Grüner Hering,Salate,Bratkartoffeln

Pescetarische Mahlzeit

Grüner Hering,Salate,Bratkartoffel (1)Grüner Hering,Salate,Bratkartoffel (2)Grüner Hering,Salate,Bratkartoffel (3)Grüner Hering,Salate,Bratkartoffel (4)Grüner Hering,Salate,Bratkartoffel (5)

Grüner Hering,Salate,Bratkartoffeln
Zutaten:
Grüner Hering, Ruccola, Salatgurke, Eisbergsalat, Kartoffeln, Mehl, Rapsöl, Zucker, Sahne, Hollunderblütenessig, Dill, Agaven Dicksaft, Pfeffer, Salz,
Zubereitung:
Hering:
Hering waschen, würzen mit Salz, Pfeffer und in Mehl wenden, bei sanfter Hitze in Rapsöl von beiden Seiten braten
Gurkensalat:
Gurke schälen,hobeln mit etwas Salz und Zucker mischen und in einem Sieb etwas abtropfen lassen, mit Salz, Pfeffer, Sahne, Hollunderblütenessig, Dill würzen und anmachen
Ruccola/Eisbergsalat:Salate gründlich waschen und etwas
klein rupfen
Dressing:
Hollunderblüten Essig, Agavendicksaft, Rapsöl, Salz, Pfeffer
Beilage:
Bratkartoffel

Grüner Hering,Salate,Bratkartoffel (6)Grüner Hering,Salate,Bratkartoffel (7)

Grüner Hering,Salate,Bratkartoffel (13)

Grüner Hering,Salate,Bratkartoffel (14)Grüner Hering,Salate,Bratkartoffel (15)Grüner Hering,Salate,Bratkartoffel (16)

2 Gedanken zu “Grüner Hering,Salate,Bratkartoffeln

  1. Dein grüner Hering hat mich richtig angelacht! Es gibt hier auf dem Markt heringsähnliche Fische (vielleicht sind es auch Makrelen!), mit denen ich bisher nicht viel anzufangen wusste. Nun habe ich welche zugeschnitten, wie deine Heringe daherkommen und habe sie in Öl gebacken. Lecker!
    Dazu gab’s lediglich grünen Spargel (der gedeiht hier in Thailand ja das ganze Jahr über) und eine leichte Sauce aus Joghurt, Mayonnaise und Wasabi.
    Danke für die Inspiration!

Kommentare