Bei der Hitze etwas Leichtes , bitte

Blattsalat mit Blüten frisch vom FeldDSC04828.JPG

BlumenkohlsalatDSC04841DSC04848

Mohn - Kopie (3)

Kirschpfanne

Vegetarisch- Süßspeise

Kirschpfanne - 23.6 (1).JPG

Kirschpfanne :
Zutaten:
Kirschen, Altbackene Brötchen, Milch, Brauner Zucker, Vanillezucker, Grieß, Kokosmehl, Zitronenabrieb, Eier, Eischnee, Eigelb, Butter, Pfeffer, Salz,
Zubereitung
Etwa 4-6- altbackene Brötchen zerpflücken (schneiden)
und in heißer Milch einweichen.
Brauner Zucker und Vanillezucker unterrühren
wenn die Brötchen weich sind etwas Grieß
(2 Esslöffel) und 2 EL Kokosmehl, 4 Eigelb und Zitronenabrieb unterrühren
dann die vorbereiteten Kirschen (vom Feldweg)
dazugeben, zuletzt den steifgeschlagenen Eischnee
unterheben etwas Eischnee aufheben ,der kurz vor
dem herausnehmen darauf gegeben wird,
alles in eine gutgefettete Form geben Butterflöckchen
obenauf.
Ofen bei ca. 200° backen etwa 35-40 Minuten
(ein Teil der Zuckermenge durch Birkenzucker ersetzt)
Um diese Jahreszeit ein Muß

Schmeckt auch kalt sehr gut

Kirschpfanne - 23.6 (2)Kirschpfanne - 23.6 (3)Kirschpfanne - 23.6 (4)Kirschpfanne - 23.6 (5)

Kirschpfanne - 23.6 (6)Kirschpfanne - 23.6 (7)Kirschpfanne - 23.6 (8)

Kirschpfanne - 23.6 (23).JPG

Garnelen,Grüner Spargel,Fussili

Grünerspargel,Garnelen,Fussili (1).JPG

Garnele,Grüner Spargel, Fussili
Zutaten:
Garnelen,, Grüner Spargel, Nudeln, Kohlrabi, Erbsen(TK), eingelegte Tomaten, Zucker, Olivenöl, Muskat, Pfeffer, Salz,
Grüner Spargel:
Etwas schälen ,kürzen, In der Pfanne in Olivenöl braten, würzen mit Salz, Pfeffer, Zucker,
Kohlrabi,Erbsen:
Kohlrabi schälen ,dünne Scheiben schneiden, in Öl braten, würzen mit Salz, Pfeffer, Muskat, bevor sie ganz gar sind , kleingeschnittene eingelegte Tomaten unterheben, Erbsen (TK), zugeben und ganz kurz noch garen
Fussili:
Nudeln in Salzwasser kochen,
Garnelen:
Garnelen in der Pfanne in Olivenöl kurz braten
Alle Zutaten in einer großen flachen Schüssel anrichten

Grünerspargel,Garnelen,Fussili (2)Grünerspargel,Garnelen,Fussili (3)Grünerspargel,Garnelen,Fussili (4)Grünerspargel,Garnelen,Fussili (5)

Fenchel,Quarkküchlein,Möhrensauce (6)

Grünerspargel,Garnelen,Fussili (6).JPG

Grünerspargel,Garnelen,Fussili (11).JPG

Grünerspargel,Garnelen,Fussili (15).JPG

Rotbarsch,Kartoffel/Gurkensalat

Pescetarisch

Rotbarsch,Kartoffel-Gurkensalat (1).JPG

Fenchel,Quarkküchlein,Möhrensauce (6)Rotbarsch,Kartoffel-Gurkensalat:
Zutaten:
Rotbarsch, Kartoffel, Salatgurke, Dressing, Zwiebel, Zucker, Essig, Senf, Brühe, Lauchzwiebeln,
Kartoffelsalat:
Festkochende Kartoffeln kochen warm schälen und schneiden.Lauchzwiebeln kleingeschnitten , Senf,Salz,Pfeffer,Prise Zucker,Essig zugeben, Gurkensalat anmachen (Gurke gut auspressen), Brühe angießen(grobe Schätzung,auf 1kg Kartoffeln 1/4Liter Brühe), Kartoffelsalat und Gurkensalat gut vermengen.
Rotbarsch:
In der Grillpfanne braten würzen mit Salz,Pfeffer,

Rotbarsch,Kartoffel-Gurkensalat (2)Rotbarsch,Kartoffel-Gurkensalat (3)Rotbarsch,Kartoffel-Gurkensalat (4)Rotbarsch,Kartoffel-Gurkensalat (5)

Rotbarsch,Kartoffel-Gurkensalat (12)Rotbarsch,Kartoffel-Gurkensalat (13)Rotbarsch,Kartoffel-Gurkensalat (14)

Rotbarsch,Kartoffel-Gurkensalat (16)Rotbarsch,Kartoffel-Gurkensalat (17)

Fenchel mit Quarkküchlein und Möhrensauce

Vegetarisch

Fenchel,Quarkküchlein,Möhrensauce (1)

Fenchel,Quarkküchlein,Möhrensauce
Zutaten:
Fenchel, Möhren, Quark, Olivenöl, Fenchelsamen, Nüsse, Thymian, Knobi, Eier, Semmelbrösel, Zitrone, Basilikum, Schalotten, Butter, Honig, Ingwer, Portwein, Brühe, Salz, Pfeffer,
Zubereitung:
Fenchel:
Fenchel in Scheiben schneiden, auf eine geölte Pfanne legen mit Öl besprühen würzen mit Salz, Pfeffer, Fenchelsamen, in der Röhre bei 180° O/U Hitze ca. 15 Min. braten, gewürfelte Tomaten darüber geben, nochmals etwas würzen mit Salz und weitere 10 Minuten alles fertig garen
Quarkküchlein:
250 gr. Quark (Magerstufe), Nüsse, 20 Gr. getrocknete Tomaten in Olivenöl, Thymian, Knobi, 1 Ei, 60 Gr. Semmelbrösel, Salz, Pfeffer, 3 El Olivenöl, Basilikum,
Zubereitung:
Quark, 1 Ei, die getrockneten Tomaten, Knobi, die Hälfte der Semmelbrösel, Salz, Pfeffer, alle Zutaten gut vermengen und 6 kleine Küchlein formen, in Semmelbrösel wälzen und in Olivenöl braten.
Möhrensauce:
Schalotten klein schneiden in in Butter glasig dünsten, Möhren schälen in Stücke schneiden kurz mit den Schalotten mitdünsten, würzen mit Honig, Salz, Pfeffer, Ingwer, Portwein und Brühe angießen, zudecken, aufkochen, und bei kleiner Hitze ca. 30 Minuten weich dünsten, man kann es durch ein Sieb passieren, abschmecken, Zitronenabrieb, Zitronensaft, Sahne zugeben und aufkochen, kalte Butter mit dem Pürierstab in die nicht mehr kochende Sauce, mixen, etwas feingeschnittenen Basilikum unterrühren und ein paar Blättchen zum dekorieren.
Angelehnt an Möhrensauce aus dem Handbuch Saucen von Teubner

Fenchel,Quarkküchlein,Möhrensauce (6)

Fenchel,Quarkküchlein,Möhrensauce (2)Fenchel,Quarkküchlein,Möhrensauce (3)Fenchel,Quarkküchlein,Möhrensauce (4)Fenchel,Quarkküchlein,Möhrensauce (5)Fenchel,Quarkküchlein,Möhrensauce (7)

Fenchel,Quarkküchlein,Möhrensauce (8).JPG

Fenchel,Quarkküchlein,Möhrensauce (15).JPG

Fenchel,Quarkküchlein,Möhrensauce (20).JPG

Sie sind saftiger als sie aussehen

Fenchel,Quarkküchlein,Möhrensauce (25)

Die Möhrensauce ist mehr ein Gemüse