Hirschkeule, Rotkraut und Klöße

Hirschkeule, Rotkraut und Klöße
Zutaten:
Hirschkeule, Kartoffeln, Rotkohl, Zwiebel, Nelke, Senfkörner,  Apfel, , Gänseschmalz, Essig, Pfeffer, Zucker, Karotten, Lauch, Sellerie, Butterschmalz, Rotwein, Speckscheiben, Creme Fraiche, Stärke, Gänsebrühe, Preiselbeeren,
Zubereitung:
Zwei Tage zuvor die Hirschkeule in Rotwein mit Gewürzen einlegen, die Keule salzen, pfeffern, Karotten, Lauch und Sellerie putzen und klein schneiden, die Keule in der Pfanne in Butterschmalz von allen Seiten anbraten, das Gemüse dazu geben und kurz mit rösten, das Fleisch in eine Jenaer Glasform geben, die Rotwein Beize durchgesiebt dazu geben, ebenso das Gemüse, auf das Fleisch noch Speckscheiben legen , Deckel auf die Form und etwa 90 Minuten bei 180° garen, Fleisch herausnehmen , in der Röhre warm halten , die Sauce durchsieben, mit etwas Creme Fraiche und Stärke andicken, abschmecken
Rotkraut:
Das Kraut mit dem Messer in feine Streifen schneiden, Gänseschmalz in einen Topf geben, das Kraut dazu und unter rühren dünsten, etwas Essig dazu geben, gut verrühren und weiter dünsten,einen Apfel hinein schneiden,  dann halb Gänsebrühe und halb Rotwein angießen, würzen mit Nelke, Zwiebel, Lorbeer, Salz, Pfeffer und eine gute Prise Zucker, bei kleiner Hitze ca 1 Stunde schmoren, so behält das Kraut seine Farbe und glänzt schön.
Beilagen:
Preiselbeeren und Klöße

 

Klöße,Meerrettichsauce und Beinscheibe

Klöße,Meerrettichsauce und Beinscheibe
Zutaten:
Meerrettich, Kartoffeln, Beinscheibe, Feldsalat, Pfefferkörner, Piment, Suppengrün, Mehl, Butter, Semmelbrösel, Milch, altbackene Brötchen, Balsamico, süßer Senf, Walnußöl, Pfeffer, Salz,
Zubereitung:
Am Vortag die Beinscheibe mit Suppengemüse garen, würzen mit Pfefferkörner, Piment und Salz, aufkochen und ca. zwei Stunden simmern lassen, Am nächsten Tag die Brühe abgießen, ein Stück einer Meerrettichwurzel fein reiben, eine Mehlschwitze mit Butter (2 El Mehl und 1 El Semmelbrösel) zubereiten und mit Brühe angießen, sie sollte leich sämig sein, noch einen Schuß Milch zugeben und alles aufkochen lassen und kräftig abschmecken, zum Schluß kommt der Meerrettich hinzu, mit dem SG Stab fein durchrühren, nebenher werden die Kartoffelklöße mit frisch gerösteten Semmelbröckchen zubereitet, ein Feldsalat passend zur Jahreszeit gibt es dazu, das Dressing besteht aus: Balsamico, süßer Senf, Walnußöl und Salz, natürlich kommen gehackte rote Zwiebeln dazu.
Köstlich !!!!

Kartoffelklöße

Meerrettichsauce

Meerrettichsauce

Feldsalat GedeckterTisch

Kalbsbraten mit Thüringer Klößen

Kalbsbraten mit Thüringer Klößen (1)Kalbsbraten mit Thüringer Klößen (2)Kalbsbraten mit Thüringer Klößen (3)Kalbsbraten mit Thüringer Klößen (4)Kalbsbraten mit Thüringer Klößen (5)

Kalbsbraten mit Thüringer Klößen
Zutaten :
Kalbfleisch, Klöße, Kohlrabi, Champignon, Rapsöl, Butter, Mehl, Pfeffer, Cayennepfeffer, Zucker, Weißwein, Sahne,  Muskat, Delikata, Dill, Lauchzwiebel, Petersilie, Salz
Zubereitung :
Kalbsbraten :
Das Fleisch abspülen und trocken reiben, Rapsöl in der Pfanne erhitzen und das Fleisch von allen Seiten anbraten, die Oberseite des Fleisches mit grobem Salz bestreuen, kaltes Wasser über das Fleisch gießen und alles in den Römertopf geben , in der Backröhre bei 220° O/U Hitze baten, während des Bratvorganges das Fleisch immer wieder mit Bratensaft begießen, ugegen Ende der Bratzeit den Römertopf verschließen, den garen Braten heraus nehmen und warm stellen, den Bratensaft abgießen, Butter in einem Topf schmelzen, Mehl zugeben und unter rühren anbräunen, mit dem Bratensaft auffüllen und durchkochen, Pfeffer, Cayennepfeffer und eine Prise Zucker zugeben und einen guten Schuß Weißwein, zum Schluß noch etwas Sahne unterrühren
Thüringer Klöße :
Kloßteig nach nach Anweisung verarbeiten
Kohlrabigemüse :
Kohlrabi schälen, stifteln, Blätter kleinhacken, inButter/Ölgemisch anschwitzen, Gemüsebrühe angießen, würzen mit Salz, Pfeffer, Muskat, Delikata, garen, zum Schluß die gehackten Blätter und ein Schuß Sahne und einen Strauß Dill gehackt zugeben.
Champignon :
Pilze putzen,nicht zu klein schneiden, in einerPfanne mit Öl braten, Salz,Pfeffer, Lauchzwiebel, Zwiebel klein schneiden zu den Pilzen geben

Kalbsbraten mit Thüringer Klößen (7)

Kalbsbraten mit Thüringer Klößen (10)

Kalbsbraten mit Thüringer Klößen (20)

Kalbsbraten mit Thüringer Klößen (25)Kalbsbraten mit Thüringer Klößen (26)Kalbsbraten mit Thüringer Klößen (27)Kalbsbraten mit Thüringer Klößen (28)Kalbsbraten mit Thüringer Klößen (29)