Lammschulter, Klöße und grüne Bohnen

Lammschulter, Klöße und grüne Bohnen
Zubereitung:
Das Fleisch waschen und vom Fett befreien, mit Salz, Pfeffer, Knoblauch einreiben, reichlich Rosmarin dazu geben und etwas zusammen binden, von außen ebenso würzen, scharf anbraten. Wurzelgemüse zerkleinern, in der Röhre anrösten und das Fleich dazu geben, ordentlich Rotwein angießen, außerdem etwas selbst gekochte Brühe, Deckel schließen und 2 1/2 Stunden bei 180° schmoren lassen, die Soße durch ein Sieb abgießen, eventuell etwas verlängern und mit Stärke etwas binden. Bohnen garen und in Butter schwenken und etwas würzen mit Salz, Pfeffer, Bohnenkraut und etwas Petersilie. Klöße formen und in Salzwasser kochen.

Pute, Klöße, Geschmorter Spitzkohl, Gremolata

Pute, Klöße, Geschmorter Spitzkohl, Gremolata
Zutaten:
Putenschenkel, Klöße, Spitzkohl, Suppengrün, Gemüsebrühe, Zitrone, Majoran, Thymian, Rosmarin, Weißwein, Stärke, Öl, Salz, Pfeffer, Zhug, Petersilie, Knobi, Hollunderspeise, Schlagsahne,
Zubereitung:
Bio Putenschenkel würzen und anbraten, im Ofen schmoren, Suppengrün ebenso anbraten und über das Fleisch geben, Brühe angießen, einige Zitronenscheiben dazu legen, würzen mit Rosmarin und Thymian, bis zum Garpunkt schmoren, am Ende zur Sauce etwas Wein angießen und Stärke anrühren und dazu geben, die Sauce dann durch sieben,
Spitzkohl klein schneiden und in Öl schmoren, etwas Brühe angießen und würzen mit Salz, Pfeffer, Zhug, Zitronensaft, und Majoran
Gremolata:
Einen großen Bund glatte Petersilie waschen und fein hacken, von einer Bio Zitrone den Abrieb dazu geben, sowie zwei gehackte Knobi und eine Prise Salz, alles gut vermengen,
Die Gremolata gibt dem Essen eine andere Note, macht es interessanter

Hollunderspeise mit Schlagsahne

Nachtisch