Linguine mit Oliven-Petersilien-Salsa

Linguine mit Oliven-Petersilien-Salsa
Zutaten :
400 g Linguine, Salz, grober Pfeffer, reichlich Petersilie, 1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen,
50 g grüne Oliven, 3 EL Kapern, 100 ml Olivenöl
Zubereitung :
Nudeln  garen.
Petersilie waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und grob hacken. Zwiebel und Knoblauch schälen und sehr fein würfeln. Einige Oliven in dünne Ringe schneiden, beiseitestellen. Rest Oliven mit Petersilie und 2 EL Kapern mit dem Stabmixer zu einer Paste pürieren.
Zwiebel, Knoblauch, Olivenringe, übrige Kapern und Öl ­unterrühren. Salsa mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Nudeln abgießen, dabei etwas Kochwasser auffangen. Nudeln wieder in den Topf geben, sofort mit der Salsa mischen. Wenn nötig, etwas Kochwasser unterrühren. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Im Internet ein ähnliches Rezept entdeckt

10 Gedanken zu “Linguine mit Oliven-Petersilien-Salsa

    • Für Grüne Sauce bracht es keine “sieben” Kräuter. Siehe Püreesaucen.
      Estragonsauce (frisch) ist auch eine Grüne Sauce. Ebenso Petersilsauce mit Oliven oder von mir aus, mit sauren Gurken. Wenn der Koch die Saucen/Pestos rechtzeitig ansetzt und die etwa ein-zwei Wochen atmen lässt, ergibt sich ein homogener Geschmack. Das kann man auch mal mit frischem, weichen Rosmarin und etwas Knoblauch probieren. Darin Kartoffeln wälzen und dann grillen……Augen zu:-))

  1. Bei der Verwendung von Pesto oder Püreesaucen auf Ölbasis,
    muss der Koch unbedingt darauf achten, die Pasta mit etwas Pastawasser
    oder mit Wasser pur, beim Schwingen oder Rühren anzufeuchten.
    Auf dem Foto ist die Pasta etwas zu trocken.
    Mit dem Nudelabrieb zusammen, bildet sich damit eine Art Sauce,
    die das Gericht bindet. Versuch das mal.

  2. Ich hab vergessen, zu schreiben, dass auch etwas Käse eingestreut werden muss beim Schwingen.
    Zusätzlich zu dem Käse in der Pesto. Grundsätzlich ist darauf zu achten, dass Ganze von der Flamme zu nehmen. Also: Nicht weiterkochen bitte.

Guten Tag