Brotfrikadelle–Champignons-Gurkensalat-Radieschensalat

  • Brotfrikadelle nachgekocht/gebraten von „aufgegabelt“
  • trockene Brotreste
  •  warmer Milch
  • Zwiebeln-Frühlingszwiebelringe
  • Ei/er
  • geriebener Käse (oder Feta o.ä.)
  • Salz-Pfeffer-Knoblauch(oder Bärlauchpesto)-Kräuter (wir nahmen Liebstöckel)
  • Paniermehl
  • Öl zum braten
  • Zubereitung:
  • Brotreste in warmer Milch einweichen-es soll matschig sein
  • mit dem Kartoffelstamper zu einem Brei zerstampfen
  • Ziebeln in Öl glasig dünsten und zu dem Brotbrei geben
  • Eier-geriebener Käse-Gewürze-Kräuter unterkneten und abschmecken (unser Völlkornbrot ist mit Kümmel und Koriander,daher kaum noch Gewürze zugeben)
  • sollte die Konsitenz zu breiig sein ,etwas Paniermehl zugeben
  • die geformten Frikadellen wie üblich bratenBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Kommentar verfassen