Bunter Salat und Quittenauflauf,

Nachtisch

Bunter Salat und Quittenauflauf,
Zutaten:
Tomaten, Salatgurke, Paprika, Radieschen, Dill, Hollunderessig, Kräutersalz, Pfeffer, Chillisauce, Agavendicksaft, Avocadoöl, Basilikum, Quitten, Zucker, Eiweiß, Butter,
Zubereitung:
Tomaten, Salatgurke, Paprika in Würfel schneiden, dazu ein paar kleingeschnittene Radieschen sowie ein Sträußchen gehackten Dill, Alles gut vernengen und ein Dressing aus Hollunderessig, Kräutersalz, Pfeffer, sowie ein paar Tropfen Chillisauce, Agavendicksaft und Avocadoöl,: obenauf ein paar Basilikum Blätter.
Quittenauflauf:
Das Rezept aus dem Buch „Illustriertes Kochbuch von Mary Hahn“, ein paar Änderrungen : Die Quitten nach dem reiben zu einem geschmeidigen Brei verrühren, ansonsten klappt das Rezepte aus dem Buch perfekt.

Fast ein Soufflé

 

Bulgur-Hackklöße, Spitzkohlsalat, Tzatziki

Bulgur-Hackklöße, Spitzkohlsalat, Tzatziki
Zutaten:
Hackfleisch, Bulgur, Spitzkohl, Quark, Joghurt, Zwiebel,Tomatenmark, Knoblauch, Petersilie, Pfeffer, Cumin, Zimt, Paprikapulver, türkische Gewürzmischung, Chilli und Majoran, Zucker, ,Chilli,Majoran,Kümmel,weißer Essig,Zwiebel,Olivenöl, Zitronenabrieb und Saft, Chilli , Dill, Salz, Mehl, Hefe, Äpfel,
Zubereitung:
Hackfleisch (Rind oder Gemischtes) orientalish würzen und ein Drittel der Menge mit gekochtem Bulgur (abgekühlt) anreichern, hinzugefügt haben wir Zwiebel, Tomatenmark,1 Ei, den Bulgur, Knoblauch, Petersilie und gewürzt mit Salz, Pfeffer, Cumin, Zimt, Paprikapulver, einer türkischen Gewürzmischung, etwas Chilli und Majoran, etwas von der Masse in einer Pfanne braten und kosten, ovale kleine Klöße formen und im Dämpfkörbchen etwa zu Hälfte garen, und dann in ddie Pfanne geben und in scharfem Olivenöl braten.
Dazu gab es Salat vom Spitzkohl und Tzatziki.
Spitzkohlsalat:
Spitzkohl in feine Streifen schneiden,Salz und Prise Zucker zugeben und gut stampfen, etwas stehen lassen das gebildete Wasser abgießen, anmachen ,mit
Pfeffer,Chilli,Majoran,Kümmel,weißer Essig,Zwiebel,Olivenöl. vermengen und ziehen lassen
Tzatziki :
Gurke schälen,entkernen, raspeln, Salz und etwas Zucker zugeben, stehen lassen, ausdrücken und das Wasser abgießen,anmachen mit Quark und Joghurt, Knobi, Zitronenabrieb und Saft, Chilli und viel Dill, alles gut mischen und kühl stellen.
Beilage:
Selbst gebackenes Baguettes
Nachtisch:
Apfel Crumble

Nachtisch

Salate und Kartoffelspalten

Salate und Kartoffelspalten
Zutaten:
Kartoffeln, Tomaten, Paprika, Mozzarella, Radieschen, Salatgurke, Zucker, Pfeffer, Dill, Saure Sahne, Zitronensaft, Agavendicksaft, Zitronenöl, Hollunderessig, Pfeffer, Frühlingszwiebeln, Chillysauce, Olivenöl, Chillysalz, Salz,
Zubereitung:
Dressing:
Gurkensalat:
Salz, Zucker, Pfeffer, Dill, Saure Sahne, Zitronensaft,
Radieschen:
Zitronensaft, Salz, Agavendicksaft, Zitronenöl,
Tomaten-Paprika-Mozarella Salat:
Hollunderessig, Pfeffer, Frühlingszwiebeln, Chillysauce, Olivenöl, Salz,
Kartoffelspalten:
Spalten auf einem geölten Blech verteilen, mit Olivenöl besprühen und mit Chillysalz und grobem Salz bestreuen, ca 20-25 Minuten in der Backröhre bei 180° O/U Hitze garen

Riesen Radieschen

 

Grüner Hering, Kartoffelsalat, Gurkensalat

Grüner Hering, Kartoffelsalat, Gurkensalat
Zutaten :
Grüner Hering, Kartoffeln, Salatgurke, Zwiebel, Senf, Salz, Pfeffer, Zucker, Essig, Gemüsebrühe, Rapsöl, Salatgurke, Sahne, Dill, Mehl, Apfel, Birne, Banane, Feige,  Clementinen, Rosinen,   Agaven Dicksaft
Zubereitung :
Hering:
Hering in Mehl wälzen und in der Pfanne braten , Rapsöl, Pfeffer, Salz
Kartoffelsalat:
Überwiegend festkochende Kartoffeln kochen warm schälen
und schneiden. Zwiebeln ganz klein schneiden und blanchieren,
Senf,Salz,Pfeffer,Prise Zucker,Essig zugeben Brühe angießen
(grobe Schätzung,auf 1kg Kartoffeln 1/4Liter Brühe)
anschließend Öl zugeben,
Gurkensalat:
Gurke schälen,hobeln mit etwas Salz und Zucker mischen und in einem Sieb etwas abtropfen lassen, mit Salz,Pfeffer,Sahne, Dill würzen und anmache

Nachtisch :  Obstsalat

Kaninchenvorderläufe mit Salzitrone und Oliven

Kaninchenvorderläufe mit Salzitrone und Oliven
Zutaten:
Kaninchenvorderläufe, Nudeln, Salatgurke, Butter, Olivenöl, Pfeffer, Majoran, Salzzitrone, Salzzitronensaft, Oliven, Creme Fraiche, Weizenmehl, Hartweizengries, Eier, Zucker, Sahne, Dill, Salz,
Zubereitung:
Vorderläufe in Butter/Öl Gemisch gut anbraten, würzen mit Salz, Pfeffer, , etwas Brühe angießen und getrockneten Majoran dazu geben, in der Röhre schmoren bei etwa 200° O/U Hitze ca. 45-50 Minuten, zwischendurch mit der Schmorflüssigkeit immer wieder übergießen, 10 Minuten vor dem herausnehmen gehackte Salzzitrone und Salzzitronensaft und einige Oliven dazu geben, nach ca. 10 Minuten die Läufe heraus nehmen und die Sauce mit Creme Fraiche verfeinern, und eventuell mit etwas Stärke binden, abschmecken und das Fleisch wieder einlegen und warm halten
275 Gramm Weizenmehl und Hartweizengries mit 3 Eiern Salz und einem Schuß Olivenöl zu einem Teig verkneten, (gut kneten), in Folie einpacken und ca. 30 Minuten ruhen lassen, zu Nudeln verarbeiten
Gurkensalat:
Gurke schälen,hobeln mit etwas Salz und Zucker mischen und in einem Sieb etwas abtropfen lassen, mit Salz,Pfeffer,Sahne, Dill würzen und anmachen