Pflaumenkuchen

Pflaumenkuchen,Sept. 2019 (1).jpg

Pflaumenkuchen,Sept. 2019 (2)Pflaumenkuchen,Sept. 2019 (3)Pflaumenkuchen,Sept. 2019 (4)Pflaumenkuchen,Sept. 2019 (5)

Knoblauchgrün,Gemüse,Kritharaki (5)

Pflaumenkuchen
Hefeteig:
125ml Milch,500gr Mehl 405,125gr Butter,50gr Zucker,
1Pck Tockenhefe
Hefeteig herstellen
Pflaumen:
1kg Pflaumen,waschen,entsteinen
Zubereiten:
Teig gehen lassen,ausrollen,mehrmals mit einer Gabel
einstechen,mit Entsteinten Pflaumen belegen,mit,Zucker
und Zimt bestreuen, in der Röhre bei 180° O/U Hitze
ca. 30 Min.

Pflaumenkuchen,Sept. 2019 (6)Pflaumenkuchen,Sept. 2019 (7)Pflaumenkuchen,Sept. 2019 (8)Pflaumenkuchen,Sept. 2019 (9)Pflaumenkuchen,Sept. 2019 (10)Pflaumenkuchen,Sept. 2019 (11)Pflaumenkuchen,Sept. 2019 (12)Pflaumenkuchen,Sept. 2019 (13)Pflaumenkuchen,Sept. 2019 (14)

Pflaumenkuchen

Ein Muß in dieser Jahreszeit

Pflaumenkuchen (1)Pflaumenkuchen (2)

Ein Muß in dieser Jahreszeit

Pflaumenkuchen
Hefeteig:
125ml Milch,500gr Mehl 405,125gr Butter,50gr Zucker,
1Pck Tockenhefe
Hefeteig herstellen
Pflaumen:
1kg Pflaumen,waschen,entsteinen
Zubereiten:
Teig gehen lassen,ausrollen,mehrmals mit einer Gabel
einstechen,mit Entsteinten Pflaumen belegen,mit,Zucker
und Zimt bestreuen, in der Röhre bei 180° O/U Hitze
ca. 30 Min.

Pflaumenkuchen (3)Pflaumenkuchen (4)Pflaumenkuchen (5)Pflaumenkuchen (6)Pflaumenkuchen (7)Pflaumenkuchen (8)Pflaumenkuchen (9)

Muscheln in Tomatensauce und Paprikabrot

Diesmal nicht rheinisch sondern italienisch

Muscheln in Tomatensauce und Paprikabrot (1)Muscheln in Tomatensauce und Paprikabrot (2)Muscheln in Tomatensauce und Paprikabrot (3)Muscheln in Tomatensauce und Paprikabrot (4)Muscheln in Tomatensauce und Paprikabrot (5)Muscheln in Tomatensauce und Paprikabrot (6)

Muscheln in Tomatensauce und Paprikabrot
Tomatensauce:
Zutaten:
Miesmuscheln,Zwiebeln,Knobi,Tomaten,
passierte Tomaten,Tomatenmark,Olivenöl, Salz,Pfeffer,Chilli,Lorbeer,Piment,Wacholder,
Thymian,Rosmarin,Prise Zucker,
Schuß Weißwein,
Zubereitung:
Zwiebeln und Knolauch in Olivenöl anschwitzen,geschnittene Tomaten zugeben, etwas schmoren lassen,Tomatenmark und eine Flasche passierte Tomaten zugeben, würzen mit Salz,Pfeffer,Chilli,Lorbeer,Piment,Wacholder,
Thymian,Rosmarin,Prise Zucker,Schuß Weißwein,alles ca. 20 Min. köcheln lassen, gewaschenen Muschen zugeben,ca 3 Min. bis die Muscheln sich öffnen, Guten Appetit
Paprikabrot:
Zutaten:
Mehl,Hefe,Salz,Paprika,Rosmarin, Olivenöl,Thymian,Majoran,Rosmarin
Zubereitung:
Mehl,Salz,Trockenhefe,lauwarmes Wasser in eine Schüssel geben zu einem Teig kneten, ruhen/gehen lassen,eine Kastenform einfetten,ein Drittel des Teiges in die Form geben, den Rand etwas hochziehen, die vorbereiteten Paprika (Paprika waschen,halbieren,entkernen,in der Backröhre auf einem Blech mit Olivenöl und Rosmarin ca 20 Min rösten, etwas abkühlen,die Haut abziehen,in Streifen schneiden, auf den Teig legen wieder Teig und nochmal Paprika und mit dem Rest Teig bedecken. In der Röhre bei 180°
O/Unterhitze ca. 30 Minuten backen

Muscheln in Tomatensauce und Paprikabrot (7)Muscheln in Tomatensauce und Paprikabrot (8)

Muscheln in Tomatensauce und Paprikabrot (18).JPG

Muscheln in Tomatensauce und Paprikabrot (23)Muscheln in Tomatensauce und Paprikabrot (24)

Feine Kartoffelsuppe,Foccacia

vegetarisch

Feine Kartoffelsuppe,Foccacia (1)Feine Kartoffelsuppe,Foccacia (2)Feine Kartoffelsuppe,Foccacia (3) Feine Kartoffelsuppe,Foccacia (5)

Feine Kartoffelsuppe:
Zutaten:
Kartoffeln,Sellerie,Paprika,Salz,Pfeffer,Majoran, Lorbeerblatt,Zitronenschale,Gemüsebrühe,Öl,Sahne,Petersilie
Gemüsebrühe kochen,Kartoffel und etwas Sellerie in Stücke schneiden,in Öl anschwitzen,mit Brühe angießen,würzen mit scharfem Paprika,Salz,Pfeffer,Majoran,Lorbeerblatt,Zitronenschale,garen,stampfen,mit dem Zauberstab pürieren,Konsistenz überprüfen,gleichzeitig Porree,Möhre,Pastinake,al dente kochen ,würzen mit Salz,Pfeffer,Zitronenzesten alles zusammenfügen,abschmecken,noch ein paar Löffel geschlagene Sahne unterheben,mit kleingehackter Petersilie bestreuen,servieren.
Foccacia:
Zutaten:
1/2 Tüte Trockenhefe,1 TL Zuckert, lauwarmes Wasser,
300 gr Weizenmehl,1 TL Salz,1EL gehackten Rosmarin/Thymian,,
1 EL Olivenöl,
Zubereitung:
Hefe ,
Mehl und Salz in eine Schüssel geben,,Gewürze und Oliven zugeben, sowie
das restliche Wasser zugießen und zu einem Teig verarbeiten,gut durchkneten und 30 Minuten gehen lassen, den Teig ausrollen ,auf das Blech geben , gut mit Olivenöl eingestrichen ist(Backpapier ist auch möglich),und mit den Fingern Dellen eindrücken,etwas Olivenöl in die Dellen geben.Bei 200° Ober/Unterhitze ca 25-30

Feine Kartoffelsuppe,Foccacia (6).JPG

Feine Kartoffelsuppe,Foccacia (15).JPG

Zwiebelkuchen

Das ist der Kuchen in Thüringen

Zwiebelkuche (1)Zwiebelkuche (2)

Zwiebelkuche (22).JPG

1.jpg

Thüringer Zwiebelkuchen
Zutaten:
ca. 500 gr Mehl (1/2 Weizenmehl –
1/2 Roggenvollkornmehl)
1 Teel Salz
ca 2 Teel. Kümmel
1 Würfel Hefe
Stich Butter
1 Teelöffel Zucker
1/4 Liter lauwarme Milch
800 gr Zwiebel (in Scheiben geschnitten)
4 Eier
3/4 Tasse Sauerrahm
Zubereitung:
Hefe und Zucker in der Milch auflösen und in einer
Mehlvertiefung das Hefestück ansetzen
Zudecken und gehen lassen
Die Butter und das Salz am Mehlrand plazieren
Wenn sich das Hefestück auf ca. das Doppelte
ausgedehnt hat,alles zu einem Teig verkneten
Den Teig nochmals zugedeckt gehen lassen
Die Zwiebeln mit dem Kümmel und etwas Salz
mit reichlich Öl in einer Kasserolle glasig werden lassen
Die Eier mit dem Sauerrahm und Salz anrühren
Den Teig nochmals zusammenschlagen und ausrollen
und aufs Backblech legen (mit einer Gabel einstechen)
Die Zwiebelmasse gleichmäßig darauf verteilen
Die Ei/Sauerrahmmasse darübergießen
Den Kuchen nochmals gehen lassen
Bei 180-200° ca. 30-40 Min auf der
Mittelschiene ausbacken

Zwiebelkuche (10).JPG

Zwiebelkuche (16).JPG

Zwiebelkuche (20).JPG

 

Zwiebelkuche (23).JPG