Weißkohleintopf mit Mettbällchen

Weißkohleintopf mit Mettbällchen
Zutaten:
Weißkohl, Kartoffeln, Gemüsebrühe, Italienischer Schinken, Mett, Petersilie, Zwiebeln, Knobi, Salz, Pfeffer, Kümmel, Muskat, Sambal Oelek, Apfel, Birne, Banane, Clementinen, Orangen, Granatapfelkerne, Heidelbeeren, Kaki, Zitronensaft, Agaven Dicksaft
Zubereitung:
Weißkohl zerkleinern, ebenso die Kartoffeln die ma grob würfelt, Zwiebel und Knobi zerkleinern und im Dampftopf in Öl anschwitzen, das Kraut und die Kartoffeln dazugeben, die beiden Zutaten auch etwas anschwitzen , nach einiger Zeit eine kräftige Gemüsebrühe (selbst hergestellt) angießen, würzen mit Salz, Pfeffer, Kümmel, Muskat und Sambal Oelek, Den Topf verschließen, nach dem kochen noch etwa 10-12 Minuten garen, Nebenher noch ein paar Mettbällchen braten und auch ein paar Scheiben italienischen Schinken , beidees kommen zur Suppe (Eintopf) dazu und noch mit glatter Petersilie bestreuen.
Nachtisch:
Obstsalat bestehend aus Apfel, Birne, Banane, Clementinen, Orangen, Granatapfelkerne, Heidelbeeren, Kaki, Zitronensaft, Agaven Dicksaft

Bananensuppe mit Garnelenspieß

Bananensuppe mit Garnelenspieß
Zutaten:
Bananen, Garnelen, Erdnußöl, Ahornsirup, Gemüsebrühe, Pfeffer, Lorbeer, Currypulver , Chilli, frischen Ingwer, Zitronenzesten, süße Sojasauce, Ras es Hanout, Zitronensaft, Sahne, Haselnüße, Salz,
Zubereitung:
Einige nicht ganz frische Bananen waren übrig und mußten verwertet werden, so gab es eine exotische Suppe, die Banane stückeln und in Erdnußöl mit etwas Ahornsirup anbraten, Gemüsebrühe angießen, und Gewürze zugeben, Salz, Pfeffer, Lorbeer, Currypulver (nicht zu wenig), Chilli, frischen Ingwer, Zitronenzesten, süße Sojasauce und etwas Ras es Hanout, das ganze etwas verköcheln lassen, mit dem Rührstab fein verrühren und mit Zitrußsaft und einem Schuß Sahne verfeinern, abschmecken, die Suppe sollte etwas süß sowie scharf sein.
Nebenher ein paar zerkleinerte Haselnüsse karamellisieren, die man in die Suppe geben kann, ebenso ein paar Garnelen auf einen Holzspieß aufspießen, anbraten und auf die Suppenschale legen.