Scharf saure Linsen

Vegan

Das Essen ist scharf, die Fotos heute leider nicht

Scharf saure Linsen
Zutaten:
Rote Linsen, Zucchini, Tomaten, Salatgurke, Ingwer, Salzzitrone, Kurkuma, Öl, Kreuzkümmel, Cayennepfeffer, Knobi, Dill, Hollunderessig, Kräutersalz, Pfeffer, Chillisauce, Agavendicksaft, Avocadoöl, Basilikum,
Zubereitug:
Linsen:
300 gr Rote Linsen in 3/4 Liter Wasser kochen, (25 Ninuten kochen ,oftmals umrühren)mit Ingwer, Kurkuma, Salz 25 Minuten kochen, Salzzitronensaft und etwas Salzzitrone zu den Linsen geben, nochmals 15 Minuten kochen, anschließend mit einem Schneebesen zu einem Brei verrühren, in einer Pfanne Öl erhitzen darin Kreuzkümmel anrösten, Cayennepfeffer und Knobi zugeben, nach kurzer Zeit von der Herdplatte nehmen und über die Linsen gießen
Zucchini in Scheiben schneiden in der Röhre garen, würzen mit Salz und Pfeffer.
Das Linsengericht ist aus einem indischen Kochbuch
Salat:
Tomaten und Salatgurke in Würfel schneiden
Dressing:
Dill, Hollunderessig, Kräutersalz, Pfeffer, Chillisauce, Agavendicksaft, Avocadoöl, Basilikum,
Salat:
Tomaten und Salatgurke in Würfel schneiden
Dressing:
Dill, Hollunderessig, Kräutersalz, Pfeffer, Chillisauce, Agavendicksaft, Avocadoöl, Basilikum,

Bunter Salat und Quittenauflauf,

Nachtisch

Bunter Salat und Quittenauflauf,
Zutaten:
Tomaten, Salatgurke, Paprika, Radieschen, Dill, Hollunderessig, Kräutersalz, Pfeffer, Chillisauce, Agavendicksaft, Avocadoöl, Basilikum, Quitten, Zucker, Eiweiß, Butter,
Zubereitung:
Tomaten, Salatgurke, Paprika in Würfel schneiden, dazu ein paar kleingeschnittene Radieschen sowie ein Sträußchen gehackten Dill, Alles gut vernengen und ein Dressing aus Hollunderessig, Kräutersalz, Pfeffer, sowie ein paar Tropfen Chillisauce, Agavendicksaft und Avocadoöl,: obenauf ein paar Basilikum Blätter.
Quittenauflauf:
Das Rezept aus dem Buch “Illustriertes Kochbuch von Mary Hahn”, ein paar Änderrungen : Die Quitten nach dem reiben zu einem geschmeidigen Brei verrühren, ansonsten klappt das Rezepte aus dem Buch perfekt.

Fast ein Soufflé

 

Panzanella

Panzanella
Zutaten:
Weißbrot (altbacken), Tomaten, Olivenöl, Salz, Pfeffer, Zucker, Oliven, Kapern, Zwiebeln (rot), Sardellenfilets, Basilikum,
Zubereitung:
Weißbrot vom Tag zuvor in mundgerechte Stücke und auf einem Blech verteilen Olivenöl darüber träufeln, goldbraun rösten, nebenher Tomaten (Harzer Feuer) grob stückeln und würzen mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker, dazu kommt Knoblauch (nicht sparsam), Oliven, Kapern, rote Zwiebeln (in Ringe geschnitten und Sardellenfilets (kleingehackt), alles mit etwas Olivenöl mischen, die abgekühlten Brotstücke mit den Tomaten mischen und eine Handvoll Basilikum darauf geben, die Panzanella oder auch Panmolle etwas ziehen lassen bis zum Verzehr
Nachtisch:
Pflaumenkompott mit Joghurt