Ofengemüse,Gremolata, Süßkartoffel Pommes

Vegan

Gremolata, Ofengemüse,Pommes (1)Gremolata, Ofengemüse,Pommes (2)Gremolata, Ofengemüse,Pommes (3)Gremolata, Ofengemüse,Pommes (4)Gremolata, Ofengemüse,Pommes (5)

Gremolata, Ofengemüse,Pommes (6)Gremolata, Ofengemüse,Pommes (7)

Ofengemüse,Süßkartoffel Pommes, Gremolata.
Zutaten :
Zucchini, Aubergine, Paprika, Süßkartoffeln, Ruccola, Olivenöl, Rapsöl, Meersalz, Paprika, Thymian, Petersilie,Zitrone, Knobi, Kräutersalz, Agaven Dicksaft, Zitronenpfeffer, Senf,
Zubereitung :
Ofengemüse:
Zucchini, Aubergine, Paprika
schneiden, auf ein geöltes Blech legen , das Gemüse mit Olivenöl bepinseln, würzen mit grobem Salz, in der vorgeheizten Röhre bei 180° Umluft garen, ca 20 Min. wie auch die geschnittenen Süßkartoffeln, ebenso mit Rapsöl bepinseln und bestreuen mit Salz, süßem Paprika, und Thymian,
Gremolata :
Petersilie waschen , fein hacken, von einigen Zitronen abgeschälte, gehackte Schale, reichlich Knobi, und etwas grobes Meersalz. Gremolata ist eigentlich für Fleisch und Fischgerichte gedacht
Ruccolasalat :
Salat waschen, Dressing :
Zitrone, Kräutersalz, Agaven Dicksaft, Zitronenpfeffer, etwas Senf, Rapsöl,

Gremolata, Ofengemüse,Pommes (8)Gremolata, Ofengemüse,Pommes (9)

 

Gremolata, Ofengemüse,Pommes (14).JPG

Gremolata, Ofengemüse,Pommes (17)Gremolata, Ofengemüse,Pommes (18)Gremolata, Ofengemüse,Pommes (19)Gremolata, Ofengemüse,Pommes (20)Gremolata, Ofengemüse,Pommes (21)

Zitronen-Hähnchenbeine, Tzatziki

Zitronenhähnchen,Tzatziki (1)Zitronenhähnchen,Tzatziki (2)Zitronenhähnchen,Tzatziki (3)Zitronenhähnchen,Tzatziki (4)Zitronenhähnchen,Tzatziki (5)Zitronenhähnchen,Tzatziki (6)Zitronenhähnchen,Tzatziki (7)

Zitronenhähnchen 7 (1).jpg

Zitronen-Hähnchenbeine:
Zutaten :
Bio-Hähnchenbeine, kleine Kartoffeln, kleine Zwiebel, Salz, Pfeffer, Olivenöl, Joghurt, Dill, Knobi, Zitronenabrieb und Saft, Majoran,Chilli,
Zubereitung
Hähnchen :
Bio-Hähnchenbeine waschen,Kartoffeln und Zwiebeln schälen,Zitronen auspressen,Die Kartoffeln und Zwiebeln in den Zitronensaft legen für einige Stunden und immer wieder schwenken.Die Hähnchenbeine auf der Unterseite salzen,auf dem Blech verteilen die Kartoffeln und die Zwiebeln dazu geben,den Zitronensaft mit Olivenöl aufgießen und alles auf dem Blech verteilen,Hähnchenbeine,Kartoffeln,Zwiebeln mit Salz und Pfeffer würzen,in der Backröhre bei 180° Umluft für ca. 55Minuten garen,die letzten paar Minuten Oberhitze um eine schöne braune Kruste zu erhalten
Tzatziki :
Gurke schälen,entkernen,fein raspeln,Salz und etwas Zucker zugeben,stehen lassen, ausdrücken und das Wasser abgießen,anmachen mit Joghurt, Dill, Knobi, Zitronenabrieb und Saft, Majoran,Chilli,

Zitronenhähnchen,Tzatziki (10).JPG

Zitronenhähnchen,Tzatziki (15).JPG

Zitronenhähnchen,Tzatziki (23).JPG

Zitronenhähnchen,Tzatziki (26)Zitronenhähnchen,Tzatziki (27)Zitronenhähnchen,Tzatziki (28)Zitronenhähnchen,Tzatziki (29)

Tomatensalsa,Guacamole,Salat und Ei

Vegetarisch

Tomatensalsa,Guacamole,Salat und Ei (1)Tomatensalsa,Guacamole,Salat und Ei (2)Tomatensalsa,Guacamole,Salat und Ei (3)Tomatensalsa,Guacamole,Salat und Ei (4)Tomatensalsa,Guacamole,Salat und Ei (5)Tomatensalsa,Guacamole,Salat und Ei (6)Tomatensalsa,Guacamole,Salat und Ei (7)

Tomatensalsa,Guacamole,Salat und Ei
Zutatten :
Avocados, Salat, Knoblauch ,Tomate, Pfeffer, Chilli, Zitrone Saft und Abrieb, Kräutersalz, Agaven Dicksaft, Walnusöl, Baguette, Salz, Oliven, Eier,
Zubereitung :
Tomatensalsa :
Tomaten kurz in heißes Wasser legen,schälen, grob teilen, in ein hohes Gefäß, würzen mit Harissa, Pfeffer, Zitronenpfeffer, Salz,Zucker, reichlich Knoblauchalles pürieren , Oliven und ein paar gestückelte Tomaten, abschmecken
Guacamole:
Zubereitung:
Avocado halbieren und den Stein entfernen, mit einem Löffel
das Fruchtfleisch herauslösenmit dem Chilli,Knoblauch,
eine Prise Piment
Zitronensaft und Abrieb,gut verrühren mit Salz und Pfeffer
abschmecken die Tomate fein würfeln und darüber geben
Salat:
Salat waschen, und anmachen mit Dressing aus, Zitrone, Kräutersalz, Agaven Dicksaft, Walnusöl,
Beilage :
Baguette, wachsweiche Eier

Tomatensalsa,Guacamole,Salat und Ei (16)Tomatensalsa,Guacamole,Salat und Ei (17)Tomatensalsa,Guacamole,Salat und Ei (18)

Rotbarsch mit Dillsauce

Pescetarisch

Rotbarsch mit Dillsauce (1)Rotbarsch mit Dillsauce (2)Rotbarsch mit Dillsauce (3)Rotbarsch mit Dillsauce (4)Rotbarsch mit Dillsauce (5)Rotbarsch mit Dillsauce (6)

Rotbarsch mit Dillsauce
Zutaten :
Rotbarsch, Dill, Kartoffeln, Olivenöl, Rapsöl, Butter, Mehl, Pfeffer, Zitronensaft/Abrieb, Creme Fraiche, Zucker, Agaven Dicksaft, saure Sahne, Salz
Zubereitung :
Dillsauce :
Dill waschen, feinhacken, Öl-Butter Mischung in den Topf geben, eine Mehlschwitze zubereiten, ablöschen mit Brühe, abschmecken mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Abrieb, etwas Creme Fraiche unterrühren, den Dill in die Sauce geben, umrühren , nicht aufkochen abschmecken.
Rotbarsch :
Fisch mehlieren, von beiden Seiten in Öl braten,
Gurkensalat ;
Gurke schälen, hobeln, mit Salz und Zucker bestreuen und vermengen, stehenlassen, die Gurkenscheiben auspressen und abgießen, Zitronensaft und Pfeffer, Dill, und saure Sahne daran geben und alles gut vermengen.
Beilage :
Pellkartoffeln
Wenn Zucker im Spiel ist, kann man Birkenzucker verwenden

Rotbarsch mit Dillsauce (7).JPG

Rotbarsch mit Dillsauce (10).JPG

Rotbarsch mit Dillsauce (10a).JPG

Rotbarsch mit Dillsauce (13)Rotbarsch mit Dillsauce (14)Rotbarsch mit Dillsauce (16)

 

 

Rübchen, Spitzkohl, Ei, Bamberger Hörnchen

Vegetarisch

Rübchen, Spitzkohl,Bamberger Hörnchen,Ei (1)Rübchen, Spitzkohl,Bamberger Hörnchen,Ei (2)Rübchen, Spitzkohl,Bamberger Hörnchen,Ei (3)Rübchen, Spitzkohl,Bamberger Hörnchen,Ei (4)Rübchen, Spitzkohl,Bamberger Hörnchen,Ei (5)Rübchen, Spitzkohl,Bamberger Hörnchen,Ei (6)

Rübchen, Spitzkohl,Bamberger Hörnchen,Ei
Zutaten:
Rübchen, Spitzkohl, Bamberger Hörnchen, Eier, Blattsalat.Rapsöl, Weißwein, Pfeffer, Chilli, Zitronenabrieb, Sahne, Zitronensaft, Frühlingszwiebeln, Knobi, Kümmel, Salz.
Zubereitung
Weiße Rübchen:
Rübchen in Spalten schneiden, das Grün zur Seite legen, Die Rübchen in Öl andünsten, etwas Flüssigkeit und Weißwein angießen, würzen mit Pfeffer,Chilli, Zitronenabrieb, Salz, gar dämpfen, zum Schluß einen Schuß Sahne zugeben und ein paar Tropfen Zitronensaft,
Spitzkohl:
Kohl in breitere Streifen schneiden, in einer Pfanne mit Öl schmoren, Knobi und Frühlingszwiebel zugeben, sowie Pfeffer, Chilli, Salz, Kümmel, schmoren bis es al dente ist
Beilage:
Bamberger Hörnchen, Eier, gemischter Blattsalat

Nachtisch: Spillinge

Rübchen, Spitzkohl,Bamberger Hörnchen,Ei (7)Rübchen, Spitzkohl,Bamberger Hörnchen,Ei (8)

Spitzkohl

Rübchen

Rübchen, Spitzkohl,Bamberger Hörnchen,Ei (11).JPG

Blattsalat

Rübchen, Spitzkohl,Bamberger Hörnchen,Ei (19)Rübchen, Spitzkohl,Bamberger Hörnchen,Ei (20)Rübchen, Spitzkohl,Bamberger Hörnchen,Ei (21)Rübchen, Spitzkohl,Bamberger Hörnchen,Ei (22)Rübchen, Spitzkohl,Bamberger Hörnchen,Ei (23)Rübchen, Spitzkohl,Bamberger Hörnchen,Ei (24)