Löwenzahnsalat,Grüner Spargel, Rohgebratene Kartoffelwürfel

Vegetarisch

Löwenzahnsalat,Grüner Spargel,Rohgebratene Kartoffelwürfel (1)Löwenzahnsalat,Grüner Spargel,Rohgebratene Kartoffelwürfel (2)Löwenzahnsalat,Grüner Spargel,Rohgebratene Kartoffelwürfel (3)Löwenzahnsalat,Grüner Spargel,Rohgebratene Kartoffelwürfel (4)Löwenzahnsalat,Grüner Spargel,Rohgebratene Kartoffelwürfel (5)Löwenzahnsalat,Grüner Spargel,Rohgebratene Kartoffelwürfel (6)

Löwenzahnsalat,Grüner Spargel,Rohgebratene Kartoffelwürfel
Zutaten :
Löwenzahn, Spargel, Kartoffeln, Eier, Hollunderessig, Zitronensaft, Kräutersalz, Pfeffer, Senf, Agaven Dicksaft, Haselnußöl, Olivenöl, Majoran, Butterschmalz, Salz
Zubereitung ;
Salat :
Löwenzahnblätter gut waschen, kurz in kaltes Salzwasser legen, etwas zerkleinern und zwei hartgekochte, zerkleinerte Eier darunter heben,
Dressing :
Hollunderessig oder Zitronensaft, Kräutersalz, Pfeffer, Senf, Agaven Dicksaft und Haselnußöl.
Spargel :
Vom Spargel das hintere Drittel schälen, in einer Pfanne mit Olivenöl braten, würzen mit Salz und Pfeffer.
Kartoffeln :
Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden, in Butterschmalz braten, würzen mit Salz, Pfeffer und Majoran

Löwenzahnsalat,Grüner Spargel,Rohgebratene Kartoffelwürfel (7)

Löwenzahnsalat,Grüner Spargel,Rohgebratene Kartoffelwürfel (10)

Löwenzahnsalat,Grüner Spargel,Rohgebratene Kartoffelwürfel (14)Löwenzahnsalat,Grüner Spargel,Rohgebratene Kartoffelwürfel (15)

Löwenzahnsalat,Grüner Spargel,Rohgebratene Kartoffelwürfel (17)Löwenzahnsalat,Grüner Spargel,Rohgebratene Kartoffelwürfel (18)Löwenzahnsalat,Grüner Spargel,Rohgebratene Kartoffelwürfel (19)Löwenzahnsalat,Grüner Spargel,Rohgebratene Kartoffelwürfel (20)Löwenzahnsalat,Grüner Spargel,Rohgebratene Kartoffelwürfel (21)Löwenzahnsalat,Grüner Spargel,Rohgebratene Kartoffelwürfel (22)

Löwenzahnsalat,Grüner Spargel,Rohgebratene Kartoffelwürfel (23)

8 Gedanken zu “Löwenzahnsalat,Grüner Spargel, Rohgebratene Kartoffelwürfel

  1. Hallo, ich probiere gerade auch einiges mit Wiesenkräutern wie Löwenzahn aus. Wieso legst du ihn den in kaltes Salzwasser? Macht ihn das weniger bitter?

Kommentare