoran,Kümmel,weißer Essig,Zwiebel,Rapsöl,frisch geriebenen Meerrettich
Tzatziki
Anmachen:
Gurke schälen,entkernen,fein raspeln,Salz und etwas Zucker zugeben,stehen lassen, ausdrücken und das Wasser abgießen,anmachen mit Joghurt, Dill, Knobi, Zitronenabrieb und Saft, Majoran,Chilli,
Kartoffelspalten:
Kartoffel schälen,in Spalten schneiden,ein Blech mit Backpapier auslegen, , die Kartoffeln verteilen, grobes Salz, Paprikapulver, Thymian und alles mit Olivenöl besprühen
dazu kleine Hackbällchen

Krautsalat,Tzatziki,Kartoffelspalten,Hackbällchen (1)Krautsalat,Tzatziki,Kartoffelspalten,Hackbällchen (2)Krautsalat,Tzatziki,Kartoffelspalten,Hackbällchen (3)Krautsalat,Tzatziki,Kartoffelspalten,Hackbällchen (4)Krautsalat,Tzatziki,Kartoffelspalten,Hackbällchen (5)Krautsalat,Tzatziki,Kartoffelspalten,Hackbällchen (6)

Krautsalat,Tzatziki,Kartoffelspalten,Hackbällchen (18).JPG

Krautsalat,Tzatziki,Kartoffelspalten,Hackbällchen (2).JPG

Hollundersuppe, Bisquitküchlein

Hollundersuppe mit Bisquitküchlein
Hollundersuppe:
Zutaten:
Hollunderbeeren, Zucker, Zitronenschale, Zimt, Stärke,
Zubereitung:
Beeren mit der Gabel von den Dolden streifen.
Mit Wasser kochen.in einem Tuch (Stoffwindel) abtropfen lassen .
Den Saft mit Zucker – Zitronenschale – Zimt aufkochen,
Bei Bedarf mit Wasser etwas verdünnen . Mit etwas Stärke abbinden .
Heute wurde Hollundersaft aus dem Tiefkühler verwendet
Bisquit:
Zutaten:
4 Eier, 100 gr Zucker, 80 gr Mehl, 80 gr Speisestärke, Prise Salz,
Zubereitung:
Eier trennen, Eiweiß schlagen mit einer Prise Salz, Eigelb schaumig aufschlagen, Zucker zugeben und rühren bis sich der Zucker aufgelöst hat, das Eigelb unterheben, Mehl und Stärke auf die Masse sieben und vorsichtig unterheben,
Die Bisquitmasse in kleine Silikonförmchen füllen, Backröhre auf 200° O/U erhitzen die und die Törtchen 15-20 Minuten goldbraun backen

Hollundersuppe,Bisquitküchlein (1)Hollundersuppe,Bisquitküchlein (2)Hollundersuppe,Bisquitküchlein (3)Hollundersuppe,Bisquitküchlein (4)Hollundersuppe,Bisquitküchlein (5)Hollundersuppe,Bisquitküchlein (6)

Hollundersuppe,Bisquitküchlein (7)Hollundersuppe,Bisquitküchlein (8)

Hollundersuppe,Bisquitküchlein (18)Hollundersuppe,Bisquitküchlein (19)

Hollundersuppe,Bisquitküchlein (20).JPG

Hollundersuppe,Bisquitküchlein (23).JPG

Grüner Spargel,Coctailtomaten, Buttersauce

Grüner Spargel,Coctailtomaten, Buttersauce

Grüner Spargel,Coctailtomaten und Buttersauce
Zutaten:
Grüner Spargel, Coctailtomaten, Pappardelle, Salz, Pfeffer, Prise Zucker, Parmesan, Schalotten, Knobi, Petersilie, Petersiliensaft, Chilli, Butter, Eigelb, Zitronensaft, Ruccola,
Grüner Spargel, Coctailtomaten,
Spargel und Tomaten putzen, waschen, Endstücke vom Spargel abschneiden, Pfanne mit Olivenöl erhitzen, den Spargel und die Tomaten anbraten, würzen mit Salz, Pfeffer, und einer Prise Zucker, zu Ende braten und etwas Parmesan über den Spargel reiben,
Buttersauce:
Schalotten und Knobi in Butter anschwitzen, ausgepressten ( im Slow Juicer ) Petersiliensaft zugeben würzen mit Salz, Pfeffer, Chilli, etwas einreduzieren, durch ein Sieb streichen, eiskalte Butter eirühren, vom Herd ziehen und 2 Eigelb und ein paar Tropfen Zitronensaft einrühren, abschmecken
Beilage:
Pappardelle, RuccolasalatGrüner Spargel,Coctailtomaten,Buttersauce (1)Grüner Spargel,Coctailtomaten,Buttersauce (2)Grüner Spargel,Coctailtomaten,Buttersauce (3)Grüner Spargel,Coctailtomaten,Buttersauce (4)Grüner Spargel,Coctailtomaten,Buttersauce (5)Die Spargelsaison ist in vollem Gange, aber nicht jede Mahlzeit wird gepostet, auch wenn sie noch so gut schmecktGrüner Spargel,Coctailtomaten,Buttersauce (6)

Grüner Spargel,Coctailtomaten,Buttersauce (7).JPG

Grüner Spargel,Coctailtomaten,Buttersauce (15)Grüner Spargel,Coctailtomaten,Buttersauce (16)

Wilde Grüne Soße

Noch ein grüne Soße ,aber aus Wildkräutern

Wildkräuter Soße
Zutaten:
Löwenzahn, Vogelmiere, Knoblauchrauke, Giersch,
Taubnessel, Veilchenblüte, Brennessel (ein paar Sekunden blanchieren), 2 Essl. Senf,gehäufter Teel. Zucker,Saft und Schale einer Zitrone, Salz,Pfeffer, 1 reichlicher Teel. Harissa, Knoblauchzehe, kleine Zwiebel, geben, Quark ,und 2 Becher Kefir und zwei Essl. neutrales Öl, Schuß Sahne, 1 Gewürzgurke
Zubereitung:
Noch ein grüne Soße ,aber aus Wildkräutern
Kräuter putzen,waschen,grob hacken, in den Blender, 2 Essl. Senf,gehäufter Teel. Zucker,Saft und Schale einer Zitrone, Salz,Pfeffer, 1 reichlicher Teel. Harissa, Knoblauchzehe, kleine Zwiebel, geben, Quark ,und 2 Becher Kefir und zwei Essl. neutrales Öl, Schuß Sahne, 1 Gewürzgurke und die Kräuter geben, mixen, abschmecken,2 hartgekochte gehackte Eier unterheben.
Die Sauce schmeckt etwas herb und bitter
Die Wildkräutersauce Sauce mit Veilchen aus dem Wald dekorieren

Wilde grüne Sauce (1)Wilde grüne Sauce (2)Wilde grüne Sauce (3)Wilde grüne Sauce (4)Wilde grüne Sauce (5)

Wilde grüne Sauce (6).JPG

Wilde grüne Sauce (11)Wilde grüne Sauce (12)Wilde grüne Sauce (13)Wilde grüne Sauce (14)

Grüner Spargel,Tomaten und Garnelen

Karfreitag

Pescetarisch

Grüner Spargel,Tomaten und Garnelen
Zutaten:
Grüner Spargel, Tomaten, Bio Garnelen, Olivenöl, Grobes Meersalz, Knoblauchzehen, Prise Zucker, Tomaten,
Rispentomaten, Coctailtomaten, scharfer Paprika,
Zubereitung:
Grüner Spargel:
Spargel putzen,Enden großzügig abschneiden, in Olivenöl, Grobes Meersalz, Knoblauchzehen, Prise Zucker, braten,
Tomaten:
Rispentomaten und Coctailtomaten in Olivenöl, Salz, Pfeffer, Prise Zucker, Knoblauchzehen, Chillischote braten
Bio Garnelen:
Garnelen in Olivenöl,Salz, Pfeffer, Knobi, scharfer Paprika kurz braten.
Nudeln kochen
Anrichten:
Nudeln auf einer Platte anrichten, die übrigen Zutaten darüber verteilen

Grüner Spargel,Tomaten und Garnelen (1)Grüner Spargel,Tomaten und Garnelen (2)Grüner Spargel,Tomaten und Garnelen (3)Grüner Spargel,Tomaten und Garnelen (4)Grüner Spargel,Tomaten und Garnelen (5)Grüner Spargel,Tomaten und Garnelen (6)

Grüner Spargel,Tomaten und Garnelen (7).JPG

Grüner Spargel,Tomaten und Garnelen (15)Grüner Spargel,Tomaten und Garnelen (16)

Grüner Spargel,Tomaten und Garnelen (19)Grüner Spargel,Tomaten und Garnelen (20)

Staudensellerie Suppe mit Weißbrot

Vegetarisch

Staudensellerie Suppe mit Weißbrot
Zutaten:
Staudensellerie, Olivenöl, Tomaten, Chilli, arabische Gewürzmischung, Prise Zucker, Rosenpaprika ,Zitronen Abrieb, Saft von der Salzzitrone, 1 Lorbeerblatt, Sherry, Weizenmehl, Trockenhefe, Honig, Kurkuma, Thymian,
Zubereitung:
1 Staude Sellerie putzen und in Stücke schneiden, eine in Scheiben geschnittene Zwiebel in Olivenöl andünsten, Bleichsellerie dazu geben, anbraten, 1 Pfund Tomaten (häuten) in Stücke schneiden, und dazu geben, zugedeckt eine halbe Stunde garen, mit Wasser aufgießen, Würzen mit Salz, Pfeffer, Chilli, arabische Gewürzmischung, Prise Zucker, Rosenpaprika,Zitronen Abrieb, Saft von der Salzzitrone, 1 Lorbeerblatt, weiterhin 10 Minuten köcheln, zum Schluß einen Schuß Sherry.
Den Teller anrichten: Teller anwärmen, Weißbrot in Würfel schneiden in Butter goldbraun braten, auf dem Teller verteilen und reichlich Parmesan
darüber streuen die heiße Suppe darüber gießen
Weißbrot:
1 Pfund Weizenmehl Typ 405, 1 Päckchen Trockenhefe, 1 Teelöffel Honig, 2 Tl Salz, 300 ml lauwarmes Wasser (muß man abwägen), Kurkuma, Thymian, gut kneten und gehen lassen, 3 Brote formen, nochmals gehen lassen im Backofen bei 180° O/U ca. 25-30 Min backen
Beilage:
Parmesanchips

Staudensellerie Suppe mit Weißbrot (1)Staudensellerie Suppe mit Weißbrot (2)Staudensellerie Suppe mit Weißbrot (3)Staudensellerie Suppe mit Weißbrot (4)Staudensellerie Suppe mit Weißbrot (5)Staudensellerie Suppe mit Weißbrot (6)

Staudensellerie Suppe mit Weißbrot (7).JPG

Staudensellerie Suppe mit Weißbrot (17).JPG

Staudensellerie Suppe mit Weißbrot (26)Staudensellerie Suppe mit Weißbrot (27)Staudensellerie Suppe mit Weißbrot (28)

Medaillons und Kartoffelstampf mit Bärlauch und Paprikagemüse

schnippelboy - Kopie

Medaillons,Kartoffelstampf,Paprika (1)Medaillons,Kartoffelstampf,Paprika (2)Medaillons,Kartoffelstampf,Paprika (3)Medaillons,Kartoffelstampf,Paprika (4)Medaillons,Kartoffelstampf,Paprika (5)Medaillons,Kartoffelstampf,Paprika (6)Medaillons,Kartoffelstampf,Paprika (7)

Medaillons und Kartoffelstampf mit Bärlauch
und Paprikagemüse
Zutaten:
Fleisch,Salz, Pfeffer,Butter,Öl, Kartoffeln, Olivenöl, Milch, frischer Bärlauch, Paprika, Weißwein, Zucker, Chillysauce
Fleisch:
Medaillons aus der Lende, In Butter-Ölgemisch braten, würzen mit Salz und Pfeffer
Kartoffelstampf:
Kartoffel kochen,abgießen,etwas Wasser zurück halten,schälen,mit etwas Salz die Kartoffeln stampfen, etwas Olivenöl unter rühren, klein gehackten Bärlauch zu geben und alles gut verrühren,
Paprika:
Paprika in feine Streifen schneiden, in Olivenöl dünsten, etwas Weißwein, Salz, Pfeffer, Prise Zucker, und etwas Chillysauce, bißfest fertig garen, Kaiserschoten im Kartoffelwasser kurz blanchieren und zu dem Paprika geben.

Medaillons,Kartoffelstampf,Paprika (27).JPG

Medaillons,Kartoffelstampf,Paprika (34).JPG

Nasi Goreng mit Meeresfrüchten

Nasi Goreng mit Meeresfrüchten,Dessert (1)Nasi Goreng mit Meeresfrüchten,Dessert (2)Nasi Goreng mit Meeresfrüchten,Dessert (4)Nasi Goreng mit Meeresfrüchten,Dessert (7)Nasi Goreng mit Meeresfrüchten,Dessert (8)Nasi Goreng mit Meeresfrüchten,Dessert (9)Nasi Goreng mit Meeresfrüchten,Dessert (10)Nasi Goreng mit Meeresfrüchten,Dessert (11)

Nasi Goreng mit Meeresfrüchten
Zutaten:
Reis, Suppengrün, Meeresfrüchte, Erdnußöl, Salz, Zucker, Sambal Oeleg, Koriandersamen, Kreuzkümmel, Kurkuma, Curry, Chillischote, Ketjap Manis, Sojasauce, geröstetes Sesamöl, Misopaste, Zitronengras, Paprikapulver, Zwiebel, Knobi,
Zubereitung:
In Erdnußöl Juliennes von Suppengemüse und Zwiebel und Knobi anschwitzen,garen,
gekochten Reis zugeben und würzen mit wenig Salz, Zucker, Sambal Oeleg, Koriandersamen, Kreuzkümmel, Kurkuma, Curry, Chillischote, Ketjap Manis, Sojasauce, geröstetes Sesamöl, Misopaste, Zitronengras, alles gut vermengen und erhitzen, gebratene Meeresfrüchte (kurz gebraten mit etwas Salz und scharfem Paprikapulver


Forelle mit kalter Dillsauce und Feldsalat

Forelle mit kalter Dillsauce und Feldsalat (1)

Forelle mit kalter Dillsauce und Feldsalat (2)Forelle mit kalter Dillsauce und Feldsalat (3)Forelle mit kalter Dillsauce und Feldsalat (4)

Forelle mit kalter Dillsauce und Feldsalat (7)

Forelle mit kalter Dillsauce und Feldsalat
Dillsauce:
Joghurt Kräutersalz und Pfeffer, etwas Zitronenabrieb und Saft, Prise Zucker, und den gehackten Dill ( nicht zu knapp)unterheben
Forelle:
Forelle säubern, würzen mit Salz, Pfeffer, in den Bauch Kräuter (was vorhanden ist) geben, ein paar Tröpfen Öl auf beide Seiten, in Butterbrotpapier einwickeln, 180° Umluft ca. 15-20 Minuten in Ofen garen
Feldsalat:
Salat gründlich waschen
Dressing:
Balsamico Essig,Öl,Zwiebel,Senf,Salz,Pfeffer
Beilage:
Pellkartoffeln

Forelle mit kalter Dillsauce und Feldsalat (8).JPG

Linguine,Zoodles,Tomaten,Endivien

Linguine,Zoodles,Tomaten,Endivien (1)Linguine,Zoodles,Tomaten,Endivien (2)Linguine,Zoodles,Tomaten,Endivien (3)Linguine,Zoodles,Tomaten,Endivien (4)Linguine,Zoodles,Tomaten,Endivien (5)Linguine,Zoodles,Tomaten,Endivien (6)

Vegetarisch
Linguine mit Zucchini Zoodles und Tomaten
Zutaten:
Linguine, Nudeln, Zucchini, Olivenöl, Ras el Hanout, Pfeffer, Salz, Tomaten,Zwiebeln  Rosmarinzweig, Lorbeer Prise Zucker,Chilli,Wein,
Zoodles: Zucchini waschen,mit dem Lurchi breite Zoodles herstellen,Pfanne erhitzen, Olivenöl heiß werden lassen die Zoodles zugeben,mit Peffer und Ras el Hanout würzen, garen und zum Schluß Salz zugeben
Kleine Tomatensauce
Ziebel,Knoblauch anschwitzen, gestückelte Tomate aus der Dose und frische Coctailtomaten zugeben, würzen mit Salz,Pfeffer,Rosmarinzweig,Lorbeer Prise Zucker,Chilli,Wein,alles verköcheln

Linguine,Zoodles,Tomaten,Endivien (7)Linguine,Zoodles,Tomaten,Endivien (8)

Linguine,Zoodles,Tomaten,Endivien (11)Linguine,Zoodles,Tomaten,Endivien (12)Linguine,Zoodles,Tomaten,Endivien (13)Linguine,Zoodles,Tomaten,Endivien (14)

Sellerie Risotto

Vegetarischsellerie-risotto-2sellerie-risotto-3

Blumenkohl Curry mit Blattspinat,Jasminreis (5)Sellerie Risotto:
Zutaten:
Risotto,Gemüsebrühe,Wein,Staudensellerie,Käse,
Butter,Salz,Pfeffer,Prise Zucker,Kurkuma (frisch),
Orangen Zesten-Saft,
Zubereitung:
Kleingeschnittene Zwiebel in heißem Ol anschwitzen,
Reis zugeben anrösten ,Weißwein und Gemüsebrühe (aus Suppengrün)
gekocht) zugeben,Sehr kleingeschnittenen
Bleichsellerie zugeben,würzen mit Salz,Pfeffer,
Prise Zucker und frisch geriebenem Kurkuma,Orangen
Zesten und Saft zum Schluß Butter und geriebenem
Pamesan

sellerie-risotto-4