Pizza -einfache Variante


Pizzateig

Mehl-Hefe-Salz-Wasser-Olivenöl

Mehl in eine Schüssel-In einer Kuhle die in etwas Wasser aufgelöste Hefe geben , die Hefe etwas gehen lassen-Teig kneten mit einem großzügigen Schluck Öl. Der Teig kann gleich ausgerollt werden das er ja nicht sehr aufgehen soll

Pizzazutaten

Käsescheiben (was der Kühlschrank hergibt) – Tomaten – Wurstscheiben

(alternativ-Pilze-Oliven-Sardellen-Gemüse ….)

Pizzateig ausrollen mit einer Gabel einstechen-Ketchup veteilen – Käse -Tomatenmark -Wurstscheiben -Tomatenscheiben -Thymian -Paprika .Salz (Chillisalz) PfefferImageImageImageImageImageImageImageImageImageImage

Advertisements

Hollundersuppe (Hollundersaft ausgefroren) mit Eierpfannkuchen


Hollundersuppe

Beeren mit der Gabel von den Dolden streifen. Mit Wasser kochen.in einem Tuch (Stoffwindel) abtrofen lassen .

Den Saft mit Zucker – Zitronenschale – Zimt aufkochen Bei Bedarf mit Wasser etwas verdünnen .

Mit etwas Stärke abbinden .

Eierpfannkuchen

Eier-Milch-Mehl-Salz-Pfeffer verrühren zu einem sehr dünnen Teig . Ausbacken

Zur Hollundersuppe passen auch :

Schneeeier

GrießklößchenImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImage

Hirschkalbbraten aus der Keule-


Hirschkalbbraten (Keule)ImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImageImage
Silberhaut entfernen (parieren)
In Buttermilch – Wacholder – Piment- Pfeffer- Lorbeer – 24 Stunden einlegen
In der Pfanne den mit Salz und Pfeffer gewürzten Braten in Butter/Ölgemisch von allen Seiten anbraten
Bei 200°(die Röhre vorgeheizt) im Bräter den Braten einlegen und Suppengrün leicht anbräunen – Bratfett von der Pfanne dazu (Pfanne ausschwenken) Wachholder-Piment-Pfeffer- Lorbeer-Sternanis – Rotwein und Wildfond angießen
Deckel schließen – ca 1 1/2 -2 Stunden braten – zwischendurch immer wieder mit dem Rotwein/Wildfondgemisch angießen
Soße durch ein Sieb streichen – abschmecken mit saurer Sahne und mit Stärke abbinden

 

 

 

 

 

Thüringer Klöße
500 gr Geriebene rohe Kartoffeln auspressen -ein Löffel Kartoffelstärke untermischen.
500 gr Mehlige Kartoffel in Würfel in
700 ml Wasser kochen
Kartoffel im noch kochenden Kochwasser quetschen und mixen ,über die rohen Kartoffeln gießen- kräftig rühren
Abkühlen lassen-Klöße formen-in kochendes Wasser geben-20 Minuten ziehen lassen (nicht kochen)

Rosenkohl
Rosenkohl putzen-unten kreuzweise einschneiden.
Im Dämpfer, al dente garen.
In Butter schwenken
Würzen -Salz-Pfeffer-Muskat (alternativ-in Semmelbrösel mit Butter schwenken)

Schnelle Samstagsküche -Ravioli mit Hackfleischsoße und Gurkensalat


Hackfleischsoße

Zwiebeln – Knobi anbraten. Hackfleisch dazu und anbraten-

Dose passierte Tomaten und Tomatenmark hinzugeben

Bei Bedarf ,ein Schluck Wasser oder Wein dazu.

Salz-Pfeffer-Prise Zucker-Thymian-Lorbeerblatt-etwas Abrieb einer Zitronenschale

Beilage: frische RavioliP1070297 P1070298 P1070296