Hühnerfrikassee,Reis

17.4.16 - Hühnerfrikassee,Reis   (1)17.4.16 - Hühnerfrikassee,Reis   (2)17.4.16 - Hühnerfrikassee,Reis   (3)

Hühnerfrikassee:

Suppenhuhn (Biohuhn aus Altengönna)waschen

im Topf fast mit Wasser bedecken-Suppengrün, klein geschnitten-halbe Zwiebel mit Schale-

Pfefferkörner-Pimentkörner-Salz-Lorbeerblatt dazugeben und garkochen (Alternative im Schnellkochtopf)

Huhn entbeinen in mundgerechte Stücke schneiden-Haut entfernen-

Brühe vom Suppengrün und Gewürzkörnern abgießen

Mehlschwitze fertigen -Öl-Buttergemisch erhitzen-1 Esslöffel Mehl zugeben (nicht braun werden lassen)

mit 4 Kellen kalter Brühhe aufgießen (kräftig rühren damit keine Klümpchen entstehen)

soviel Brühe aufgießen das eine sämige Sauce entsteht-aufkochen

würzen:Salz-Pfeffer-Weißwein-Zitrone-Zucker-Zitronenabrieb-

Fleisch-Kapern-Spargel (Spargel aus dem Glas in Stücke schneiden)-Worchestersauce zugeben

Beilage:

Reis (dem Reis etwas Kurkuma,Zitronenabrieb beimengen,wegen der Farbe und Geschmack)

9 Gedanken zu “Hühnerfrikassee,Reis

  1. Das sieht so lecker aus!
    Und ich wusste gar nicht, dass neben dem guten Kuchen aus Altengönna auch so leckere Biohühner von dort kommen 🙂
    Herzliche Sonntagabendgrüße aus Jena,
    Marlis

Schreibe eine Antwort zu MeinKochen Antwort abbrechen