Altdeutsches Essen (Krautrouladen)

6.3.16 -Kohlroulade,Joghurtspeise (1a)6.3.16 -Kohlroulade,Joghurtspeise (1)

Kohlrouladen:
Weißkohl den Strunk ausschneiden
in einen Topf mit kochendem Wasser legen,
so lassen sich die einzelnen Blätter leicht lösen,
zwei Kohlblätter (bei einem großen Kopf reicht ein Blatt)
mit angemachtem Biohackfleisch füllen (BioHackfleisch halb und halb-Zwiebel-Salz-Pfeffer-Kümmel-eingeweichtes Brötchen-Majoran-Sambal Olek-mischen) und zusammen rollen
mit ein/zwei Zahnstochern festmachen.
Jeanaer Glasform mit Öl erhitzen und die Kohlrouladen einschichten,mit Salz Pfeffer bestreuen.mit Deckel verschließen
in der Röhre bei ca 250″ garen,Brühe angießen,
zum Schluß die Brühe etwas binden und abschmecken
Beilage :Salzkartoffeln
Quark,Joghurtspeise mit Heidelbeeren und Krokant:
Quark,Joghurt mit Honig und Heidelbeeren mischen
Krokant:
Zucker mit etwas Butter in der Pfanne schmelzen und Walnüsse
zugeben,auf Backpapier verteilen,auskühlen lassen

6 Gedanken zu “Altdeutsches Essen (Krautrouladen)

  1. Meine Mutter (geboren in Deutschland, lebt aber nicht mehr) machte diese gericht immer. Ich suchte shon eine zeit der ursprünglichen duitschen recept. Danke sehr!
    Schöne grüse aus Holland
    Sonja Hofman
    (sorry, mein Deutsch ist nicht so gut)

Kommentar verfassen